Bernard Cornwell Sharpes Beute

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sharpes Beute“ von Bernard Cornwell

Richard Sharpes Liebe hat in England ein unglückliches Ende gefunden, er hadert mit sich, der Armee - eigentlich mit allen. Auch bei den Rifles, der neuen Scharfschützen-Truppe, wird er nicht so eingesetzt, wie er sich das erhofft hatte. Doch alte Bekannte erinnern sich an ihn und so kommt es zu einem neuen Einsatz, dieses Mal in Dänemark. Frankreich würde sich gern die große dänische Flotte einverleiben, Britannien will das verhindern. Ein Agent wird nach Dänemark geschickt, Sharpe soll ihn begleiten und beschützen. Gold, Verrat, Kämpfe und eine Frau – Richard ist wieder in seinem Element. In dieser Episode wird erstmals der Einsatz der Rifles als Plänkler geschildert. Mit ihren Baker-Rifles haben sie eine weit größere Schussweite als mit den üblichen Musketen.

Stöbern in Historische Romane

Das blaue Medaillon

Konnte mich leider nicht begeistern. Schade!

ChattysBuecherblog

Marlenes Geheimnis

Ein absolut gelungenes Lesevergnügen- ein perfektes Buch, mit Geschichte, die mich fesselte, die Emotionen auslöste mit lebendigen Figuren

Buchraettin

Die Stadt des Zaren

Dieser Roman ist eine Liebeserklärung an St. Petersburg, anhand zahlreicher Einzelschicksale inkl. des Zaren, von 1703-1712

danielamariaursula

Das Ohr des Kapitäns

Wenig Handlung, lange Gespräche zum Erinnerungsaustausch. Wie in einem guten Geschichtsunterricht. Der Schluß kurz und unglaubwürdig.

Wichella

Die Salbenmacherin und die Hure

Mord im mittelalterlichen Nürnberg - und Olivera mittendrin!

mabuerele

Möge die Stunde kommen

Wieder einmal ganz wunderbar geschrieben.

Popi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen