Bernadette Offenberger

 5 Sterne bei 6 Bewertungen
Autorenbild von Bernadette Offenberger (©privat)

Lebenslauf von Bernadette Offenberger

Historische Fantasy: Bernadette Offenberger wurde 1980 in Niederösterreich geboren. Bereits in ihrer Kindheit entdeckte sie die Liebe zum Schreiben. Erste Manuskripte aus der Jugendzeit blieben jedoch unveröffentlicht.

Bernadette Offenberger ist diplomierte Sozialpädagogin. Seit 2003 ist sie gemeinsam mit ihrem Mann im alternativen Gesundheitsbereich selbstständig und als Farb- und Stilberaterin tätig. Sie lebt mit ihrer Familie im Mostviertel in Niederösterreich.

Die Idee zu ihrem „Skorpion-Epos“, einer historisch-fantastischen Roman-Serie, entstand nach oftmaligen Reisen in das Waldviertel. In dieser Region im Norden Österreichs üben die Granitsteinblöcke, die in Wäldern und Wiesen verstreut liegen, seit jeher ihre Faszination auf die Menschen aus. Um einige von ihnen ranken sich Sagen und Legenden, die bis in vorchristliche Zeiten zurückreichen.

Ende 2017 veröffentlichte Bernadette Offenberger ihren Debütroman „Skorpionmond“, mittlerweile ist auch der Nachfolgeband „Skorpionschatten“ erschienen.

Botschaft an meine Leser

Hallo,

ich bin Bernadette Offenberger, Autorin für historische Fantasy. Ich schreibe über eine jungsteinzeitliche Welt. Schauplatz für meine Romane ist das Waldviertel, eine Region im Norden Österreichs. Das Besondere an meinen Büchern: Alle wichtigen Orte der Handlung existieren auch in Wirklichkeit und sind frei zugänglich. Ein Leseerlebnis mit allen Sinnen.

Gerne stelle ich dir eine Landkarte mit allen Schauplätzen zur Verfügung. Melde dich dazu bitte zu meinem kostenlosen Newsletter an: https://bernadetteoffenberger.at/landkarte.

Neue Bücher

Skorpionblut (Skorpion-Epos 3)

Neu erschienen am 24.06.2020 als E-Book bei .

Alle Bücher von Bernadette Offenberger

Cover des Buches Skorpionmond (Skorpion-Epos, Band 1) (ISBN: 9781673943788)

Skorpionmond (Skorpion-Epos, Band 1)

 (3)
Erschienen am 14.12.2019
Cover des Buches Skorpionschatten (Skorpion-Epos, Band 2) (ISBN: 9781709875335)

Skorpionschatten (Skorpion-Epos, Band 2)

 (3)
Erschienen am 14.12.2019
Cover des Buches Skorpionblut (Skorpion-Epos 3) (ISBN: B08BTYD9K5)

Skorpionblut (Skorpion-Epos 3)

 (0)
Erschienen am 24.06.2020

Neue Rezensionen zu Bernadette Offenberger

Neu
G

Rezension zu "Skorpionschatten (Skorpion-Epos, Band 2)" von Bernadette Offenberger

„Skorpionschatten“
Gisela_Preulervor einem Monat

Tolle und aufregende Abenteuer, welche die Hauptdarsteller dieses Buches erleben.  „Mystik pur“ in den geheimnisvollen Wäldern rund um die riesigen Blocksteine des Waldviertels. Band 1 „Skorpionmond“ hat mich schon sehr gefesselt, Band 2 „Skorpionschatten“ setzt an Spannung noch ein Schäuflein drauf.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Skorpionschatten (Skorpion-Epos, Band 2)" von Bernadette Offenberger

Im Land der Druiden
bookdragonvor 2 Monaten

Luca , Rhian die Tochter der Hohenpriesterin und Awira sind auf den Weg nach Feinasberg , wo ihn der Druide Simeon beschützen kann . 


Die Namenlosen verfolgen ihn immer noch . Aber auch Camira , die Hohenpriesterin schickt ihre Wächterinnen los sie zu finden , um die drei aus einem bestimmten Grund wieder zurückzuholen . Luca's Heilkräfte die er bis jetzt nicht oder kaum wahrgenommen hat , werden immer stärker . Wird es Ihnen gelingen , nach Feinasberg zu kommen ?




Ich bin sehr gut in dieses Abenteuer hineingekommen . Die Personen vom ersten Teil sind wieder mit dabei , so dass ich mich nicht allzusehr umzustellen brauchte . Was mir sehr gefällt , zwischen Rhian und Luca bahnen sich zarte Bande an . Was Camira angeht , ist sie noch einen Tick kälter und grausamer als im ersten Teil . Daher bleibt die Story spannend und kurzweilig zu lesen . Die Geschichte spielt wie sein Vorgänger wieder in Österreich und zwar an Schauplätzen die es wirklich gibt . Dieses mal steht mehr die Natur im Vordergrund , aber es bleibt dennoch mystisch . 




Fazit : Es ist der zweite Teil dieser Reihe und schon nach den ersten Sätzen war ich wieder mitten im Geschehen . Der Leser muss nicht unbedingt das Vorgängerbuch gelesen haben , man kommt sehr gut in die Geschichte hinein . Der Schreibstil ist flüssig , er gefällt mir sogar besser als im ersten Teil . Die Charaktere , besonders Luca und Rhian entwickeln sich während der Geschichte weiter . Es gibt in diesem Fantasy - Abenteuer auch so manche Überraschung die mich aufhorchen ließen . Das Cover bleibt gleich , das finde ich recht gut , da weiß der Leser dass die Bücher zusammen gehören . Was ich sehr schade fand , dass das Buch mitten im Geschehen aufhört . Allerdings darf ich gespannt sein , wie es Luca und Rhian im dritten Teil ergeht .



Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Skorpionmond (Skorpion-Epos, Band 1)" von Bernadette Offenberger

Ein Fantasybuch dass mich begeistert hat
bookdragonvor 2 Monaten

Der Junge Luca hat die Fähigkeit hellzusehen . Deswegen entscheiden seine Zieheltern dass er zu dem Druiden Simeon in Ausbildung geht , der seine Fähigkeiten ausbaut . Aber er wehrt sich dagegen . Kräuter brauen und Kranke heilen war gar nicht's für ihn ! Er will lieber Jäger werden . Aber bevor Simeon Luca von zu Hause abholen kann , um ihn nach Feinasberg zu bringen muss Luca fliehen . Fremde Druiden wollen ihn mitnehmen , sind es die Namenlosen ? Er muss dringend nach Feinasberg wo er in Sicherheit ist . Er kommt bei einer alten Weberin unter , seine Verfolger sind ihm auf den Fersen , es geht um sein Leben ...

Ich bin sehr gut in das Buch hineingekommen . Die Charaktere waren mir gleich sympathisch und vertraut . Der Schreibstil hat mir sehr gefallen , er ist flüssig und schnell zu lesen . Die Geschichte ist eher ruhig geschrieben das hat aber der Spannung nicht's anhaben können .Obwohl doch viele Personen mitspielen , konnte ich die Namen sehr gut auseinander halten . Sie sind einfach gehalten , das ist für mich in einem Fantasy wichtig . 


Fazit : Dieses Buch hat etwas

mystisches an sich dem ich mich kaum entziehen konnte . Ich bin geradezu abgetaucht in die Geschichte . Das ganze spielt in Österreich , die Orte gibt es wirklich . 

Druiden , Heiler , Priesterinnen , Opfergaben , Kräuter und andere Heilmittel geben dem Buch eine ganz besondere Note . 

Das Cover rundet dieses Fantasy - Abenteuer ab , es sieht bedrohlich aus , aber es hat auch etwas magisches an sich .

Für mich blieb der Schluss offen , aber man kann es auch als ein in sich geschlossenes Buch lesen . 


Klapptext : Luca soll zum Druiden ausgebildet werden . Doch dir Männer , die ihn abholen kommen , scheinen eigene Pläne zu verfolgen . Sie wollen ihn mit Gewalt erschaffen . In wessen Auftrag handeln sie wirklich ? Böses ahnend flieht Luca in die Wälder . Sein einziger Schutz ist ein magisches Amulett . Aber seine Verfolger sind ihm auf den Fersen - und trachten ihm nach dem Leben . Wie kann Luca es schaffen , ihnen zu entkommen ?








Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Bernadette Offenberger im Netz:

Community-Statistik

in 6 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks