Bernadette Calonego Oh, wie schön ist Kanada!

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(1)
(8)
(7)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Oh, wie schön ist Kanada!“ von Bernadette Calonego

Mit deutscher Direktheit kommt man in Kanada nicht weit. Das muss eine Auslandskorrespondentin durch amüsante Fehltritte und Missverständnisse lernen, während sie das riesige Abenteuerland bereist. Sie möchte so locker und tolerant wie die Kanadier wirken – selbst wenn ein Cowboy ein Brandeisen auf ihre Bluejeans ansetzt oder wenn sie in Neufundland einen Kabeljau küssen muss. Ein überraschender und humorvoller Leitfaden, wie man sich in Kanada (und einen Kanadier) verliebt.

Nett...

— Ay73

Sehr interessant. Hat meine Liebe zu Kanada verstärkt :)

— fc1406

Stöbern in Humor

Advent, Advent, der Christbaum brennt

lesenswerter bibliophilerAdventskalender, abwechslungsreiche Geschichten zur Weihnacht und einige besondere Extras

katze267

Schnee ist auch nur hübschgemachtes Wasser

Abschalten und geniessen!

Lesezeichen16

Jürgen

Amüsant, durcheinander und manchmal schon nervig - Jürgens Partnersuche ist ein fabelhaftes Strunk-Buch.

HensLens

Verschieben Sie die Deutscharbeit - mein Sohn hat Geburtstag!

Ein Buch über die unverständlichen Forderungen von Helikopter-Eltern.

Sigrid1

Der Letzte macht den Mund zu

Vor allem für Fans der Hasslisten geeignet :)

fraencisdaencis

Amore mortale: Kriminalroman (Florentinische Morde 2) (German Edition)

ein spannender Krimi den ich gerne gelesen habe

hexenaugen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Frau sucht Kanadier

    Oh, wie schön ist Kanada!

    wikiauslandde

    12. August 2015 um 21:41

    Auf dem Buchcover von „Oh, wie schön ist Kanada" sind einzelne Bilder von der Wildnis, daher denkt man: „Jemand wandert in die Wildnis oder aufs Dorf nach Kanada aus. Erzählt dabei vom Neuanfang, vom Sesshaft werden, von Merkwürdigkeiten im Alltag, von den Gepflogenheiten der Kanadier, …" Aber wenn man das Buch fertig gelesen hat, erscheint es einem eher als ein Reisebericht. Auffallend ist auch das Interesse der Autorin an kanadischen Männern. Dazu kommt wenig Humor in der Geschichte vor, aber dafür regt sich die Autorin öfters auf, ein bißchen besserwisserisch, kleinbürgerlich. Fazit: im Buch wird zwar viel erzählt, enthält aber wenig Hintergründiges über das Leben in Kanada. Hier die Handlung: Die Autorin besucht eine Freundin auf der abgelegen Farm, verliebt sich dann in einen Kanadier, zieht dann als Journalistin nach Vancouver und zieht schließlich aufs Land. Reist in die Arktis, Alaska, Neufundland, Besuch bei Indianern. Hier Stichworte: Fischen lernen, Bären anschauen, Besuch bei Indianern, Wohnungssuche Vancouver, Wildcampen, Kanadas Politiker, Baumpflanzen Projekt, Pilze sammeln, Partnervermittlung, Reise mit Forscherschiff durch die Arktis, Erdbeben, Umzug auf‘s Land, Bär im Dorf, Reise in den Norden, Fahrt nach Alaska und danach nach Neufundland

    Mehr
  • Oh wie schön die Fettnäpfchen in Kanada

    Oh, wie schön ist Kanada!

    Ay73

    Ein nettes Buch über die Auswanderung nach Kanada. Was man beachten muss, wie man sich verhält, denn Kanada ist auch Mulit-Kulti. Die Journalistin besucht eine Freundin in der rauen Landschaft von Kanada, verliebt sich in einen Kanadier und wandert aus nach Vancouver... doch die Liebe hält nicht lange. Also recherchiert sie für ihren Job, lernt nette und teilweise skurile "Kanadier" kennen, freundet sich mit denen an und siedelt dann in ein Dorf um an einem Buch zu schreiben. Es unterhaltsam, aber nicht der Brüller...

    Mehr
    • 3

    Ay73

    15. January 2015 um 13:44
  • Rezension zu "Oh, wie schön ist Kanada!" von Bernadette Calonego

    Oh, wie schön ist Kanada!

    Schwertlilie79

    21. February 2013 um 07:27

    Dieses Buch habe ich anlässlich unseres geplanten Kanada-Besuchs geschenkt bekommen. Meiner Meinung nach wird es den Erwartungen, die geweckt werden ("humorvoller Leitfaden") nicht so recht gerecht. Generell kann man sagen, dass sich die Autorin in die verschiedensten Landesteile, wie z.B. Vancouver, die Northwestern Territories oder Neufundland begibt, so dass man einen breiten Einblick in das Land, die Bevölkerung und dessen Sitten erhält. Wer wissen möchte, was wirklich gegen Insektenattacken und Seekrankheit hilft, wird in diesem Buch fündig. Zu beachten ist, dass das Buch von einer deutschen Auslandskorrespondentin geschrieben wurde, die sich manchmal seitenlang über die kanadische Politik auslässt - ich muss ehrlich zugeben: Diese Passagen habe ich weitestgehend übersprungen. Generell empfinde ich den Schreibstil der Autorin eher trocken als humorvoll. Etwas befremdlich finde ich den kurzen Teil, in dem die Autorin berichtet, dass sie plant ein Buch zu schreiben, damit der Rubel rollt - vermutlich ist damit genau dieses Buch gemeint... Im Großen und Ganzen kann ich sagen, dass ich deutlich mehr von diesem Buch erwartet habe. Schade.

    Mehr
  • Rezension zu "Oh, wie schön ist Kanada!" von Bernadette Calonego

    Oh, wie schön ist Kanada!

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    15. April 2012 um 17:10

    Abgebrochen

  • Rezension zu "Oh, wie schön ist Kanada!" von Bernadette Calonego

    Oh, wie schön ist Kanada!

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    19. December 2011 um 20:59

    "Oh, wie schön ist Kanada" von Bernadette Calonego ist ein weiteres Buch aus dem Ullstein Verlag über eine Auslandskorrespondentin. Bernadette Calonego verschlägt es nach Kanada. Inhalt vom Klappentext: Mit deutscher Direktheit kommt man in Kanada nicht weit. Das muss eine Auslandskorrespondentin durch amüsante Fehltritte und Missverständnisse lernen, während sie das riesige Abenteuerland bereist. Sie möchte so locker und tolerant wie die Kanadier wirken - selbst wenn ein Cowboy ein Brandeisen auf ihren Bluejeans ansetzt oder wenn sie in Neufundland einen Kabeljau küssen muss. Ein überraschender und humorvoller Leitfaden, wie man sich in Kanada (und einen Kanadier) verliebt. Die Bücher dieser Reihe über die abenteuerlichen Auswanderer der SZ-Kolumnen lese ich sehr gerne. Dieses Buch jedoch hat mir bisher am wenigsten gefallen. Die Autorin schildert ihre Erlebnisse meiner Meinung nach recht oberflächlich und phasenweise langweilig. Insgesamt erschien sie mir in diesem Buch eher unsympathisch. Von daher las ich das Buch mit mäßigem Interesse und war recht froh, als es vorbei war. Für Fans der kanadischen Lebensweise und Kultur ist es bestimmt interessant, das Buch einmal zu lesen. Die Liebe zu Land und Leuten kam bei mir jedoch nicht an, von daher kann ich das Buch nur bedingt weiterempfehlen. Von mir gibt es drei wohlwollende Sterne.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks