Bernard Cornwell Die dunklen Krieger

(25)

Lovelybooks Bewertung

  • 25 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 5 Rezensionen
(16)
(6)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die dunklen Krieger“ von Bernard Cornwell

Bernard Cornwells Wikingerromane sind unglaublich erfolgreich und unfassbar gut. Auch als TV-Serie wurde«Das letzte Königreich» ein großer Erfolg. Der neunte historische Roman aus der Serie um den Krieger Uhtred mit dem Titel «Die dunklen Krieger» führt wieder ins 9. Jahrhundert, als sich im Ringen zwischen Nordmännern und Angelsachsen die englische Nation bildete. Ein brüchiger Friede herrscht in England. Das Königreich Mercia im Norden wird nun von Æthelflæd regiert, Tochter des verstorbenen Königs Alfred. An der Nordgrenze des Landes hat sie ihren erfahrensten Kriegsherren installiert, Uhtred ist sein Name. Und aus dem Norden kommt auch der Feind, ein mächtiges Heer aus Iren und Nordmännern, angeführt vom furchtbaren Ragnall Iverson. Ragnall hat einen Bruder, mit dem Uhtred sich in der Vergangenheit schon gemessen hat, den er als Krieger achtet – und dem er seine Tochter zur Frau gegeben hat. Bald kommt Zweifel auf im Reiche Mercia, woran Uhtred sich am Ende mehr gebunden fühlen wird: an Lehnseid oder Blutverwandtschaft.

Nicht der beste Cornwell... Aber was soll man machen, wenn man einer reihe bereits verfallen ist? Ich MUSS jedes seiner Werke lesen.

— Floh
Floh

Und wieder einmal wirklich sehr gut. Ein Muss für alle Uhtred-Fans.

— Lillylovebooks
Lillylovebooks

Und es wird immernoch nicht langweilig! Wieder hervorragend geschrieben. Freue mich auf Teil 10, aber freue mich auch, wenn es zuende geht.

— Akantha
Akantha

Der Nordmann Ragnall Iverson bedroht Englaland, Uhtred muss seinen Weg zwischen Eid & Blut finden. Der 9. Streich gelingt gekonnt!

— elane_eodain
elane_eodain

Dreckig, brutal, gnadenlos - weniger erzählen besser wie Bernard Cornwell. Doch hoffentlich findet die Saga auch bald ein Ende.

— MichaelSterzik
MichaelSterzik

Stöbern in Historische Romane

Die Nightingale Schwestern

Leider etwas durchschaubarer als die anderen Bände

Kirschbluetensommer

Bucht der Schmuggler

Ein wunderbarer Abenteuerroman, der Fernweh in mir geweckt hat.

page394

Das Haus in der Nebelgasse

Unterhaltsame Spurensuche durch London mit sympathischen Charakteren

Waldi236

Die Runen der Freiheit

Lesenswert, aber nichts besonderes

Sassenach123

Hammer of the North - Herrscher und Eroberer

spannender Abschluss einer Historienserie

Vampir989

Die Henkerstochter und der Rat der Zwölf

Spannender Mittelalterkrimi um die Henkersfamilie Kuisl, der schöne Lesestunden bereitet.

Wichella

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 18.08.2017: _Jassi                                           ---  73 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   208,5 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   81 Punkte Bellis-Perennis                          ---  564 Punkte Beust                                          ---   260 Punkte Bibliomania                               ---   184 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  350 Punkte ChattysBuecherblog                --- 210 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   103,5 Punkte Code-between-lines                ---  127 Punkte eilatan123                                 ---   46 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   109 Punkte Frenx51                                     ---  72,5 Punkte glanzente                                  ---   75 Punkte GrOtEsQuE                               ---   78 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   135 Punkte Hortensia13                             ---   113 Punkte Igelchen                                    ---   21 Punkte Igelmanu66                              ---  151 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    79 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   105 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte katha_strophe                        ---   53 Punkte Kattii                                         ---   77 Punkte Katykate                                  ---   94 Punkte Kerdie                                      ---   190 Punkte Kleine1984                              ---   130 Punkte Kuhni77                                   ---   105 Punkte KymLuca                                  ---   100 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   211 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   190 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   82 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  52 Punkte mistellor                                   ---   149 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  115 Punkte Nelebooks                               ---  183 Punkte niknak                                       ----  268 Punkte nordfrau                                   ---   97 Punkte PMelittaM                                 ---   180 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   93 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   48 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 57 PunkteSandkuchen                              ---   172 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   153 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   245 Punkte SomeBody                                ---   157,5 Punkte Sommerleser                           ---   168 Punkte StefanieFreigericht                  ---   190,5 Punkte tlow                                            ---   135 Punkte Veritas666                                 ---   117 Punkteverruecktnachbuechern         ---   34 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   64 Punkte Wolly                                          ---   163 Punkte Yolande                                       --   150 Punkte

    Mehr
    • 2171
  • Uhtred-Saga Teil 9 von ???

    Die dunklen Krieger
    itwt69

    itwt69

    04. August 2016 um 19:05

    Der 9.Teil der Sachsen-Saga ist durch die familiären Verstrickungen des Helden sehr spannend geworden. Gleich zwei "Bruderkriege" halten Uhtred auf Trab. Der Andeutung am Ende zur Folge könnte sich die Serie dem Ende neigen - so langsam wird es Zeit.

  • Weiter geht es mit der Uhtred-Saga

    Die dunklen Krieger
    Lilyfields

    Lilyfields

    06. July 2016 um 12:13

    Meine Meinung und Fazit:  Nachdem ich eine Alternative zu einer meiner Lieblings-Serien "Vikings" gesucht habe, bin ich bei "The Last Kingdom" hängen geblieben, welche mir von meinem Mann empfohlen wurde. Wie ich von ihm erfuhr, ist das der Start einer filmischen Umsetzung der sogenannten Uhtred-Saga von Bernard Cornwell, welche 2007 in Deutschland ihren Anfang nahm und von der mittlerweile 9 Bände erschienen sind. Eben diesen neunten Band will ich hier vorstellen, welcher den Titel "Die dunklen Krieger" trägt. Man muss auch gleich sagen, das es nichts bringt, mit Band 9 anzufangen, da die Geschehnisse bzw. die Bücher eine fortlaufende Geschichte haben, und es wohl keinen Lesepass bringt, einfach mit irgendeinem Band anzufangen. Unmittelbar nach Ende der Serie habe ich dann auch alle 8 Bücher durchgelesen und kann schon vorweg nehmen, das es eine der spannendsten historischen Storys ist, die ich je gelesen habe. Und laut Autor ist bis jetzt auch noch kein Ende geplant, so das (zum Glück) noch weitere Bände erscheinen werden. Der englische Titel der Reihe, "The Saxon-Stories" offenbart worum es sich handelt, nämlich die britische Geschichte des 9. Jahrhunderts, der Entstehung Englands, welche stark von den Wikingereinfällen geprägt wurde. Hauptperson ist Uthred, ein Adliger Northumbriens, der auf beiden Seiten, sowohl als Engländer als auch als Däne/Wikinger durch die turbulente Geschichte getrieben wird und einen Hauptanteil an vielen der damals statt findenden bedeutenden Ereignisse hat. Die Story ist (natürlich) nicht zu 100% historisch korrekt, hier müssen Abstriche gemacht werden um Spannung und Dramatik einzubringen. Aber für eine exakte historische Abhandlung gibt es Geschichtsbücher. Es ist dem Autor auf jeden Fall hervorragend gelungen, Fiktion und Wirklichkeit miteinander zu verknüpfen. Ein Großteil dazu tragen die Charaktere bei, die sehr gut ausgearbeitet sind. Als gläubiger Christ kann man vielleicht etwas Anstoß an den Büchern nehmen, da das Christentum, um es vorsichtig zu formulieren, nicht gut wegkommt bei einer Geschichte, in der die Hauptperson ein überzeugter Heide ist und die Perspektive nur aus seiner Sicht erzählt wird. Das ist vielleicht auch etwas ungewöhnlich, das man nur aus der Sicht einer Person erzählt (und immer nur in der "Ich-Form"), jedoch bringt das natürlich in vielen Abschnitten eine starke Dramatik in das Geschehen. In dem Buch ist auch eine Karte des damaligen Englands zu finden, sowie eine Auflistung historischer Namen und ihre heutige Übersetzung. Zum Schluss erläutert der Autor immer noch auf ein paar Seiten die Unterschiede zwischen Realität und Fiktion, was auch sehr interessant zu lesen ist. Zusammengefasst also wieder eine klare Empfehlung von mir an alle historisch interessierten Leser.

    Mehr
  • Erfüllt die Erwartungen der Fans

    Die dunklen Krieger
    melli_2897

    melli_2897

    05. July 2016 um 11:09

    Auch im neunten Band der Uhtred-Reihe kann sich der Leser wieder auf brutale Schlachten, grausame Kämpfe und derbe Sprache freuen - genau das, was viele von Cornwells Fans zu schätzen wissen. Auch wenn natürlich die Geschichte mit dem Coverwechsel mehr als ärgerlich ist, weil die Hälfte der Reihe nun anders aussieht (und dann sogar noch um einiges schlechter, als die Vorgänger-Cover). Der grobe Inhalt der Buchreihe sollte dem Leser bereits bekannt sein, weil es sich ja bekannterweise um den neunten Band der Reihe handelt. Dieses Mal begleiten wir Uhtred auf seiner Reise nach Irland. Der kleine Abstecher sorgt für Abwechslung, wenn ich auch finde, dass Uhtreds Handlungen in diesem Roman fast schon zu "schlau" sind. Er trifft immer die richtigen Entscheidungen und es scheint, als ob alles einfach zu glatt läuft. Natürlich bleiben seine nahezu heldenhaften Taten durchaus spannend und kurzweilig, aber er hätte eben auch auf mehr Komplikationen treffen können. Was mir persönlich sehr gut gefallen hat, ist, dass man in diesem Band mehr über die Vergangenheit seines Freundes Finan erfährt. Insgesamt tauchen immer mal wieder alte Bekannte aus den vergangenen Büchern auf und sorgen für eine gut durchdachte Verwebung der Reihe, die sich merklich auf ihr Enden zubewegt - der Schluss der Uhtred-Saga bahnt sich mit dessen Altern deutlich an. Auch in diesem Band sind die witzigen Dialoge und Streitgespräche wieder das Highlight schlechthin - wenn sie auch etwas zahlreicher sein könnten. Besonders die Reibereien mit diversen Priestern könnten etwas ausführlicher sein, wie man es aus vergangenen Bänden kennt. Dafür trifft Uhtred aber tatsächlich ein "Exemplar", das ihm sympathisch ist (wer hätte das gedacht). Kritik beiseite: "Die dunklen Krieger" würde ich im Mittelfeld der Reihe ansiedeln - nicht das beste Buch aber durchaus solide und Cornwell-Fans kommen auf ihre Kosten. Klare Weiterempfehlung meinerseits.

    Mehr
  • Es herrscht noch immer Krieg

    Die dunklen Krieger
    MichaelSterzik

    MichaelSterzik

    09. June 2016 um 21:23

    Es gibt Buchreihen, die auch nach mehreren Bänden nicht weniger spannend werden. Die Uhtred-Saga von Bernard Cornwell – gehört zu den spannendsten historischen Buchreihen auf dem derzeitigen Buchmarkt. Und der Erfolg gibt dem Autor recht. Inzwischen reitet der Protagonist Uhtred – ein Sachse, der den Großteil seiner Kindheit und Jugend unter den Nordmännern, den Wikingern verbracht hat, im neunten Teil – Die dunklen Krieger. Er hat König Alfred überlebt und sein Leben dem Kampf gegen die Nordmänner auf britischen Boden gewidmet, und doch schätzt er den Glauben, die Traditionen und auch die Lebensart und Kultur der rauen, räuberischen Seemänner. Bernard Cornwells Uhtred-Saga lebt nicht zuletzt von der Entwicklung und der Sterblichkeit seiner Charaktere. Uhtred in den ersten Bänden, ein noch impulsiver, fast schon jähzorniger Mann, entwickelt er sich in den nachfolgenden Romanen sehr realistisch. Verluste, Lieben, Ängste und Hoffnungen – Todesfälle von Freunden oder respektierten Feinden, Verrat und politische Intrigen. All diese Schicksalsschläge und Situationen formten den Uhtred, den wir jetzt erleben. Im Herbst seines Leben angekommen, ist dieser etwas besonnener und vorsichtiger geworden, allerdings scheut er sich auch niemals vor einen Kampf. In „Die dunklen Krieger“ erleben wir wieder gnadenlose, dreckige Kämpfe im Schildwall. Wir lesen vom Töten und getötet werden – von menschlichen Tragödien und von Rache verzerrten Menschen. Bernard Cornwell beschreibt das Leben der Sachsen und Nordmänner sehr drastisch, aber immer authentisch und natürlich unheimlich spannend. Der vorliegende Roman entfacht im Norden von Britannien einen Ansturm der Nordmänner und der verbündeten Iren und der Titel lässt schon vermuten, dass hier Kämpfe im Fokus der Handlung stehen.Zwar gibt es auch in diesen Band erzählerische Längen und politische Themen zwischen den Erben Alfreds des Großen und besetzten Regionen, doch konzentriert sich der Autor auf die Auseinandersetzungen der Sachsen und der Nordmänner. Das Uhtred nun „älter“ geworden ist, lässt ebenso den Schluss zu, dass diese Saga hoffentlich ein Ende findet. Ein inhaltliches, plausibles Ende und eine Bühne auf die Uhtred seinen letzten Kampf ausfechtet und mit dem Schwert in der Hand stirbt – Willkommen in Walhalla an der Seite Odins. Doch bis dahin wird es noch ein paar Bände geben – vielleicht sollte der Autor aufhören, wenn es am schönsten ist!? Leider wirken die Romane manchmal recht eindimensional, denn der Leser folgt der Handlung aus der Perspektive der Sachsen. Ein Wechsel der Perspektive und ein Blick auf die Motivation der Nordmänner wären schon sehr interessant und aufschlussreich gewesen. Diese Chance hat der Autor leider nicht erkannt, und jetzt umzuschwenken ist sinnlos, da der Umfang der Handlung schon zu mächtig ist. Sehr empfehlenswerter Wikingerroman und ich freue mich auf den nächsten Titel – vielleicht kommt Uhtred dann seinem Ziel näher die heimische Burg zurückzuerobern. „Die Dunklen Krieger“ packt den Leser und katapultiert zwischen die Reihen der Wikinger und Sachsen – Brillanter Unterhaltungsroman. Michael Sterzik

    Mehr
  • Die dunklen Krieger

    Die dunklen Krieger
    quatspreche

    quatspreche

    25. May 2016 um 13:17

    Diesmal kam ich in den Genuss ein Exemplar dieses wundervollen Romans vom Rowohlt Verlag zu bekommen. Ich freue mich sehr darüber, denn diese Serie begleitet mich jetzt schon eine Weile. Auch dieser Teil ist wieder hoch spannend. Oftmals bekomme ich Bauchschmerzen, wenn ich lange Romanreihen lese, da oft gleiche Plots wiederholt werden. Doch Bernard Cornwell hat es wieder geschafft mich zu überraschen. Nachdem sich Uthred im letzten Band wieder ins Lebens zurück gekämpft hatte, ist er diesmal dabei seinem Traum ein Stück näher zu kommen. Seit dem ersten Teil versucht er das Land und die Bebbanburg (auf der Karte Bamburgh), die ihm rechtmäßig gehören, zurück zu erobern. Jedoch ist er meistens damit beschäftigt dafür zu sorgen, dass England vereint wird. Diesmal unternimmt Uthred eine Fahrt ins wundervolle Irland, um seine Tochter und ihre Familie aus einer Notlage zu befreien. Gut ist, dass sein Schwiegersohn der Bruder des norwegischen Kriegsherrn Ragnall ist, der diesmal die Grenzen Merciens bedroht, und ihm bei der nachfolgenden Schlacht tapfer beiseite steht. Gut ist auch, dass sein jahrelanger Begleiter Finan endlich mit der Geschichte seiner irischen Vergangenheit herausrückt. Das Schicksal ist Uthred zugeneigt und schon bald sind die irischen Truppen auch keine Schwierigkeit mehr. Es gibt ein Wiedersehen mit einer alten Bekannten. Ich persönlich bin sehr betrübt darüber, was aus ihr geworden ist, denn ich fand ihre Entwicklung immer sehr spannend. Obwohl es wieder vornehmlich Schlachten und Gemetzel sind, ist es erfrischend mit Uthred wieder zur See zu fahren. Da ich selbst schon in Irland war und die Küstengebiete ein wenig kenne, kann ich mir bildlich vorstellen, welcher Anblick die Seefahrer begrüßt haben müsste. Und ich kann auch verstehen warum seine Tochter eigentlich lieber dort bleiben würde. Heutige Impression von Strangford Lough, Irland. Quelle Am Ende sieht es so aus, als ob Uthred es endlich schaffen würde mit einer kleinen Streitmacht seine Heimat wieder zu seinem Besitz zu machen. Uthred wird alt, das wird immer deutlicher. Er räumt mit seiner Vergangenheit auf, noch unbekannte Geschichten kommen ans Licht und deswegen hoffe ich darauf, dass er im nächsten Teil endlich sein Ziel erlangt. wyrd bið ful aræd

    Mehr
  • Die Uhtred-Saga geht in die vierte Runde

    Schwertgesang
    Isar-12

    Isar-12

    "Schwertgesang" ist der vierte Band aus der Uhtred-Saga und er entführte mich gleich wieder in die Anfänge Englands. Obwohl einiges fiktiv ist und nicht historisch untermauert (im Nachwort auch erklärt), gelang es dem Autor einen fesselnden Roman zu verfassen. Erst soll durch eine List Uthred verführt werden König von Mercien zu werden, aber er erkennt diese und hält seinen Treueschwur zu König Alfred von Wessex. So soll er Lundene (das heutige London) für Alfred erobern und im Verlauf der Geschichte muss er dessen Tochter auch noch befreien. Das dies nicht unblutig verläuft, darauf deutet schon der Titel des Buches hin. Dabei erzeugt Cornwell eine Spannung, die es mir selten möglich machte den Roman zur Seite zu legen. Man taucht als Leser mit in die Story ein und ich konnte mir bildlich die Schildwälle und das Schlachtgetümmel vorstellen. Der vierte Teil der Saga überzeugte mich und ich bin gespannt wie es mit Uhtred weitergeht.

    Mehr
    • 8