Bernadette Olderdissen Bossa Mortem

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 17 Rezensionen
(12)
(5)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bossa Mortem“ von Bernadette Olderdissen

Palmen, weißer Sand, türkisfarbenes Meer – und eine Wasserleiche. Als Autorin und Reisejournalistin Kira Tolle erfährt, dass die bekannte Reisebloggerin Neveah auf Brasiliens Ilha Grande keines natürlichen Todes gestorben ist, macht sie sich auf den Weg zum Tatort. Gemeinsam mit der Schwester der Toten entlarvt sie die Inselidylle als puren Schein: Seit Monaten regieren dort Misstrauen und Angst, denn Neveah war nicht die erste Tote. Wird sie die letzte sein? Freuen Sie sich auf ein Wiedersehen mit Kira Tolle und Yoan Legrand aus Globetrotter-Krimis Band I und II: Mord en rose und Bis der Tod dich findet. Alle Bände können unabhängig voneinander gelesen werden. Länder & Kulturen sind verschieden. Menschliche Abgründe universell. Die Globetrotter-Krimi-Serie.

Gelungener dritter Teil der Globetrotter-Krimi Reihe :)

— Beluna
Beluna

Auf Mörderjagd in Brasilien...

— dreamlady66
dreamlady66

Spannender fesselnder Krimi

— Vampir989
Vampir989

Wieder ein richtig guter Globetrotter-Krimi!

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Auch Band 3 wieder ein absolutes Krimi-Highlight ♥

— Wildpony
Wildpony

Toller undurchsichtiger Krimi in phantastischer Umgebung

— thora01
thora01

Ein sehr gelungener spannender Krimi!

— Nelebooks
Nelebooks

Nicht nur ein Mord auf der traumhaften Insel Ilha Grande

— X-tine
X-tine

Unglaublich spannender Fall für Globetrotterin Kira

— eiger
eiger

Sommer, Sonne, Mord spannend verpackt!

— Stelze74
Stelze74

Stöbern in Krimi & Thriller

Finster ist die Nacht

3. Fall für Detectiv Macey Greely

Buchverschlinger2014

SOG

Ein neues Meisterwerk von Yrsa: Kühl, kühler, SOG

oberchaot

Unter Fremden

Packend und emotional! Dieser Roman erregt Gemüter und öffnet Augen!

BuchHasi

Gottes rechte Hand

Spannender Thriller - beklemmend und aktuell!

miriamB

Fiona

Verdeckte Ermittlung und psychische Störungen - beklemmend gut zu lesen, unbefriedigendes Ende

Akantha

Der Präsident

harry potter haftes rumrühren einer gutmenschelnden irin, die atomkrieg verhindert und präsidenten entmachtet. viele deja vus, viel abgeschr

Pashtun Valley Leader Commander

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Morde unter Palmen

    Bossa Mortem
    MissCelluloid

    MissCelluloid

    06. February 2017 um 00:25

    Die bekannte Reisebloggerin Neveah wird tot auf der brasilianischen Insel Ilha Grande aufgefunden. War es ein Unfall und sie ist wirklich nur ertrunken, wie es die örtliche Polizei der Öffentlichkeit mitteilt, oder war es Mord? Mit der Schwester der Toten macht sich Kira Tolle daran den Tod Neveah's aufzuklären. Doch es gibt viele Verdächtige und es zeigt sich, dass die Idylle der Insel schon vor einiger Zeit von zwei anderen Morden erschüttert wurde… Bossa Mortem war mein erster Krimi von Bernadette Olderdissen und ich war sehr gespannt darauf. Die zwei vorherigen Bände der Globetrotter-Reihe habe ich nicht gelesen, das ist aber auch nicht zwingend notwendig. Die Autorin macht es einem leicht, sich in die Geschichte und die Charaktere einzufinden und dem Geschehen zu folgen. Man findet sich in einer Geschichte voller interessanter Personen wieder. Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr zugesagt und mir haben auch die sparsam immer wieder eingestreuten Einblicke in die Gedanken des Mörders gefallen. Als Leser ist es toll mit zu raten. Immer neue Erkenntnisse der Ermittlungen von Kira lassen einen alles über Bord werfen und man fängt wieder von vorne an zu knobeln, wie alles zusammenhängt. Bernadette Olderdissen legt immer wieder neue Spuren und Fährten auf der Suche nach dem Mörder und man weiß nie so genau, wem man trauen und glauben kann. Allerdings hat sich bei mir dann doch ein kleiner Verdacht eingeschlichen, der sich dann bestätigt hat, wobei mich das Ende trotzdem noch überraschen konnte. Zum Ende hin wurde es auch sehr spannend und actionreich. An einigen Stellen des Krimis bin ich dann doch ein wenig hängen geblieben, deswegen gibt es von mir vier von fünf Sternen für ein spannendes Buch für Tüftler und Knobler.

    Mehr
  • Ahnungslos bis zum Schluss.

    Bossa Mortem
    Beluna

    Beluna

    28. October 2016 um 10:46

    Endlich Teil 3 der Globetrotter-Krimi Reihe von Bernadette Olderdissen. Auch dieser Teil hat mir rundum bis zur letzten Seite gefallen.Wieder einmal gelingt es Bernadette 2 interesannte Teile miteinander zu verbinden. Geschickt versteckt sich immer wieder interessante Informationen über das Land, in diesem Fall Brasilien. Der Krimi muss darunter kein Stück leiden, sondern gewinnt so ein ordentliches Stück an Realität.Ihr Schreibstil ist schön und lässt sich wie immer flüssig lesen.Zur Geschichte:Wieder geht Kira auf Reisen. Diesmal Möchte sie den Mord einer Reisebloggerin aufklären. Zusammen mit der Schwester der Bloggerin und Yoan jagt sie über die Insel und versucht die Wahrheit zum Mord zu finden. Dabei passieren weitere Morde und auch Kira und Yoan begeben sind in tiefe Gefahr.Bis zum Schluss war ich Ahnunglos was den wahren Mörder angeht und sehr überrascht als ich wusste wer es nun war. Alles in allem ist dieser Krimi in sich schlüssig und rund. Hut ab, mir hat es wieder sehr gefallen! Ich kann dieses Buch jedem ans Herz legen der gerne Krimis liest und das Reisen liebt. Eine tolle Kombination.

    Mehr
  • Auf Mörderjagd in Brasilien...

    Bossa Mortem
    dreamlady66

    dreamlady66

    12. October 2016 um 19:01

    Bossa Mortem von Bernadette Olderdissen 381 Seiten, gut lesbare Schrift, flüssiger Schreibstil Ein interssantes Cover auf der Rückseite Wasser und Berge, auf der Vorderseite Berge, Wasser und tolle Jachten sowie Brasiliens Nationalfarben Zum Inhalt: Kira Tolle ist Autorin sowie Reisejournalistin und erfährt eines Tages, dass die bekannte Reisebloggerin Nevah auf der Insel Brasiliens Ilha Grande verstorben ist. Man glaubt, dass sie keines natürlichen Todes gestorben ist. Das veranlasst Kira, Nachforschungen anzustellen und sie reist mit der Schwester der Toten zum Tatort. Dort angekommen häufen sich die Todesfälle und auch Kira muss vorsichtig mit ihren Investigationen sein...aber, sie ist eine tapfere Frau und weicht nicht zurück. Zusammen mit ihrem Freund Yoah geht sie auf Mörderjacht. Seit Monaten herrscht dort Misstrauen und Angst, zumal Nevah nicht die erste Tote war. Aber, wie und wo anfangen? Leider stellt sich heraus, dass die Todesfälle unterschiedlicher Art sind, es gibt keinen Zusammenhang... Fazit: Der Krimi lebt nicht nur von Toten, man erfährt Geschichten über Land und Leute. Natürlich tuen sich immer wieder Gründe und Fährten auf, so dass der Leser auf falsche Spuren geschickt wird. Aber, die Spannung wächst und führt letztlich zum Täter... Ein interessanter und spannender Globetrotter-Krimi, kann ich wirklich nur Jedem sehr empfehlen. Dieser verdient uneingeschränkt die Höchstpunktzahl.

    Mehr
  • Bossa Mortem

    Bossa Mortem
    Booky-72

    Booky-72

    11. October 2016 um 15:49

    Der dritte Globetrotter Krimi um Kira Tolle und wieder wollte sie eigentlich was ganz anderes in Brasilien, nämlich den Karneval in Rio besuchen. Doch der Tod einer bekannten Reisebloggerin in Brasilien und der Hilferuf deren Schwester machen Kira einen Strich durch ihre Reisepläne. Wieder klasse wiedergegeben wurden hier für den Leser die Gegebenheiten und die Mentalität der Menschen vor Ort. Kira stürzt sich Hals über Kopf in die Ermittlungen, freundet sich auch mal mit den „falschen“ Mitmenschen an und es ist dafür auch wieder gut, dass Yoan bald vor Ort ist. Eine kleine Erleichterung für mich als Leser, ich habe hier beim dritten Teil nun schon das Gefühl gehabt, dass mit seinem Auftritt zwar die Spannung nochmal steigt, aber irgendwie auch alles gut werden kann, obwohl sich Kira wieder mal in Gefahr begibt. Wohin könnten wir (ÄH, die Autorin) Kira das nächste Mal schicken? Die Welt ist groß und bestimmt geschieht hier und da mal wieder ein Mord, den Kira aufklären kann. Vorerst 5 Sterne für diesen genialen dritten Globetrotter-Krimi.

    Mehr
  • Leserunde zu "Bossa Mortem (Globetrotter-Krimi-Serie: Brasilien-Krimi)" von Bernadette Olderdissen

    Bossa Mortem
    bolderdi06

    bolderdi06

    Liebe Leserinnen und Leser,herzlich Willkommen zur Leserunde meines Krimis 'Bossa Mortem'. Es handelt sich um Band 3 meiner Globetrotter-Krimi-Serie mit dem Motto Länder & Kulturen sind verschieden. Menschliche Abgründe universell. Die Globetrotter-Krimi-Serie. Als Reisefanatikerin und freie Reisejournalistin habe ich mir gedacht, dass es neben den vielen Regionalkrimis auch mal Weltweit-Krimis geben könnte: Jeder Krimi soll in einem anderen Land spielen und dabei auch ein bisschen von Land und Leuten vermitteln, doch die Protagonistin ist immer dieselbe. Und hierum geht es genau im Roman:Palmen, weißer Sand, türkisfarbenes Meer – und eine Wasserleiche. Als Autorin und Reisejournalistin Kira Tolle erfährt, dass die bekannte Reisebloggerin Neveah auf Brasiliens Ilha Grande keines natürlichen Todes gestorben ist, macht sie sich auf den Weg zum Tatort. Gemeinsam mit der Schwester der Toten entlarvt sie die Inselidylle als puren Schein: Seit Monaten regieren dort Misstrauen und Angst, denn Neveah war nicht die erste Tote. Wird sie die letzte sein? Freut euch auf ein Wiedersehen mit Kira Tolle und Yoan Legrand aus Globetrotter-Krimi Band I und II: Mord en rose und Bis der Tod dich findet. Alle Bände können aber auch unabhängig voneinander gelesen werden. Weitere Infos findet ihr hier: https://www.amazon.de/Bossa-Mortem-Globetrotter-Krimi-Serie-Bernadette-Olderdissen/dp/153500410X/ Auch über meine FB-Seite könnt ihr mich ein bisschen besser kennenlernen:https://www.facebook.com/bernadette.olderdissen/Ich würde mich freuen, wenn ihr (wieder) dabei seid. Dazu beantwortet bitte kurz folgende Frage: Was sind eure ersten Assoziationen mit dem Land Brasilien?Das Buch kann ich euch als eBook (epub oder mobi) schicken, und, falls ihr nun absolut keine eBooks mögt, im Ausnahmefall auch als Taschenbuch ;) Herzliche Grüße aus ToulouseBernadette

    Mehr
    • 204
  • Spannender und fesselnder Krimi

    Bossa Mortem
    Vampir989

    Vampir989

    08. October 2016 um 18:21

    Dies ist der 3.Globetrotter Krimi von Autorin Bernadette Olderdissen.Man muß aber nicht zwingend die beiden Vorgänger kennen um dieses Buch zu lesen.Bossa Mortem führt uns nach Brasilien.Kira erfährt vom Tod ihrer Lieblingsreise-Bloggerin  und ändert Ihre Reisepläne.Sie möchte Näheres über die Todesursache heraus finden.Gemeinsam mit Ihrem Freund Yoan fahren sie auf die Insel Ilha Grande.Kaum dort angekommen geschehen weitere Morde.Die Ermittlungen erweisen sich alles andere als einfach und auch Kira muß um Ihr Leben bangen.Durch den leichten und flüssigen Schreibstil läßt sich das Buch sehr gut lesen.Die Protoganisten werden sehr gut beschrieben und ich konnte Sie mir bildlich gut vorstellen und mich in Ihre Lage hinein versetzen.Die Spannung steigt von Anfang bis Ende stetig an und so kommt nie Langeweile auf.Die Autorin versteht es uns immer wieder auf eine falsche Spur des Täters zu führen und so rätselt man bis zum Ende mit wer nun der Mörder ist.Auch durch die guten Recherchen der Autorin bekommt man viele Eindrücke und informationen über das Leben der Menschen auf dieser Insel.Das Cover finde ich auch sehr gut ausgewählt und passend zum Buchtitel.Ich hatte viele schöne Stunden beim Lesen dieses Krimis und kann Ihn nur jedem empfehlen.

    Mehr
  • Bossa Mortem

    Bossa Mortem
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    04. October 2016 um 10:19

    >>Palmen, weißer Sand, türkisfarbenes Meer – und eine Wasserleiche. Als Autorin und Reisejournalistin Kira Tolle erfährt, dass die bekannte Reisebloggerin Neveah auf Brasiliens Ilha Grande keines natürlichen Todes gestorben ist, macht sie sich auf den Weg zum Tatort. Gemeinsam mit der Schwester der Toten entlarvt sie die Inselidylle als puren Schein: Seit Monaten regieren dort Misstrauen und Angst, denn Neveah war nicht die erste Tote. Wird sie die letzte sein?<< „Bossa Mortem“ ist nun der dritte Globetrotter-Krimi der Autorin Bernadette Olderdissen, den ich ebenso verschlungen habe wie die ersten beiden Teile („Mord en rose“ & „Bis der Tod dich findet“). Mit der bunten und sehr interessanten Kulisse Brasieliens schafft die Autorin hier wieder einmal einen Krimi, der nicht nur spannend und multikulti ist, sondern auch interessante Wendungen mit sich bringt und die Charaktere geschickt in Szene setzt.

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2016

    kubine

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2016 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2016 und endet am 31.12.2016. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2015 bis 31.12.2016 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2016 erscheinen.Eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2016-1201869567/#userlistglanzente war so lieb, und hat für jedes Team auch nochmal Listen mit den jeweiligen Neuauflagen erstellt. Ihr findet sie hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Krimiliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1208200397/ http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Thrillerliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1210040822/3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! Jede PN wird von mir kurz beantwortet, so dass ihr da eine Bestätigung habt, dass sie auch ankam. 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben.  Unter allen, die sich an der Challenge aktiv beteiligen, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost. 7. Mit dem Beitritt zur Challenge erklärst Du Dich mit den oben genannten Regeln einverstanden. Sie haben sich bewährt und werden nicht mehr geändert. Viel Spaß und viel Erfolg! Auf vielfachen Wunsch darf hier geplaudert werden: http://www.lovelybooks.de/thema/Plauderthread-zur-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-1077848718/ Team Krimi:  Athene100776  lesebiene27  krimielse  Mira20  glanzente  hasirasi2  Mercado  Bellis-Perennis  Katjuschka  yari  Talitha  Lesezeichen16  dorli  sommerlese  Antek  clary999  wildpony  ChrischiD  janaka  claddy  danielamariaursula  danzlmoidl  buecherwurm1310  tweedledee  Xanaka  Barbara62  mabuerele  TheRavenking  Postbote  buchratte  DaniB83  Maddinliest  Nele75  Lesestunde_mit_Marie  sansol  bibliomarie  claudi-1963  Schalkefan  mistellor Gela_HK MissWatson76 Leserin71 (Matzbach) LibriHolly Wedma Caroas gaby2707 elmidi susawal81 agi507 Shanna1512 Paulamybooksandme DonnaVivi Bambisusuu Gelesene Bücher Januar: 72Gelesene Bücher Februar: 122Gelesene Bücher März: 163Gelesene Bücher April: 111Gelesene Bücher Mai: 180Gelesene Bücher Juni: 128Gelesene Bücher Juli: 112Gelesene Bücher August: 163Gelesene Bücher September: 111Gelesene Bücher Oktober: 147Gelesene Bücher November: 137Gelesene Bücher Dezember: 145 Zwischenstand: 1591 Team Thriller:  Floh  KruemelGizmo  Kasin  Meteorit  AberRush  Leseratz_8  Nisnis  eskimo81  Mone80  lenicool11  lord-byron  hm65  marinasworld  calimero8169  Buchgeborene  MelE  rokat  Inibini  Thrillerlady  BookfantasyXY  zusteffi  DeinSichererTod  krimiwurm  parden  MeiLingArt  DerMichel  Naden  DieNatalie  kn-quietscheentchen  Bjjordison  Artemis_25  heike_herrmann  Nenatie  Claudia-Marina  MissRichardParker  Landbiene   Janosch79  Filzblume  dieFlo  fredhel  (crumb)  Peanut1984 Anni84 kawaiigurl schuermio LillySymphonie little-hope Frenx51 BeaSurbeck Viertelkind Vreny Buecherseele79 ChattysBuecherblog Queenelyza Igela Ambermoon Insider2199 Buchraettin JuliB Helene2014 chipie2909 LisaMariee JoanStef melanie1984 Lisa0312 Gelesene Bücher Januar: 29Gelesene Bücher Februar: 49Gelesene Bücher März: 79Gelesene Bücher April: 69Gelesene Bücher Mai: 98Gelesene Bücher Juni: 60Gelesene Bücher Juli: 149Gelesene Bücher August: 42Gelesene Bücher September: 193Gelesene Bücher Oktober: 118Gelesene Bücher November: 90Gelesene Bücher Dezember: 99 Zwischenstand: 1075

    Mehr
    • 3931
    kubine

    kubine

    01. October 2016 um 17:43
  • Auch Band 3 wieder ein absolutes Krimi-Highlight ♥

    Bossa Mortem
    Wildpony

    Wildpony

    26. September 2016 um 07:53

    Bossa Mortem  -  Bernadette Olderdissen Kurzbeschreibung Amazon: Palmen, weißer Sand, türkisfarbenes Meer – und eine Wasserleiche. Als Autorin und Reisejournalistin Kira Tolle erfährt, dass die bekannte Reisebloggerin Neveah auf Brasiliens Ilha Grande keines natürlichen Todes gestorben ist, macht sie sich auf den Weg zum Tatort. Gemeinsam mit der Schwester der Toten entlarvt sie die Inselidylle als puren Schein: Seit Monaten regieren dort Misstrauen und Angst, denn Neveah war nicht die erste Tote. Wird sie die letzte sein? Mein Leseeindruck: Da ist sie wieder! Meine Lieblingsprotagonistin Kira Tolle, die mich schon mit ihren Ermittlungen bei zwei Vorgängerfällen: "Mord en Rose" und "Bis der Tod dich" findet richtig begeistern konnte. Ich habe mich sehr auf ein Wiedersehen gefreut mit Kira und dieses Mal führen uns ihre Ermittlungen nach Brasilien. Wie immer versteht es die Autorin meisterhaft dem Leser nicht nur dieses faszinierende Land näher zu bringen, nein - sie verknüpft es mit einen richtig guten und sehr spannenden Krimi, bei dem für mich bis zum Ende wieder alles sehr undurchsichtig war und ich mich über die Auflösung dann wieder sehr begeistern konnte. Diese Art Globetrotter-Krimis sind wirklich richtige Highlights und ich habe bisher noch nichts so in dieser Art gelesen. Bei den Krimis von Bernadette Olderdissen nimmt die Handlung und die Spannung kontinuierlich an Fahrt auf und der Leser ist mehr als gefesselt. Daher kann ich gegen Mitte bis Ende die Bücher nie aus der Hand legen und muss durchlesen! Fazit: Wieder ein ganz toller Globetrotter-Krimi und ich kann wieder voll Begeisterung 5 Sterne vergeben. Freue mich immer wieder über diese Serie mit Kira und mag sie als Protagonistin immer sehr! Großes Lob an die Autorin die mir mit diesem Brasilian-Krimi wieder viel Lesefreude bereitet hat. Ich liebe diese Bücher ♥  

    Mehr
  • Kira macht Brasilien unsicher - toller Krimi

    Bossa Mortem
    thora01

    thora01

    25. September 2016 um 20:03

    Inhalt/Klappentext: Palmen, weißer Sand, türkisfarbenes Meer – und eine Wasserleiche. Als Autorin und Reisejournalistin Kira Tolle erfährt, dass die bekannte Reisebloggerin Neveah auf Brasiliens Ilha Grande keines natürlichen Todes gestorben ist, macht sie sich auf den Weg zum Tatort. Gemeinsam mit der Schwester der Toten entlarvt sie die Inselidylle als puren Schein: Seit Monaten regieren dort Misstrauen und Angst, denn Neveah war nicht die erste Tote. Wird sie die letzte sein? (Quelle: Lovelybooks.de) Meine Meinung: Toller 3. Band der Globetrotter Reihe rund um Kira Tolle. Die Autorin bringt dem Leser in sehr angenehmer Form Land und Leute näher. In diesem Band geht es um Brasilien. Der Schreibstil lädt den Leser ein sich sofort auf die Geschichte einzulassen. Die Geschichte ist spannend und der rote Faden sehr gut versteckt. Die Protagonisten sind sehr detaliert geschrieben und haben alle ihren eigenen Charakter. Ganz besonders ist mir Kira sympathisch. Sie ist eine Kämpferin und hat einen sehr scharfen Verstand. Auch die Nebenprotas sind gut getroffen und machen die Story erst richtig spannend. Die Schauplätze sind sehr realitätsnah gehalten. Ich konnte mir sofort vorstellen in welcher Umgebung Kira sich aufhält. Der Abschluss fand ich sehr actionreich und spannend. Er hat mich sehr überrascht. Mit diesem Täter hatte ich nicht gerechnet.

    Mehr
  • Globetrotter-Krimi 3

    Bossa Mortem
    Nelebooks

    Nelebooks

    23. September 2016 um 09:44

    Teil 3 - kann unabhängig gelesen werden Allgemein: Das Cover passt durch den Farbverlauf - das Dunkle - gut zu dem Genre Krimi. Die Autorin hat einen sehr guten Schreibstil. Meinung: Die Protagonistin Kira ist mir sehr sympathisch wie auch einige Nebencharaktere wie beispielsweise Camila. Das Buch ist sehr interessant und spannend geschrieben. Es hatte mich gleich und ich war komplett mit meinen Gedanken beim Buch und am Miträtseln. Immer wieder wurden meine Theorien verworfen, wobei ich teilweise nicht ganz falsch lag. Aber die Auflösung habe ich so nicht kommen sehen und das finde ich dann immer besonders schön. Gut fand ich auch die Schilderung aus der Sicht des Mörders, das hat dem Ganzen noch mehr Spannung und Abwechslung verliehen. Fazit: Ein sehr gelungener Krimi, so dass ich gerne auch die ersten beiden Teile und andere Bücher der Autorin lesen werde :-) (c) Nelebooks

    Mehr
  • Wer war es denn nun?

    Bossa Mortem
    X-tine

    X-tine

    22. September 2016 um 09:12

    Inhalt: Neveah, eine beliebte amerikanische Reisebloggerin, wird auf der brasilianischen Insel Ilha Grande im Meer ertränkt. Ihre Schwester Bethzy reist nach Brasilien, um den Fall zu klären. Kira aus Deutschland reist mit ihrem Freund Yoan an, um ihr zu helfen und verschieben dafür den geplanten Urlaub. Neveah war bei den Männern dort sehr beliebt. Mehrere potenzielle Mörder/Mörderinnen kommen in Frage. Es bleibt auch nicht bei der einen Leiche. Doch wer war es nun? Flavio, der Frauenschwarm, Jesus, der Unscheinbare, der ehemalige Drogendealer Milfuego oder doch Rodrigo, der die Leiche gefunden hat, der ehemalige Polizist Jivan oder war es doch eine der vielen Frauen? Camila? Ihre Cousine Fernanda? Die Kosmetikerin Nubia? oder doch jemand anderes? Fazit: Ein absolut gelungener Globetrotter-Krimi. Die Bedeutung der brasilianischen Kultur und die Gefahren dort kommen sehr gut zur Geltung. Die Autorin hat es geschafft, dass der Leser bis zum Schluss zwar jeden verdächtigt, aber nichts genau weiß. Die Sprache ist sehr eingängig und die Beschreibungen sind passend. Es ist nicht zu detailliert und auch nicht zu grob. Schön sind die Einwürfe, die der Täter bringt, jedoch könnten diese schon viel früher auftauchen. Auch wenn es dauerhaft unklar ist, wer es war, fand ich den Anfang eher etwas schleppend, zum Ende hin nimmt es jedoch sowohl an Spannung als auch an Gefahr an Fahrt auf. Daher ist es absolut lesenswert und ich freue mich auf weitere Globetrotter-Krimis. Das Ende ist definitiv überraschend :-)

