Bernard Jakoby Auch Du lebst ewig

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Auch Du lebst ewig“ von Bernard Jakoby

„Was geschieht, wenn wir sterben?” Diese Frage beschäftigt uns seit Menschengedenken. Der Tod ist das letzte Tabuthema unserer Gesellschaft, weil er uns Angst macht und der Abschied von einem geliebten Menschen schwerfällt. Die Ergebnisse der Sterbeforschung der letzten 25 Jahre, die hier erstmals in einer Gesamtdarstellung beschrieben werden, zeigen uns aber, dass wir keine Angst vor dem Sterben haben müssen - uns alle erwartet ein Leben nach dem Tod! Dieses Buch geht über die Ergebnisse von Elisabeth Kübler-Ross und Raymond Moody noch hinaus. Bernard Jakoby erklärt alle Resultate der Sterbeforschung anhand vieler Beispiele in ihrer Bedeutung für unser aller Leben. Die vielfältigen Erscheinungsformen von Todesnäheerfahrungen werden einfühlsam erläutert und können uns die Angst vor dem Tod nehmen. Nahtoderlebnisse, Sterbebettvisionen, Höllenerfahrungen, Kontakte mit Verstorbenen und das Wissen um Wiedergeburt zeigen, dass heutige Todesnäheerlebnisse im Kern den Jenseitsvorstellungen aller Zeiten entsprechen.

Stöbern in Sachbuch

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen