Berit Wuttke Mädels sind doch unberechenbar: Buch ZWEI

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mädels sind doch unberechenbar: Buch ZWEI“ von Berit Wuttke

Das hier ist die Geschichte eines damals 15jährigen Jungen, der seine ersten Erfahrungen mit den Mädchen in ein Tagebuch schrieb. Die Aufzeichnungen reichen bis zu seiner Verlobung und Hochzeit. Begleiten Sie den jungen Mann Peter bei seiner Selbstfindung während der Zeit von 1959 bis 1965, von ersten zarten Begegnungen mit dem anderen Geschlecht bis zu seiner Hochzeit sowie bei seinen Gedanken zu seiner Zukunft und zum Weltgeschehen. Die Eintragungen wurden nicht verändert. Sie sind in diesem Buch wahrheitsgemäß wiedergegeben. Eine Geschichte zum Schmunzeln, und doch nach einer wahren Begebenheit. Vielleicht erkennen sich einige, der heute älteren Generation, darin wieder. Ein Muss für alle, die in dieser Zeit ebenfalls ihre Jugend in Dresden verbrachten. Gleichzeitig spiegelt es auch historische und politische Begebenheiten wieder. Ein Buch für alle Generationen. Ab 1961 teilweise "bebildertes" Tagebuch! Wie funktionierte das Kennenlernen ohne Handy und Co.? Buch ZWEI von insgesamt ZWÖLF Büchern.

BUCH ZWEI – 24. Oktober 1960 bis 31. Januar 1961 mehr Infos unter: http://berit-wuttke.de/maedels-sind-doch-unberechenbar-buch-zwei

— BeritWuttke
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks