Bernard Cornwell

 4.4 Sterne bei 3,195 Bewertungen
Autor von Das letzte Königreich, Der weiße Reiter und weiteren Büchern.
Bernard Cornwell

Lebenslauf von Bernard Cornwell

König des historischen Abenteuerromans: 1944 in London geboren, wächst Bernard Cornwell als Adoptivkind bei christlichen Fundamentalisten in der Grafschaft Essex auf. Nach der Schule beginnt er eine Karriere bei der BBC. Erst nach der Übersiedelung in die USA im Jahr 1980 beschließt er, seinem langgehegten Wunsch nachzugehen und zu schreiben – denn dafür ist keine Greencard erforderlich. Schon bald erscheint sein erster Roman um den Protagonisten Richard Sharpe, einem britischen Soldaten in den Kriegen Napoleons. Ihm folgen danach noch etliche, teils für das Fernsehen verfilmte Sharpe-Romane – sowie eine Vielzahl weiterer Buchserien. Historisch ist Cornwell breit aufgestellt. Seine Bücher spielen ebenso im amerikanischen Bürgerkrieg wie im Hundertjährigen Krieg, im Frühmittelalter oder der Wikingerzeit. Neben gründlich recherchierten Fakten und detailreichen Schlachtengemälden begeistern Cornwells Romane seine Anhänger vor allem mit ihren packenden Geschichten. Mit über 20 Millionen verkauften und in 20 Sprachen übersetzten Büchern gilt Bernard Cornwell im englischen Sprachraum als der König des historischen Abenteuerromans. Für diese Leistung trägt er den von Queen Elizabeth II. verliehenen Titel „Officer of the Order of the British Empire“. Der leidenschaftliche Segler Cornwell lebt den Sommer über in Cape Cod und verbringt den Winter in Charleston, North Carolina.

Neue Bücher

Der Bogenschütze

Erscheint am 29.01.2019 als Hörbuch bei Audiobuch.

Galgendieb

 (1)
Neu erschienen am 25.09.2018 als Taschenbuch bei ROWOHLT Taschenbuch.

Alle Bücher von Bernard Cornwell

Sortieren:
Buchformat:
Das letzte Königreich

Das letzte Königreich

 (500)
Erschienen am 18.05.2010
Der weiße Reiter

Der weiße Reiter

 (321)
Erschienen am 02.07.2007
Die Herren des Nordens

Die Herren des Nordens

 (307)
Erschienen am 02.01.2008
Der Winterkönig

Der Winterkönig

 (257)
Erschienen am 01.09.2008
Schwertgesang

Schwertgesang

 (221)
Erschienen am 02.01.2009
Das brennende Land

Das brennende Land

 (161)
Erschienen am 03.05.2010
Der Schattenfürst

Der Schattenfürst

 (139)
Erschienen am 02.05.2009
Arthurs letzter Schwur

Arthurs letzter Schwur

 (114)
Erschienen am 01.12.2009

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Bernard Cornwell

Neu
EvelynMs avatar

Rezension zu "Narren und Sterbliche (2 MP3-CDs)" von Bernard Cornwell

Der Raub des Sommernachtstraums
EvelynMvor einem Monat

Im Winter 1595 bekommt es die Schauspielertruppe um William Shakespeare und seinen Bruder Richard nicht nur mit der Kälte zu tun, sondern auch mit Konkurrenz. Diese ist sich nicht zu schade, ein neues Manuskript von Shakespeare zu stehlen. Dabei handelt es sich um „Der Sommernachtstraum“, der zur Hochzeit einer Adeligen uraufgeführt werden soll. Die Schauspieler besitzen zwar die Gunst der Königin, aber das hilft Shakespeare wenig. Nur sein gutaussehender Bruder Richard, der endlich aus seinen Frauenrollen heraus will, wittert hier seine Chance, zu einer männlichen Hauptrolle zu kommen. Er will das Manuskript zurückholen und seinem Bruder so beweisen, dass er mehr kann, als nur schöne Rollen zu spielen. Ganz nebenbei trifft Richard auf die junge und patente Sylvia, die er umgarnt und für sich zu gewinnen hofft. Doch gelingt Richards Plan?