    Mehr
  • Eine Wasserlwiche

    Bossa Mortem
    maria61

    maria61

    20. September 2016 um 14:56

    Palmen, weißer Sand, türkisfarbenes Meer – und eine Wasserleiche. Als Autorin und Reisejournalistin Kira Tolle erfährt, dass die bekannte Reisebloggerin Neveah auf Brasiliens Ilha Grande keines natürlichen Todes gestorben ist, macht sie sich auf den Weg zum Tatort. Gemeinsam mit der Schwester der Toten entlarvt sie die Inselidylle als puren ScheinDer Schreibstil von Bernadette Olderdissen ist wie immer interessant, spannend und hat eine gut recherchierte Handlung.Die Protagonistin Kira Tolle ermittelt zum dritten Mal mit einer eigenen Art. Vor allen Dingen erweitert sich ihre Ermittlungsarbeit, und lernt immer wieder was neues dazu. Die Landschaft wird bildlich beschrieben aber auch über die anderen Mitspieler werden glaubhaft und bildlich beschrieben. Man kann auch hier wieder meinen, man kennt Kira, sie ist wie eine alte Freundin und man steht neben ihr und unterhält sich mit ihr.Als es weitere Morde gibt, bemerkt Kira, das es keinen Zusammenhang gibt, aber auch zwischen den einzelnen Toten besteht keine richtige Beziehung. Als Kira selbst im Fadenkreuz steht, läst sie sich nicht abschrecken.  Bernadette Olderdissen hat es wieder einmal geschafft den Spannungsbogen aufzubauen und zu halten bis zur letzten Seite.Auch durch die Landschaftsbeschreibung lernt man etwas von Brasilien, auch über die Leute die dort leben hat sie einiges geschrieben, man hat einiges über beides erfahren.Aber auch diesmal hat Bernadette Olderdissen uns immer wieder auf eine falsche Fährte gelockt, zum Schluss werden alle losen Fäden aufgelöst und auch zusammengeführt.Fazit: Bernadette Olderdissenhat es wieder einmal geschafft die sympathische Protagonistin in einen spannenden Fall zu führen dieser natürlich mit ihren Freunden gelöst wird.Auch dieses Buch ist in sich abgeschlossen und man muss die Vorgänger nicht kennen. aber es lohnt sich auch diese zu lesen.Band 1; Mord en rose; Band 2: Bis der Tod dich findetIch hoffe das Bernadette Olderdissen noch weitere schöne spannende Bücher schreibt,Von mir eine klare Lese- und Kaufempfehlung.

    Mehr
  • Mord im Ferienparadies

    Bossa Mortem
    eiger

    eiger

    18. September 2016 um 15:29

    Die Ilha Grande in Brasilien ist ein Traum für Urlauber – türkisblaues Meer, Traumstrände und Sonne. Doch vor kurzem sind hier in dieser Idylle ein Geschäftsmann aus Sao Paulo und sein Bootsführer erschossen worden. Nun wird die amerikanische Reisebloggerin Neveah unbekleidet und tot aufgefunden. War es wirklich ein Unglücksfall? Zur gleichen Zeit bereitet sich die deutsche Schriftstellerin und Globetrotterin Kira auf ihre nächste Reise, diesmal zum brasilianischen Karneval vor. Sie schaut auch noch einmal kurz in ihren Lieblingsblog von Neveah, den sie schon längere Zeit verfolgt, um sich noch einige nützlich Tipps zu holen. Doch sie stößt auf den Hilferuf von Neveahs Schwester Bethzy, die nicht an einen Badeunfall glaubt. Der Vater der beiden ist zufällig Gerichtsmediziner in Chicago und die Untersuchungen in den USA deuten auf einen gewaltsamen Tod. Schnell entschlossen disponiert sie um und beschließt Betzy zu helfen Neveahs Tod aufzuklären. Schließlich hat sie bei anderen Reisen schon einige kriminalistische Erfahrungen gesammelt. Ihr französischer Freund Yoan wird sie unterstützen. Auf der Ilha Grande angekommen, lernt Kira aufgrund ihrer Portugiesischkenntnisse schnell die ersten Inselbewohner kennen. Bernadette Olderdissen beschreibt die Menschen dort so farbig und facettenreich, dass sie fast wie gute Bekannte wirken. Der Leser erfährt ihre ganz persönlichen Schicksale und lernt nebenbei auch viel über das Leben im heutigen Brasilien. Auch der Humor kommt nicht zu kurz. Die Personen, Ereignisse und Handlungsstränge werden geschickt miteinander verknüpft und so spannend erzählt, dass man das Buch kaum aus der Hand legen kann. Bethzy und Kira ermitteln zunächst gemeinsam, doch bald ist Bethzy von einer Idee, wer ihre Schwester getötet hat, fest überzeugt. Kira dagegen ist offen für verschiedene Theorien und auch Yoan erweist sich auf seine Art als sehr hilfreicher Freund, den er will schnell den Mörder finden, um gemeinsam mit Kira noch ein paar schöne Tage auf der Trauminsel zu verbringen. Da geschieht unerwartet der nächste Mord und genau wie die Hobbyermittler, geht der Leser erneut ergebnislos alle Verdächtigen wieder durch. Wo liegt das Motiv und sind alle Mordfälle wirklich miteinander verbunden? Zwischendurch blickt man immer wieder die Ereignisse mit den Augen des Mörders. Die Spannung wächst kontinuierlich und steigert zu einem dramatischen Finale, das an Hochspannung nichts zu wünschen offen lässt. Das Ende ist absolut stimmig und die Motivsuche ist nachvollziehbar. Aus meiner Sicht eine klare Leseempfehlung für alle, die einen Krimi mit einer gut durchdachten Handlung und einer spannenden Suche nach dem Täter in einem exotischen Land mögen. Alles ist in einem erfrischenden Stil geschrieben, der einem beim Lesen viel Freude bereitet. Die Neben-handlungen sind passend und in angemessenem Umfang zu der Täter- und Motivsuche eingebunden. Ich hoffe bald wieder Kira bei einem neuen Fall auf ihren Reisen zu begleiten und wünsche mir von Bernadette Olderdissen noch viele spannende Globetrotter-Krimis.

    Mehr
  • Überraschendes Ende

    Bossa Mortem
    Siko71

    Siko71

    18. September 2016 um 12:00

    Kira und Yoan werden, in diesem Globetrotter-Krimi, nach Rio geschickt. Eine junge Bloggererin ist dort tod aufgefunden worden und ihre Schwester ruft Leser des Blogs auf mit nach dem Täter zu suchen. Da in Rio die Gesetzte etwas anders liegen und die Ermittlungen langsamer vorangehen, hat jeder der Protagonisten, die im Laufe des Krimis auftauchen etwas zu sagen bzw. gerät in Verdacht der Mörder zu sein. Allerdings bleibt es nicht nur bei einer Toden, es kommen noch etliche Überfälle hinzu. Allerdings unsere Kira klärt die Sache wieder auf und am Schluß kann man nur sagen, "überraschendes Ende"Dieser war mein erster Globetrotter-Krimi mit Kira. Ich hatte am Anfang etwas Probleme mich reinzulesen. Aber dann kam Schwung in die Sache. An manchen Stellen hing der Spannungsbogen etwas durch. Der Schreibstil ist sehr gut und bildhaft, man glaubt selbst am Ort des Geschens zu sein. Ich gebe 4 Sterne und hoffe auf weitere Erlebnisse mit Kira und Yoan.

    Mehr
  • weitere