Bernadette Fennand , Peter Burnett Mausemüde

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mausemüde“ von Bernadette Fennand

Das Gute-Nacht-Ideen-Buch für müde Mäusekinder und kluge Euleneltern! "Ich bin so mausemüde, aber ich kann gar nicht einschlafen", klagt Matti, die Maus. Aber sie ist nicht die Einzige. All ihre Waldfreunde sind so hörnchen-, hasen-, oder saumüde, aber keiner weiß einen Rat. Zum Glück hat aber die weise Eule Else die Idee zur guten Nacht. Ein charmantes Buch für alle Kinder, die nicht gern ins Bett gehen wollen, oder schwer einschlafen können und gleichzeitig ein Ritual zum Zubettgehen. Dieses Buch mit Eulentäschchen am Lesebändchen bietet Eltern die Möglichkeit, ein individuelles Ende zu erfinden, passend für ihre eigenes Kind und je nach Bedarf des Abends. Zahlreiche Vorschläge finden sich am Ende des Buches.

Stöbern in Kinderbücher

Polly Schlottermotz 3: Attacke Hühnerkacke

Ein erneut superlustiges und spannendes Abenteuer mit dem potzblitztollen Vampirmädchen Polly. Mehr davon!

alice169

Thabo. Detektiv und Gentleman. Der Rinder-Dieb

Kniffliger und spannender Jugendkrimi mit Tiefgang aus der Erzählperspektive von Thabo dem Meisterdetektiv selbst.

isabellepf

Nightmares! - Die Stunde der Ungeheuer

[5/5] Wunderbarer Abschluss. Spannende, unvorhersehbare Geschichte. Alle Fragen beantwortet. Rundes Ende. Mein Lieblingsband der Reihe.

JenniferKrieger

Supersaurier - Kampf der Raptoren

Ein spannendes Leseabenteuer, gleichermaßen für Mädchen wie für Jungen geeignet, auch wenn sie bis dahin noch keine Fans der Saurier sind.

Tulpe29

Wer fragt schon einen Kater?

Tolles Kinderbuch für Katzenfans und alle anderen 😉

Vucha

Die Heuhaufen-Halunken

Eine tolle Geschichte über Freundschaft und der Plan ohne Eltern in den Urlaub zu fahren

Lyreen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Total schön!

    Mausemüde
    MvK

    MvK

    Mausemüde: Das Gute-Nacht-Ideen-Buch für müde Mäusekinder und kluge Euleneltern "Das Gute-Nacht-Ideen-Buch für müde Mäusekinder und kluge Euleneltern! "Ich bin so mausemüde, aber ich kann gar nicht einschlafen", klagt Matti, die Maus. Aber sie ist nicht die Einzige. All ihre Waldfreunde sind so hörnchen-, hasen-, oder saumüde, aber keiner weiß einen Rat. Zum Glück hat aber die weise Eule Else die Idee zur guten Nacht. Ein charmantes Buch für alle Kinder, die nicht gern ins Bett gehen wollen, oder schwer einschlafen können und gleichzeitig ein Ritual zum Zubettgehen. Dieses Buch mit Eulentäschchen am Lesebändchen bietet Eltern die Möglichkeit, ein individuelles Ende zu erfinden, passend für ihre eigenes Kind und je nach Bedarf des Abends. Zahlreiche Vorschläge finden sich am Ende des Buches." Das Buch ist ein wunderschönes, einzigartiges Gute-Nacht-Ideen-Buch! Meine beiden Kinder (4 und 5 Jahre) lieben es vom ersten Tag an! Jeden Abend lesen wir es gemeinsam oder einer erzählt die Geschichte, denn meine Kids können sie schon auswendig, mit allen Details. Echt genial! Meine Tochter "liest" es sogar am Tag Ihren Kuscheltieren und Puppen vor. Unsere ganze Familie mag dieses Buch! Die Illustrationen sind sehr schön gestaltet und die Texte kindgerecht. Achtung die Geschichte hat ein offenes Ende! Ich persönlich finde es schön so. Es stehen Vorschläge am Ende des Buches wie es beendet werden könnte und/oder man kann selbst kreativ werden. Meine Tochter fragt schon morgens beim aufstehen, was heute wohl in der Eulentasche sein wird. *g* Ein wirklich sehr schönes Kinderbuch, welches ich bei uns im Bücherregal nicht mehr missen möchte! Eine wirklich lohnenswerte Anschaffung! Absolute Kaufempfehlung!

    Mehr
    • 2
  • Sehr empfehlenswert für Kinder zwischen 3 und sechs Jahren

    Mausemüde
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    30. December 2014 um 10:37

      Das ist ein wirklich außergewöhnliches und schönes „Gute-Nacht-Ideen-Buch für müde Mäusekinder und kluge Euleneltern“, wie es im Untertitel heißt.   Mit schönen und farbintensiven Bilder illustriert erzählt es von der kleinen Maus Matti, die, obwohl sie mausemüde ist, nicht einschlafen kann. Sie nimmt  ihre Schmusemaus in die Hand und besucht Ella Eichhorn in ihrem Kobel. Der geht es genauso und sie ist hörnchenmüde. Zusammen gehen zu Hannes, dem Hasen und dann zu dritt zu Wilma, dem Wildschwein. Allen geht es wie Matti, auch dem Hirsch Hieronymus. Sie alle sind „hirschschweinhasenhörnchenlausemüde“. Lola, die Laus in Hieronymus`Fell, die nie ruht, hat die Idee: „Warum fragt ihr nicht Else?“   Else ist die alte weise Eule und sie hat sich schon was ausgedacht. An dieser Stelle des Vorlesens dürfen die Kinder die dem Buch anhängende von den Eltern schon mit einer Idee gefüllte Schmuseeule nehmen und dann wird genau das miteinandergemacht.   Am Ende des Buches haben die Autoren viele Ideen gesammelt und auch wichtige Hinweise für Eltern aufgeschrieben. Da sind Ideen, die man nicht vorbereiten muss, Ideen, die dem Körper guttun, aber ein  wenig Vorbereitung brauchen, Kleinigkeiten und auch Hinweise darauf wenn mal keine Zeit für eine Idee ist.   Sehr empfehlenswert für Kinder zwischen 3 und sechs Jahren, die alle jeden Tag so etwas wie ein Einschlafritual brauchen.

    Mehr