Schon äußerlich haben die beiden Brüder wohl keine Ähnlichkeit. William ist herrisch und gängelt seinen Bruder Richard und der ist von diesem abhängig. Widerlich, dass William seinen Bruder in ein Jungenbordell geschickt hat. Wie kann er ihm dies antun? Später nähern sich die beiden an, doch meist ist William nicht sonderlich nett zu seinem Bruder und gibt ihm Frauenrollen. Vielleicht ändert sich etwas, wenn Richard der Diebstahl des Skriptes gelingt.

Dieses zentrale Thema beherrscht das Hörbuch „Narren und Sterbliche“, in dem Bernard Cornwell geschickt Geschichte mit Fantasie verwebt. Besonders aufgefallen ist mir die detailgenaue Beschreibung von Kleidung, Gepflogenheiten am Theater und vieles mehr. Die Sprache ist der Zeit angepasst, manchmal deftig, aber auch humorig und leicht zu verstehen. Der Autor scheint eine besondere Liebe zur Theaterwelt zu haben, das spricht aus jeder Zeile. Die Geschichte ist zudem spannend und lebt auch vom Sprecher Frank Stieren. Er gibt jedem Charakter eine eigene Stimme und macht sie somit unverwechselbar. Besonders die Männer in Frauenrollen waren sehr lustig, aber sicherlich nicht immer leicht zu sprechen. Ich habe mit Richard mitgefiebert, mitgelitten und hätte William Shakespeare wegen seines ungerechten Verhaltens seines Bruders gegenüber schütteln können. Ich befand mich mitten in der Theaterwelt, dem kalten Winter Londons und der Stimmung innerhalb der bunten Künstlertruppe, so dass die Zeit für mich lebendig wurde. Es hat viel Spaß gemacht, diesen historischen Roman zu hören und daher fällt es mir leicht, fünf Sterne zu vergeben. 

Kommentieren0
3
Teilen
Shimonas avatar

Rezension zu "Narren und Sterbliche" von Bernard Cornwell

Gelungener humorvoller historischer Roman, der in meinem Buchregal bleibt ~ Humorous historic novel
Shimonavor 2 Monaten

Dieses Werk ist für mich der Inbegriff von Schönheit. 


Inhaltlich: Durch die Brüder Shakespeare fühlte ich mich in mein Anglistikstudium zurückversetzt. Über Richard, den jüngeren Bruder von William, habe ich bisher nochts genaueres gewußt, denn Richard ist der eigentliche Protagonist dieses gelungenen Romans.

Format: Die Form des Buches ist speziell, denn es ist etwas schmaler als das herkömmliche Format. Dadurch liegt es wunderbar in der Hand.

Cover: Die Optik dieses Buches ist prächtig. Mit glanzvoller Goldoptik ausgestattet, dazu ist die weiße Schrift auf Gold gedruckt. Formvollendet ist das Buchcover jedoch eindeutig durch die wunderschöne Schreibfeder, die mittig auf dem Cover eingestanzt ist! Dies ist das perfekte Symbol für den Inhalt, da William Shakespeare und Autoren jener Zeit eine Gänsefeder besaßen, um damit ihre Kunst aufs Papier zu bringen.

Dieser historische Roman müßte eigentlich ständig in den Auslagen der Buchläden präsentiert werden, da er solch eine Augenweide ist!

Inhalt: Sehr gelungen ist das Nachwort des Autors. Darin zeigt er die genauen Hintergründe auf, vor dem der Roman spielt. Außerdem ist passend dazu eine urige Karte von 1590 im vorderen und hinteren Teil des Buchs zu finden. Darauf kann der Leser sehen, wo sich die jeweiligen Theaterspielstätten Londons befunden haben. Es gibt zahlreiche Sportstätten, die in Konkurrenz zueinander standen. Man unterschied die Rundbautheater, wo das Publikum um die Schauspieler in direktem Kontakt stand, und dann gab es die Saaltheater, wo sich das Publikum wie bei heutigen Theatern vor der Bühne mit Distanz zu den Schauspielern befand.

Empfehlung: Dieser Roman ist nicht nur etwas für alle Lesenden, die Freude am Theaterleben habe, sondern ebenso für Studierende oder diejenigen, die etwas mehr über Shakespeare und seine Zeit erfahren möchten.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Fools and Mortals ~ Review
A teriffic historic novel by Bernard Cornwell 

In case you haven't yet read a book by Cornwell, I would like to recommend this one to you.

You can enjoy a humorous story with William Shakespeare ans his younger brother Richard Shakespeare as main characters. Moreover Cornwell presents significant background Information regarding the works of Shakespeare  ans the various locations where the plays once were performed in London of the late 16th century. 

You can find a map of ancient London in 1590 at the beginning and at the end of the book.

The reader can enjoy Cornwell's unique writing style. He keeps vivid the life of the Middle Ages. He is capable To present the difficult circumstances the actors had to face during the Elizabethan Age. The reader is confronted with the awful living conditions, rough behaviour among people and the often cruel language they used.

The reader is literarily transfered into that age where the poetry of Shakespeare became famous. In contrast to that, however, there were bad living conditions and what was even worse, the Puritans appeared  who only wanted to abolish the theaters, as they believed that actors were sinners and plays an awful mess.

Thanks to Cornwell he explains how things really developed regarding Shakespearean Theater.
He Defense his point of view that Shakespeare is the master of his works and rejects the beliefs of other people who think that Shakespeare's knowledge wasn't sufficient to write those brilliant plays.

Cornwell agrees with Puck, a character of A Summernight's Dream:
《God, which fools are those mortals.》 



Kommentieren0
1
Teilen
Euridikes avatar

Rezension zu "Narren und Sterbliche" von Bernard Cornwell

Interessante Details über das Theater zur Zeit Elisabeths der I.
Euridikevor 3 Monaten

Durch Zufall bin ich auf dieses Hörbuch gestoßen. Bernard Cornwell und Shakespeare und dann auch noch den zauberhaften, unkriegerischen Sommernachtstraum? 
Passt das zusammen?
Ich bin überrascht, wie gut diese Kombination funktioniert.
 Bernard Cornwell kann nicht nur blutigen Kampf, er erzählt mit Humor und lässt die Zeit Shakespeares vor unseren Augen lebendig werden. Seine Liebe zum Theater merkt man  
an den vielen interessanten Details über die Theaterwelt der damaligen Zeit, die man noch nicht so kennt.
Trotzdem kommt die Spannung nicht zu kurz und man erkennt den Autor des "Uhtred" wieder. 
Auch der Sprecher Frank Stieren trägt zum Erfolg des Hörbuches bei.
Er betont genau die richtigen Stellen, gibt jedem Protagonisten eine eigene Stimme und man hört ihm einfach gerne zu.

Mit "Narren und Sterbliche" hat der  Autor Bernard Cornwell
seine eigene Inszenierung des "Sommernachtraums" geschaffen. 






 

Kommentieren0
91
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Audiobuch_Verlags avatar
Jetzt auch als Hörbuch: Bernard Cornwells "Narren und Sterbliche"

Viel Wirbel um Shakespeare

Männer in Damenkleidern und eine Hochzeit

London im Winter 1595, als das Theaterspielen noch reine Männersache war: William Shakespeare und seiner Theatergruppe stehen schwierige Zeiten bevor. Neue Theaterhäuser und Ensembles sprießen wie Pilze aus dem Boden. Konkurrenten lauern an jeder Ecke. Das Theater steht in seiner Blütephase. Ganz London ist vom Theaterfieber erfasst, das kulturelles Ereignis und Sensation zugleich ist. Jeder versucht, den anderen mit zwielichtigen Mitteln zu übertrumpfen und zu hintergehen.
Dem puritanischen Volk sind vor allem die kauzigen Schauspieler ein Dorn im Auge. Sie wollen alle Theaterbühnen verbieten lassen. Die Schauspieler müssen stets auf der Hut sein. Während die Geistlichkeit moralische Verdorbenheit wittert, ist die Obrigkeit wiederum ganz begeistert vom Schauspiel. Die Königin vergöttert das Theater.
Zur Hochzeit einer adeligen Dame soll Williams neue Komödie „Ein Sommernachtstraum“ aufgeführt werden. Mit von der Partie ist Richard Shakespeare, Williams jüngerer Bruder. Dieser steht seit seiner Jugend im Schatten des großen erfolgreichen Bruders und konnte bisher nur mit Frauenrollen überzeugen.
Doch dann geschieht das Unfassbare: Williams neues Theaterstück wird von einer konkurrierenden Theaterbande gestohlen! Es können keine Proben mehr stattfinden, alles muss unterbrochen werden. Aber Richard weiß bereits, wer der Übeltäter ist. Festentschlossen begibt er sich auf die gefährliche Mission, das Stück zurück zu erobern und die Uraufführung zu retten. Sein Ziel ist es, endlich von seinem Bruder akzeptiert zu werden und eine Männerrolle zu ergattern. Dann wäre da auch noch die schöne Silvia, die Richards Herz höher schlagen lässt…

Bernard Cornwells neuer Roman „Narren und Sterbliche“ besticht mit schillernden Figuren im historischen England zu Shakespeares Zeit. Witzig und unterhaltsam führt uns Cornwell in das bunte und quirlige Treiben des Schauspiel- und Künstlertums. Ein ungeheuer spannender und farbiger historischer Roman über Eifersucht, Verrat und Liebe. Frank Stieren ist die perfekte Wahl als Sprecher. Mit seiner sympathischen und abwechslungsreichen Stimme setzt er die chaotische Theatergruppe glanzvoll in Szene.

Gerne möchten wir euch in unsere neue Hörrunde einladen! Hierfür stellen wir euch 10 Hörbücher von Cornwells "Narren und Sterbliche" zur Verfügung. Wenn ihr teilnehmen möchtet, dann könnt ihr euch bewerben, indem ihr uns diese Frage beanwortet:

Was ihr euer Lieblingsstück von Shakespeare?

Wir freuen uns über zahlreiche Bewerbungen und wünschen euch allen viel Erfolg!
Zur Leserunde
Oleks avatar
Zum 2. Bloggeburtstag habe ich ein Gewinnspiel veranstaltet! :)

Wer Interesse hat, hier sind weitere Informationen und die Bedingungen:

http://olektoastys-musicandbooks.blogspot.de/2014/03/gewinnspiel-zum-2bloggeburtstag.html

Ich freue mich über eine rege Teilnahme!

Liebe Grüße,
Olek
Zur Buchverlosung
litschis avatar
Bernard Cornwell gilt als Meister seines Fachs. Mit "Starbuck" hat er wieder einen grandiosen historischen Roman geschrieben. In diesem erzählt er die eindrucksvolle Geschichte von Nate, der vom Sohn eines überaus frommen Pastors aus Boston zum Kriegsheld wird. 

Mehr zum Buch:
Dein Krieg ist nicht gerecht. Doch er macht dich zum Helden.
Nathaniel Starbuck ist Sohn eines überaus frommen Pastors aus Boston. Der Vater hasst die Südstaaten und er hasst die Sünde. Aber Nate liebt die Frauen, und nach einem Skandal weiß er keinen Ausweg, als zu seinem Studienfreund Adam nach Virginia zu fliehen. Krieg liegt in der Luft, und beinahe lynchen die braven Bürger von Richmond den jungen Mann aus dem Norden als Spion. Gerettet wird Nate von Adams Vater: Washington Faulconer ist ein reicher Mann: Er hat Land und Geld genug, um ein eigenes Regiment aufzustellen. Und Nate wird aus Bewunderung erst Offizier, dann Kriegsheld, am Ende aber zum erbitterten Feind seines Gönners …

=> Hier geht's zur Leseprobe.

Lasst euch von Cornwell in eine Zeit voll dunkler, aber auch schicksalshafter Ereignisse entführen. Der Rowohlt Verlag verlost 10 Exemplare unter allen, die folgende Frage beantworten:

Habt ihr selbst von euren Eltern oder Großeltern Kriegsgeschichten mitbekommen? Welche Geschichten waren das und welche Gefühle haben sie bei euch ausgelöst?
kornmuhmes avatar
Letzter Beitrag von  kornmuhmevor 6 Jahren
Ich glaube, da kommt auch keine LR mehr ... Oder?
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Bernard Cornwell wurde am 23. Februar 1944 in London (Großbritannien) geboren.

Bernard Cornwell im Netz:

Community-Statistik

in 1,571 Bibliotheken

auf 473 Wunschlisten

von 117 Lesern aktuell gelesen

von 95 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks