Bernadette Olderdissen Bis der Tod dich findet

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 19 Rezensionen
(10)
(6)
(5)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bis der Tod dich findet“ von Bernadette Olderdissen

Länder & Kulturen sind verschieden. Menschliche Abgründe universell. Die Globetrotter-Krimi-Serie. Elna Närhi verbirgt ein schreckliches Geheimnis. Doch jemand ist ihr auf der Spur. Eine Einladung zur Krimilesung an einer deutschen Kulturstiftung in Turku – da packt Autorin und Reisejournalistin Kira Tolle schnell ihren Koffer. Dann die böse Überraschung: Im Haus von Gastgeberin Elna starb vor wenigen Monaten eine Frau. Selbstmord, behauptet die Polizei, nur Elna glaubt nicht daran. Bevor sie Kira um Rat bitten kann, steht der Tod zum zweiten Mal auf der Matte. Elnas Umfeld erweist sich als so düster und kalt wie der finnische Winter, und mehr als eine Person fühlt sich durch Kiras Nachforschungen in die Enge getrieben. Freuen Sie sich auf ein Wiedersehen mit Kira Tolle und Yoan Legrand aus Globetrotter-Krimi Band I: Mord en rose. Alle Bände können aber auch unabhängig voneinander gelesen werden.

Viele Geheimnisse unter finnischem Himmel!

— talisha
talisha

Die Krimiautorin Kira verschlägt es nach Finnland zu einer alten Freundin, die mehr Feinde als Freunde ihr eigen nennt....

— kassandra1010
kassandra1010

Finnischer Krimi mit vielen Verdächtigen. Spannend!

— Nightflower
Nightflower

Toller 2. Fall der Kira Tolle, gern reise ich weiter mit ihr zum Ermitteln.

— Booky-72
Booky-72

Ein kurzweiliger Krimi mit finnischem Einschlag

— JoKeplin
JoKeplin

Absolut spannender Krimi für alle, die das Reisen lieben!

— Limarie
Limarie

Für alle die Reisen und Krimis lieben!

— Beluna
Beluna

Wieder so spannend das ich durch gelesen habe :-)

— Wildpony
Wildpony

Von anfangs kühlem Finnisch zum heißen spannenden "Tatort"

— Kellerbandewordpresscom
Kellerbandewordpresscom

Man wird geschickt auf falsche Fährten geschickt!

— Stelze74
Stelze74

Stöbern in Krimi & Thriller

Death Call - Er bringt den Tod

Der beste Fall von Robert Hunter

AnnetteH

Kein guter Ort (Arne Eriksen ermittelt)

Sehr empfehlenswert!

Love2Play

Du sollst nicht leben

Nicht eines der Besten

HexeLilli

Die Fährte des Wolfes

Es ist "nur" ein solider Krimi ohne WOW-Effekt

Lesewunder

Geständnisse

Ein sehr spannendes Buch, das mit einem Knall endet, den ich nicht erwartet habe.

sabzz

Mord im Cottage: Ein Krimi mit Katze

Gut geeignet für den Sommer aber ohne das gewisse Etwas

buchernarr

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ich war mehrmals versucht,

    Bis der Tod dich findet
    GabiR

    GabiR

    02. July 2017 um 19:45

    Unverhofft landet die Reisejournalistin Kira nicht in der Sonne, sondern in Finnland. Bald wird sie mit ihrer toten Gastgeberin konfrontiert und kann es nicht lassen, der Polizei ins Handwerk zu pfuschen.Globetrotter-Krimi sind eine tolle Idee (den ersten Teil kenne ich nicht), doch Finnland wurde samt Einwohnern und Bräuchen gut dargestellt, sodass der Leser Einblick nehmen konnte. Die Geschichte an sich, nun ja, ich weiß nicht so recht. Spannend war sie, ohne Zweifel, aber doch auch etwas seltsam, denn ich konnte nicht wirklich nachvollziehen, warum Elna ihre ungeliebten Kollegen immer wieder einlädt obwohl sie doch gar nicht mit ihnen klarkommt, warum sie so viel Wert auf deren Meinung legt, usw. Ich war mehrmals versucht, das Buch mittendrin zu beenden, aber auch zu träge in diesen Momenten, mir auf dem Reader was anderes zu suchen. Drei Chaospunkte

    Mehr
  • Finnische Sauna

    Bis der Tod dich findet
    talisha

    talisha

    16. June 2016 um 13:45

    Von Finnland weiss ich nicht viel, nur dass es oft dunkel ist und die Finnen dem Alkohol nicht abgeneigt sind und Saunägänge lieben. Meine Vorurteile werden allesamt bedient in Kiras neuestem Fall. Sie ermittelt wieder, diesmal mitten im kalten finnischen Winter. Eigentlich war Kira ja wegen einer Lesung in Finnland. Eingeladen von einer Bekannten, die sie von Schweden her kennt. Doch zuhause in Turku ist Elna ganz anders - hochnäsig, zickig und launisch. Ihre Mitarbeiter leiden unter ihr und alle möchten sie am liebsten weg haben. Manche vermuten sogar, dass Elna für den Tod ihrer Partnerin zuständig war. Elna selbst verdächtigt die anderen. Aber Elna verschweigt etwas - genau wie sämtliche Mitarbeiter und Freunde von ihr hütet auch sie ein Geheimnis. Kira merkt schnell, dass Elna sie wohl nicht wegen der Lesung nach Finnland geholt hat. Weswegen sonst? Ich brauchte beim Lesen viel "Sisu" (finnisch für Geduld, Durchhaltevermögen, Selbstüberwindung - wird im Buch oft erwähnt), denn mir waren alle Beteiligten unsympathisch, absolut jeder hat ein Geheimnis: Lenni, der stellvertretende Geschäftsleiter, der ein Problem mit Frauen hat und eifersüchtig auf Elna war; Sorja, Elnas Sekretärin; Markus, der deutsche Dozent, der sich finnischer gibt, als sämtliche Finnen; Joonas, der Informatiker; Gabriel, der Hausabwart; Raili, die Putzfrau; sowie Elnas Freunde Olivia und Anton. Bald verdächtigte ich zwei Personen, doch irgendwann dachte ich, ich liege komplett falsch - die Autorin gibt allen Mitarbeitern ausreichend Motive für die Taten und je mehr Geheimnisse ans Licht kommen, füllt sich die Waagschale für die ein oder andere Person wieder mehr. Trotzdem lag ich am Ende richtig :-) Mir waren es insgesamt aber zu viele Geheimnisse und alternierende Schuldzuweisungen. Es ist ein hin und her an gegenseitigen Verdächtigungen und so wurde ich der Lektüre langsam müde, auch die finnische Mentalität und der finnische Winter sind nicht so meins. Zudem nervte mich auch Kira ein wenig: sie passt sich der neuen Situation zwar gut an, aber als sie von Yoan Besuch bekommt, hat sie sich schon dermassen in den Fall verbissen, dass sie ihn schäbig behandelt. Ich bin mir sicher, dass die Autorin die finnische Stimmung gut rüber bringt, auch erklärt sie einiges über die Mentalität der Finnen. SkandinavienFans könnten diesen Krimi also lieben! Ich mag diese eher kühle Stimmung nicht und lese deshalb normalweise auch keine nordischen Krimis. Doch ich wollte wissen, wie es mit Kira (und Yoan) weitergeht, nur deshalb liess ich mich auf diese finnische Folge ein. Fazit: Wer nordische Krimis mag, wird mit "Bis der Tod dich findet" sicher glücklich. Ich fühl mich im Süden eindeutig wohler. 3 Punkte.

    Mehr
  • Leserunde zu "Bis der Tod dich findet (Globetrotter-Krimi-Serie 2)" von Bernadette Olderdissen

    Bis der Tod dich findet
    bolderdi06

    bolderdi06

    Liebe Leserinnen und Leser,herzlich Willkommen zur Leserunde meines Krimis 'Bis der Tod dich findet'. Es handelt sich um Band 2 meiner Globetrotter-Krimi-Serie mit dem Motto Länder & Kulturen sind verschieden. Menschliche Abgründe universell. Die Globetrotter-Krimi-Serie. Als Reisefanatikerin und freie Reisejournalistin habe ich mir gedacht, dass es neben den vielen Regionalkrimis auch mal Weltweit-Krimis geben könnte: Jeder Krimi soll in einem anderen Land spielen und dabei auch ein bisschen von Land und Leuten vermitteln, doch die Protagonistin ist immer dieselbe. Und hierum geht es genau im Roman:Elna Närhi verbirgt ein schreckliches Geheimnis. Doch jemand ist ihr auf der Spur. Eine Einladung zur Krimilesung an einer deutschen Kulturstiftung in Turku – da packt Autorin und Reisejournalistin Kira Tolle schnell ihren Koffer. Dann die böse Überraschung: Im Haus von Gastgeberin Elna starb vor wenigen Monaten eine Frau. Selbstmord, behauptet die Polizei, nur Elna glaubt nicht daran. Bevor sie Kira um Rat bitten kann, steht der Tod zum zweiten Mal auf der Matte. Elnas Umfeld erweist sich als so düster und kalt wie der finnische Winter, und mehr als eine Person fühlt sich durch Kiras Nachforschungen in die Enge getrieben. Freut euch auf ein Wiedersehen mit Kira Tolle und Yoan Legrand aus Globetrotter-Krimi Band I: Mord en rose. Alle Bände können aber auch unabhängig voneinander gelesen werden. Falls ihr gern dabei wärt und vorher unbedingt Band 1, 'Mord en rose', lesen möchtet: Im Moment gibt es das eBook noch zum Sonderpreis von 0,99 Euro bei amazon.Weitere Infos findet ihr hier: http://www.amazon.de/Bis-Tod-dich-findet-Globetrotter-Krimi-Serie-ebook/dp/B018KFYSMM/ Auch über meine FB-Seite könnt ihr mich ein bisschen besser kennenlernen:https://www.facebook.com/bernadette.olderdissen/Ich würde mich freuen, wenn ihr dabei seid. Dazu beantwortet bitte kurz folgende Frage: Was spricht euch an der Idee 'Globetrotter-Krimi' an bzw. was erwartet ihr euch davon?Das Buch kann ich euch als eBook (epub oder mobi) schicken, und, falls ihr nun absolut keine eBooks mögt, im Ausnahmefall auch als Taschenbuch ;) Herzliche Grüße aus ToulouseBernadette

    Mehr
    • 248
  • Ein lang gehegter Plan....

    Bis der Tod dich findet
    kassandra1010

    kassandra1010

    05. June 2016 um 17:40

    Kira zieht es nach Finnland. Sie ist dort von einer alten Freundin zu einer Lesereise für das dortige deutsche Institut eingeladen. Was Kira allerdings nicht weiß, ihre Freundin Elna bezweckt damit die Lösung ihres Problems. Elna wird bedroht und da Kira als „Ermittlerin“ und Krimiautorin damit Erfahrung hat, kann man doch gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Als Elna dann nach der Unabhängigkeitsfeier in ihrer Sauna ermordet aufgefunden wird, steht Kira vor einem Problem, denn Elan war kein freundlicher Mensch und die Verdächtigen stehen Schlange…Ein spannender Globetrotter-Krimi der mich an meinen Besuch in Finnland erinnert und neugierig auf den nächsten Teil macht!

    Mehr
  • Mord in Finnland

    Bis der Tod dich findet
    Nightflower

    Nightflower

    21. May 2016 um 22:27

    Cover: Das Cover passt gut, aber das kann man erst wissen, wenn man das Buch gelesen hat. Aber mit Finnland assoziiert man ja Schnee, von daher. ;) Meinung zum Inhalt: Mir hat dieses 2. Buch ungefähr gleich gut gefallen wie Band 1. Gefühlsmäßig rückt hier aber Kiras Art und ihre Beziehung zu Yoan in den Hintergrund und wird erst gegen Ende wieder aktuell. Das fand ich persönlich ein wenig schade. Aber ich hoffe, dass ich in Band 3 dazu wieder mehr erfahren darf. Finnland wird, soweit ich das beurteilen kann, gut dargestellt und mir gefällt somit weiterhin die Idee mit den Globetrotter-Krimis sehr gut. Der Fall war interessant und es war bis zum Schluss spannend, da man Vieles erst am Ende erfährt. Da niemand Elna wirklich mochte, ist jeder erstmal verdächtig. Da man erst im Laufe der Geschichte mehr über alle Beteiligten erfährt, wird auch erst langsam der Verdacht von den Personen genommen. Das hat mir gut gefallen. Allerdings habe ich sehr früh gewusst, wer der Mörder sein muss, weil man genau über diese Person die ganze Zeit über sehr wenig erfährt. Das war ein bisschen doof gemacht und gibt von mir Punkteabzug. Nun bin ich gespannt auf Teil 3! Fazit: Finnischer Krimi mit vielen Verdächtigen. Spannend!

    Mehr
  • Bis der Tod dich findet

    Bis der Tod dich findet
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    19. May 2016 um 19:00

    In Band zwei der Globetrotter-Krimi-Reihe ermittelt die liebe Kira in Finnland. Das hat mir gleich gefallen! Obwohl es anfangs ein bisschen schleppender zugeht, wird es dann doch sehr mysteriös. Denn plötzlich gibt es mehrere Leichen und für Kira ist ganz klar, dass sie nun nicht abreisen kann, sondern sich auf die Suche nach dem Mörder macht. Neben einem stetig steigenden Spannungsbogen regt Bernadette Olderdissen hier ganz ordentlich die grauen Zellen an, denn man kommt an vielen Stellen ins Grübeln und überlegt wer es nun sein könnte und wer nicht und was hinter all dem steckt etc. Ein gelungener zweiter Band!

    Mehr
  • Mord in Finnland

    Bis der Tod dich findet
    Nusseis

    Nusseis

    09. May 2016 um 08:22

    Im 2. Band der Globetrotter Reihe ermittelt Kira in Finnland. Ein besonderes Land, und vorallem im Winter eher ruhig und zurückhaltend, so wie die Bevölkerung. So ist auch der Roman aufgebaut, er beginnt ruhig und steigert sich dann langsam. Als es dann plötzlich mehrere Leichen gibt, kann Kira nicht abreisen ohne zu wissen wer der Mörder ist. Kira wurde von ihrer Freundin Elna zu einer Krimi-Lesung nach Turku, Finnland eingeladen. Doch zur Lesung kam es gar nicht. Elna wurde in ihrem eigenen Haus ermordet, während Kira paar Zimmer weiter schlief... Kira beginnt zu ermitteln und merkt schnell, dass Elna viele Feinde in ihrem Kollegium hatte und fast alle ein Mordmotiv hätten. Zur Unterstützung ihrer Ermittlungen kommt Yoan aus Frankreich angereist, ein Hauptprotagonist aus Band 1. Der Spannungsbogen wird stehts gehalten, die Autorin des Krimis offenbart viele Informationen der Verdächtigen und als Leser ermittelt man ganz schnell selber mit. Ein Krimi der die grauen Zellen anregt, toll geschrieben und mit liebevollen Beschreibungen von Land und Leuten gespickt. Mir persönlich gefällt es sehr, dass immer wieder die finnische Sprache eingebaut wurde.

    Mehr
  • Bis der Tod dich findet

    Bis der Tod dich findet
    Booky-72

    Booky-72

    02. May 2016 um 20:48

    Im zweiten Fall der Reisejournalistin Kira Tolle geht es mit ihr nach Turku in Finnland. Die Stiftung "Freunde für Deutschland" hat sie zu einer Lesung mit ihrem ersten Krimi, den sie über ihre Erlebnisse in Toulouse schrieb, eingeladen. Die Vorsitzende Elna Närhi lädt sie in ihr Haus ein. Wohl mit Absicht, denn vor einiger Zeit starb ihre Lebensgefährtin Maria und sie geht nicht, wie die Polizei, von Selbsmord aus - vielleicht kann Spürnase Kira etwas herausfinden. In Elna´s Vergangenheit gibt es ein dunkles Geheimnis, und sie fühlt sich seit einiger Zeit bedroht und verfolgt, doch ehe sie Kira mehr davon erzählen kann, wird sie ermordet. Wer Kira aus dem ersten Band schon kennt, dem ist spätestens jetzt klar, dass sie nun versuchen wird, beide Todesfälle aufzuklären. Nicht einfach, denn fast ein jeder von Elna´s Kollegen hat ein Motiv oder gleich selbst noch eine dunkle Stelle in seiner Vergangenheit, dem Kira erst auf die Spur kommen muss. und das nächste Opfer im Kollegenkreis lässt nicht lange auf sich warten.Dabei gerät sie selbst in Gefahr.Die Autorin führt den Leser wieder auf verschiedene Spuren, die am Ende eine überraschende Auflösung finden. Und auch Yoan aus dem ersten Band ist mit von der Partie, nun ja, er hatte versprochen, dass er ihr beim nächsten Mord ermitteln hilft.5 Sterne für diesen perfekten Land-und-Leute-Krimi.

    Mehr
  • Ein kurzweiliger Krimi mit finnischem Einschlag

    Bis der Tod dich findet
    JoKeplin

    JoKeplin

    28. April 2016 um 15:21

    Eine Frau mit einem schlechten Gewissen, weil sie etwas getan hat, was nicht aufgedeckt werden darf, wird ermordet. Es folgt eine Whodunnit-Geschichte, welche in Finnland spielt. Die Autorin führt die LeserIn mal hierhin und mal dahin, indem sie alle Figuren mehr oder weniger nacheinander in den Fokus rückt und verdächtig macht - nur eine Person bleibt bis zum Schluss außen vor: Die MörderIn. Der Krimi ist sehr konstruiert - ein technisches Machwerk mit finnischen Einsprengseln. Der Krimi ist leicht zu lesen und mit den finnischen Eigenarten auch interessant

    Mehr
  • Absolut spannender Krimi für alle, die das Reisen lieben!

    Bis der Tod dich findet
    Limarie

    Limarie

    24. April 2016 um 18:37

    "Globetrotter-Krimi: Länder & Kulturen sind verschieden. Menschliche Abgründe universell". So beginnt der Klappentext des zweiten Bandes der Globetrotter-Krimis. Das hat mich sofort gefesselt. Die Geschichte spielt in Finnland, es ist kalt und eisig, und die Stimmung auch. Zu Beginn habe ich mich noch etwas schwegetan, in die Geschichte reinzukommen und musste mich auch erst an den Schreibstil gewöhnen, aber je mehr Seiten ich zurückgelegt hatte, desto spannender wurde das Buch und die Handlung nahm Fahrt auf. Und es geht nicht so aus wie man denkt, soviel möchte ich hier verraten! Ich kann den Krimi nur empfehlen und werde mich nun Band 1 widmen, denn die Krimis können auch unabhängig voneinander gelesen werden, obwohl die Hauptfiguren die selben sind.

    Mehr
  • Eine Krimi-Reise durch Finnland.

    Bis der Tod dich findet
    Beluna

    Beluna

    21. April 2016 um 11:10

    Als ich auf dem Cover Globeltrotter-Krimi gelesen habe, wurde ich direkt neugierig. Glücklicher Weise durfte ich an der Leserunde teilnehmen und bin froh auf diese Autorin aufmerksam geworden zu sein! Der 2. Band dieser Reihe spielt in Finnland. Bernadette Olderdissen hat versucht dem Leser das Land und die Menschen näher zubringen, genau das ist ihr gelungen. Am Anfang war es für mich etwas schwierig in das Buch reinzukommen, weil alles sehr kühl war. Da ich leider selbst noch nie in Finnland war, konnte ich nicht so gut beurteilen ob das ihre Art und Weise zu schreiben ist oder die Finnen so sind. Durch den Austausch mit der Autorin selbst, konnten genau diese Fragen mir beantwortet werden und haben mich sehr positiv gestimmt. Denn ihr ist es absolut gelungen diese  kühle Stimmung rüberzubringen und dafür zu Sorgen das man Land und Leute beiläufig kennen lernen kann. Wie immer halte ich mich zu dem Inhalt des Buches kurz um nichts zu verraten. :)Die Geschichte an sich hat mich nach einigen Seiten gepackt. Kira reist nach Finnland zu ihrer Freundin Elna. Dort überspitzt sich die Lage bis Kira anfängt Informationen über die Morde zusammen. Die Geschichte beschränkt sich auf wenige Personen, fasst alle arbeiten bei der Stiftung von Elna. Ein aufwändiges Konstrukt an Fäden hat Bernadette erschaffen und jeder der Personen wurde mal verdächtigt.  Mit einigen Tricks lockt Bernadette den Leser immer wieder auf eine falsche Fährte und so ist es zumindest mir nicht gelungen die richtige Person für die Morde zu verdächtigen. Am Ende des Buches machen all dieses Fäden dann aber Sinn und man weiß nun wer der Mörder ist.Empfehlen kann ich dieses Buch alle, die Krimis lieben und gerne verreisen. Dieses Buch eignet sich besonders für all diejenigen, die nicht auf die extra harten Thriller und Krimis stehen. Spannend ist das Buch durch und durch, mir hat es sehr viel Spaß gemacht dieses Buch zu lesen. Für mich ist die Globeltrotter-Reihe genau das Richtige, ich freue mich auf weitere Länder :)

    Mehr
  • Wieder so spannend das ich durch gelesen habe :-)

    Bis der Tod dich findet
    Wildpony

    Wildpony

    19. April 2016 um 09:57

    Bis der Tod dich findet - Bernadette Olderdissen Kurzbeschreibung Amazon: Elna Närhi verbirgt ein schreckliches Geheimnis. Doch jemand ist ihr auf der Spur. Eine Einladung zur Krimilesung an einer deutschen Kulturstiftung in Turku – da packt Autorin und Reisejournalistin Kira Tolle schnell ihren Koffer. Dann die böse Überraschung: Im Haus von Gastgeberin Elna starb vor wenigen Monaten eine Frau. Selbstmord, behauptet die Polizei, nur Elna glaubt nicht daran. Bevor sie Kira um Rat bitten kann, steht der Tod zum zweiten Mal auf der Matte. Elnas Umfeld erweist sich als so düster und kalt wie der finnische Winter, und mehr als eine Person fühlt sich durch Kiras Nachforschungen in die Enge getrieben. Freuen Sie sich auf ein Wiedersehen mit Kira Tolle und Yoan Legrand aus Globetrotter-Krimi Band I: Mord en rose. Alle Bände können aber auch unabhängig voneinander gelesen werden. Mein Leseeindruck: Wieder einmal konnte die Autorin Bernadette Olderdissen mich vollkommen mit dem Buch in den Bann ziehen. Nach dem ich vor kurzer Zeit schon Band 1 gelesen und hier rezensiert hatte war meine Vorfreude auf: Bis der Tod dich findet wieder sehr groß. Und auch dieses Mal hat mich die Autorin wieder begeistert. Das Wiedersehen mit der Hauptprotagonistin Kira war wieder toll. Und nach einer kleinen ruhigen Phase anfangs im Buch wird es wieder super spannend. Wollt Ihr wissen was es mit Elna zu tun hat und was so alles eigentlich passiert ist? Der Mord, der als Selbstmord zuerst erschien und dann der Tod von Elna? Und kann Kira wieder erfolgreich ermitteln? Dann kann ich euch nur dieses Buch absolut ans Herz legen. Diese Globetrotter-Serie macht echt süchtig. Einfach genial. Fazit: Ihr mögt spannende Krimis, die in fremden Ländern spielen? Ihr mögt ungewöhnliche Ermittler (wie die Autorin und Reisejournalistin Kira) und ihr mögt logische Schlussfolgerungen und ein schlüssiges Ende? Dann seid ihr bei Bernadette Olderdissen mit ihren Globetrotter-Krimis genau richtig. Ich freue mich schon auf einen neuen Teil der Reihe. Vor mir absolut wohlverdient: 5 Sterne! *****

    Mehr
  • Eine Einladung zur Krimilesung

    Bis der Tod dich findet
    maria61

    maria61

    18. April 2016 um 18:33

    Länder & Kulturen sind verschieden. Menschliche Abgründe universell. Die Globetrotter-Krimi-Serie. Elna Närhi verbirgt ein schreckliches Geheimnis. Doch jemand ist ihr auf der Spur. Eine Einladung zur Krimilesung an einer deutschen Kulturstiftung in Turku – da packt Autorin und Reisejournalistin Kira Tolle schnell ihren Koffer. Dann die böse Überraschung: Im Haus von Gastgeberin Elna starb vor wenigen Monaten eine Frau.Bernadette Oldererdissen schreibt flüssig, angenehm und spannend. Von der ersten Seite ist es ein mit Spannung geschrieben. Der Spannungsbogen hält sich und steigert sich bis ans Ende des Buches.Bei der spannende Handlung könnte man denken, man steht neben den Charakteren und an den kalten finnischen Orten.Durch Witz und Humor in den Dialogen ist Kira richtig sympathisch.Alle Charakteren sind gut beschrieben mit ihren Ecken und Kanten, aber wer ist der Mörder? Man wird verwirrt und beginnt zu ahnen warum er/sie gemordet hat, oder doch ein anderer!Kira verrät es uns, am Ende des Buches, mit Spannung die immer größer wird.Ich hoffe es werden weitere Teile von Kira erscheinen. Auch für dieses Buch vergebe ich alle Sterne. Es ist eine Leseempfehlung wie bei "Mord en Rose" Kira's 1ter Fall. Es sind aber beide Teile in sich abgeschlossen..

    Mehr
  • Ein neuer Fall für Kira

    Bis der Tod dich findet
    Kellerbandewordpresscom

    Kellerbandewordpresscom

    14. April 2016 um 21:20

    Bis der Tod dich findet“ von Bernadette Olderdissen Länder & Kulturen sind verschieden. Menschliche Abgründe universell. Die Globetrotter-Krimi-Serie. Elna Närhi verbirgt ein schreckliches Geheimnis. Doch jemand ist ihr auf der Spur. Eine Einladung zur Krimilesung an einer deutschen Kulturstiftung in Turku – da packt Autorin und Reisejournalistin Kira Tolle schnell ihren Koffer. Dann die böse Überraschung: Im Haus von Gastgeberin Elna starb vor wenigen Monaten eine Frau. Selbstmord, behauptet die Polizei, nur Elna glaubt nicht daran. Bevor sie Kira um Rat bitten kann, steht der Tod zum zweiten Mal auf der Matte. Elnas Umfeld erweist sich als so düster und kalt wie der finnische Winter, und mehr als eine Person fühlt sich durch Kiras Nachforschungen in die Enge getrieben. Freuen Sie sich auf ein Wiedersehen mit Kira Tolle und Yoan Legrand aus Globetrotter-Krimi Band I: Mord en rose. Alle Bände können aber auch unabhängig voneinander gelesen werden. Bewertung des Covers: In einer Schneelandschaft sieht man oben links ein Grabstein. Quer über das Cover sind im Schnee Schuhabdrücke zu erkennen.  In kalten Blautönen ist der Titel geschrieben. Die finnische Flagge schimmert unterm Schnee durch. Sieht aus wie freigekratzt.   Bewertung des Buches: Auch im 2. Teil der Globetrotter-Serie ist es wieder Kira, die einen Mord verschläft und ihn dann mit detektivischer Maßarbeit versucht aufzuklären. Aber deswegen fuhr sie gar nicht zu ihrer alten Freundin Edna nach Finnland (Turku). Kira wurde eingeladen um dort eine Lesung ihres letzten Buches vorzunehmen. Edna war nämlich die Vorsitzende einer Kulturstiftung der Deutschen Sprache. Ein herrlicher Vorwand von Edna um Kira endlich von ihren Vermutungen zu dem angeblichen Selbstmord ihrer Lebensgefährtin Maria zu erzählen.   Leider kam es nicht mehr dazu. Kira hält sich im ersten Drittel des Buches zurück und beobachtet nur das Geschehen um ihre Freundin. Keiner kann sie leiden. Kein Wunder. Sie benimmt sich auch wirklich oft unter der Gürtellinie und macht verachtende Äußerungen.   Jeder verdächtigt jeden aus der Kollegenschaft in der Stiftung. Fast alle haben auf den ersten Blick ein Motiv. Dann kommt Yoan überraschend zu Kira nach Finnland. Sie hatten regelmäßig Kontakt über Skype und Co. Doch Kira bekommt Gewissensbisse wegen der Sache in Toulouse und bleibt auf Distanz. Kira forscht unbeharrlich weiter und kommt auf eine heiße Spur. Es bleibt spannend bis zum Schluß. Fazit: Am Anfang wirklich sonderlich finnisch und zum Schluß eher ein richtig spannender „Tatort“

    Mehr
  • Nicht nur die Leichen sind kalt in Finnland

    Bis der Tod dich findet
    Shanna1512

    Shanna1512

    10. April 2016 um 21:06

    Bis der Tod Dich findet ist der 2. Teil von einer Krimireihe rund um die Globetrotterin Kira. Außer als Reisereporterin verdient sie ihr Geld als Krimiautorin. In diesem Rahmen reist sie nach Turku/Finnland um an einem Institut für Deutsche Sprache, eine Lesung abzuhalten. Bevor es zur Lesung kommt, ist die Vorstandsvorsitzende Elna tot und Kira mitten in einem neuen Kriminalfall. Sie beginnt im Leben aller Mitarbeiter des Instituts zu forschen und stolpert dabei nicht nur über einige Leichen im Keller von diesen, sondern auch über eine 2. Tote im Garten der ermordeten Elna. Wer ist der Mörder? Was haben die Frauen getan, wessen sie sterben mussten. Kira taucht immer mehr in die eisige Welt Finnlands ein und gerät dabei selbst in Gefahr. Die Autorin hat es wieder einmal geschafft, den Leser mit auf eine Reise zu nehmen, wo man nicht nur bei der Aufklärung eines Kriminalfalls dabei sein durfte, sondern auch einiges über Land und Leute lernen konnte. Ich gebe zu, am Anfang ist es mir ein wenig schwer gefallen, in die Geschichte einzutauchen. Ich denke, es lag daran, dass die Finnen wohl ein besonderste Volk sind und man eine Zeit braucht, um mit ihnen warm zu werden. Wenn man das akzeptiert und sich die Mühe macht hinter die Kulissen zu schauen, wird man mit einem spannenden Buch belohnt. Der Autorin gelingt es immer wieder neue Spuren zu legen, so daß sich der Leser nie sicher sein kann, ob er der richtigen folgt. Schön fand ich auch, dass Yoan wieder dabei war. Er ist mir genau wie Kira ans Herz gewachsen. Diese beiden Personen wurden auch dieses Mal, sehr liebevoll ausgearbeitet. Ich freue mich jetzt schon, auf eine Fortsetzung der Serie. Ich hoffe, die Autorin lässt Kira noch viele Reisen erleben und nimmt uns Leser mit zu neuen Zielen. Trotz leichten Startschwierigkeiten vergebe ich für dieses Buch 5 Sterne, mit leichter Luft nach oben.

    Mehr
  • weitere