Berit Janssen Bis zum Ende der Welt und ein paar Schritte weiter: Ein Tagebuch vom Jakobsweg

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bis zum Ende der Welt und ein paar Schritte weiter: Ein Tagebuch vom Jakobsweg“ von Berit Janssen

„Er ist da! An einem grauen Wintertag liegt er in meinem Briefkasten: Mein Pilgerausweis.“ – und damit beginnt Berits Abenteuer Jakobsweg. So ganz sicher ist sie nicht, dass sie das schaffen wird: Neunhundert Kilometer bei sommerlicher Hitze durch Nordspanien latschen. Mit einem braunen Wander-T-Shirt (schnelltrocknend, schweißhemmend, moskitoabweisend), einem Rucksack voller Vorurteile und einem ausgefeilten Plan, um die Pyrenäen-Überquerung so wenig anstrengend wie möglich zu gestalten, macht sie sich schließlich auf den Weg. Und stellt bald fest: Man sollte seine Mitmenschen nicht unterschätzen. Sich selbst aber auch nicht. Wunder geschehen nämlich täglich, auch wenn man manchmal etwas nachhelfen muss.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen