Bernard Cornwell 1356

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „1356“ von Bernard Cornwell

Frankreich im Jahr 1356. Der berüchtigte englische Bogenschütze Thomas of Hookton, genannt "der Bastard", kämpft mit seiner Söldnertruppe für fast jeden. Im Auftrag des widerlichen Comte de Labrouillade befreien Thomas und seine Männer dessen entlaufene Ehefrau. Doch Labrouillade ist nicht bereit, den versprochenen Lohn zu zahlen und versucht Thomas mit wertlosen Münzen abzuspeisen. Kurzerhand nimmt Thomas die wunderschöne Bertille mit - und schafft sich damit einen Feind fürs Leben. Zur selben Zeit versammelt Edward, Prince of Wales, ein Heer. Von seinem Lehnsherrn erhält Thomas den Auftrag, nach dem geheimnisvollen Schwert zu suchen und dieses an Edward zu übergeben. Das Schwert soll seinen Besitzer unbesiegbar machen und somit Edward zum Sieg verhelfen. Doch am Vorabend der Schlacht zwischen Engländern und Franzosen ist nicht nur Thomas auf der Suche nach "La Malice". Andere, zwielichtige Gestalten wollen das heilige Schwert ebenfalls in ihren Besitz bringen, darunter auch Thomas' Feinde...

Stöbern in Romane

Drei Tage und ein Leben

Ein beklemmendes Buch, stellenweise schwer zu verdauen. Negativ: unerträglicher Protagonist.

Lovely_Lila

Zeit der Schwalben

Eine spannende und berührende Familiengeschichte

SarahV

Die Schlange von Essex

Von der Handlung her hätte ich mir gern mehr Tiefe gewünscht, aber von der Versinnbildlichung bin ich mehr als begeistert.

herrzett

Mein dunkles Herz

Super schönes Cover, aber vom Inhalt bin ich leider nicht überzeugt.

Janinezachariae

Töte mich

großártig wieder eine echte nothomb

mirin

In einem anderen Licht

Wie viel gutes muss man tun, um Vergangenes wieder gut zu machen? - Eine bewegende Geschichte über Verrat und Trauer

lillylena

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • komplex historisch

    1356
    silkedb

    silkedb

    02. August 2017 um 21:18

    Ich habe "1356" von Autor Bernard Cornwell als Hörbuch gehört. Gelesen wird es von Reinhard Kuhnert, dessen Stimme sehr gut zu einem historischen Roman passt. Mir hat der Sprecher gut gefallen, denn er hat sachlich mit Emotion an den richtigen Stellen gelesen.Ich hatte schon länger keinen richtigen historischen Roman mehr gelesen und habe doch wieder festgestellt, dass das zwischendurch für mich genau das richtge ist.Zwar lese ich häufig Romane, die in der Vergangenheit spielen, aber das sind mehr Liebesromane, Krimis oder Gesellschaftsromane, in denen die Vergangenheit nur die Rahmenhandlung stellt, nicht jedoch im Mittelpunkt steht.Inhaltlich steht hier weder ein Kriminalfall, noch eine Liebesgeschichte im Vordergrund. Der Hörer findet sich mitten im Hundertjährigen Krieg wieder und zwischen den Fronten der Engländer und Franzosen.Hauptfigur ist Thomas von Hookton, der sich nicht nur in Schlachten behaupten muss, sondern auch das Geheimnis rund um einen mystischen Gegenstand klären muss.Geeignet ist "1356" für alle Leser und Hörer, die sich für komplexe historische Romane interessieren und detailierte Bilder einer Mittelalterlichen Welt mögen.

    Mehr