Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

BerndDesinger

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Liebe Leserinnen und Leser,

heute möchte ich Euch herzlich zu einer Leserunde einladen mit "Der Sturz in den Strom", dem soeben frisch erschienenen zweiten Teil der Doppelweg-Trilogie. Die Bewerbungsfrist dauert diesmal ein wenig länger als üblich. Nicht jeder, der sich für die Teilnahme an dieser Leserunde interessiert, kennt vielleicht schon den ersten Band "Arthurs Entführung". Damit dazu aber alle die Gelegenheit bekommen, hat sich der Droste Verlag erfreulicherweise bereit erklärt, das E-Book-Version bis zum 30. April kostenlos zur Verfügung zu stellen! Der freie Download ist auf praktisch allen online-Portalen möglich, zum Beispiel bei Amazon. In der „Top 100 gratis“ für den Bereich Literarische Belletristik hält „Arthurs Entführung“ seit zwei Wochen eine Spitzenposition, d.h. es wechselt immer zwischen dem 1. und dem 2. Platz!

https://www.amazon.de/Arthurs-Entf%C3%BChrung-Bernd-Desinger-ebook/dp/B072VDYMKK/ref=la_B00JG13ERU_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1523889593&sr=1-1

Was tust Du, wenn deine Welt plötzlich nicht mehr dieselbe ist?

Spannende Abenteuer-Erzählung, fesselnde Urban Fantasy mit Kultcharakter, moderne Artusgeschichte, Magischer Realismus: schon vieles wurde über "Arthurs Entführung" geschrieben, den ersten Teil der packenden Doppelweg-Trilogie. Diese handelt von vier jungen Leuten, die sich nach dem Ende ihres Studiums auf die abenteuerliche Suche nach dem unter mysteriösen Umständen verschwundenen Freund Arthur begeben. Von Deutschland aus verschlägt es Lance, Jannifer, Eric und Falk in verschiedene Teile der Welt. Immer wieder brechen surreale Begegnungen und Erlebnisse in ihren ganz normalen Alltag ein. Mehr und mehr gerät die Suche nach dem Freund zu einer Suche nach sich selbst… 

Mit "Der Sturz in den Strom" geht nach dem schicksalshaften Kampf am Ende des ersten Bandes das Abenteuer in die nächste Runde. Unter dem Eindruck vielfältiger Erlebnisse, die mitunter die Grenzen unserer rationalen Welt infrage stellen, aber auch innerlich gereift, begeben sich die vier erneut auf große Reisen – zu den Lofoten, durch Nordamerika, nach Afrika und Russland. Doppelgänger erscheinen, geheime Botschaften müssen entschlüsselt werden, Gefahren sind zu bestehen. Und die Liebe wird auf eine harte Probe gestellt… Sind die Ereignisse Zufall oder Schicksal? Und ist unsere Welt für jeden dieselbe?

Die Bewerbungsfrist endet am Sonntag, dem 6. Mai 2018. Unter allen Bewerberinnen und Bewerbern werden dann für eine LESERUNDE mit "Der Sturz in den Strom" 20 Exemplare der wieder einmal wunderbar gestalteten Taschenbuchausgabe verlost. Es werden Leser gesucht, die bereit sind, sich auf das Ungewöhnliche einzulassen. Schreibe mir einfach, warum Du gerne in der Runde mitlesen möchtest.

Und nun wünsche ich viel Spaß beim Lesen und erstmal viel Glück!

Bernd Desinger

www.bernddesinger.com

„Nicht nur eine pfiffige Neuauflage der Artus-Sage, sondern eine Hommage an das Leben“ (Rheinische Post) 
„Seine eigentlich ganz normalen Abenteurer macht Desinger zu poetischen Rittern im Kampf der Fantasie gegen das bloße Reale“
(Deutschlandfunk/dradio-Kultur)
„Anspruchsvoll, spannend, rätselhaft und von existenzieller Tiefe“
 (ekz-Bibliotheksdienst)

Bernd Desinger studierte deutsche Sprache und Literatur, Geschichte, Psychologie und Film. Viele Jahre beim Goethe-Institut lebte und arbeitete er u.a. in Toronto, München und Los Angeles. Seit 2009 leitet er das Filmmuseum Düsseldorf. Der Romanautor veröffentlichte auch Rocklyrik und Gedichte sowie eine Aphorismen-Sammlung. Zu seinen bekanntesten Büchern zählen der surreale Thriller "Der Schütze" und der Zukunftsroman "ZZZ - Zeltstadt Zeche Zollverein“. Der Roman "Arthurs Entführung", das erste Buch der Trilogie "Der Doppelweg", erschien im September 2017. Soeben ist mit „Der Sturz in den Strom“ der zweite Teil in den Buchhandel gekommen.

Autor: Bernd Desinger
Buch: Der Sturz in den Strom

Jezebelle

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Vielen Dank für die Erinnerung. Leider hatte ich bisher noc/ nicht die Gelegenheit, mit dem ersten Teil anzufangen. Aber mit ein bisschen Wartezeit auf diese Verlosung sollte ich es packen.

Hermione27

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Teil 1 war wirklich schon sehr ungewöhnlich, daher bin ich sehr gespannt, wie es nun weitergeht und ob sich ggf. manches, was im ersten Teil noch unverständlich war, aufklärt.

Gerne würde ich auch bei dieser Runde wieder mitmachen. Vielen Dank für die nette Nachricht und Einladung!

Beiträge danach
103 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Fluf

vor 4 Monaten

3. Leseabschnitt S. 168 - 242
Beitrag einblenden

Wie Hermione27 es schon sagte, so geht es mir auch: Ich komme mit dem Lesen eher langsam voran. Nach wie vor finde ich die verschiedenen Entwicklungen spannend und will wissen wie es weitergeht. Nur leider kann mich das, was hier als sehr sprachgewaltig und detailliert und vielfältig beschrieben wird, nicht richtig begeistern, sondern erschwert es mir eher.

Ich hatte mir viel von der Story erhofft und finde es auch ziemlich interessant, welche Wege die "Helden" einschlagen. Aber immer wieder denke ich auch so bei mir: "Ernsthaft?" Vielleicht muss ich einsehen, dass das Genre "Artusroman" nicht das Richtige für mich ist aber mal im Ernst: Mehrfach stirbt jemand aber bis auf ein paar kurze Gedankenfetzen stört sich scheinbar keiner daran, der unmittelbar beteiligt war. So nun auch wieder mit dem Doppelgänger. Und dauernd kommt eine andere Bettgeschichte mit einer fremden Person dazu, auch in diesem Abschnitt wieder. Keiner denkt mehr an Arthur und man erfährt auch gar nichts über ihn & seinen Verbleib oder die Entführung. Mag sein, dass man sich alle Bücher als ein großes Werk vorstellen muss - diese Sichtweise finde ich übrigens sehr spannend - aber leider ist mir das dann irgendwie zu langatmig hinausgezögert.

Ich weiß auch nicht, was ich mir konkret anders erhofft hätte, ich kann es leider nicht so richtig beschreiben. Vermutlich dachte ich, es gäbe mehr spannende Vorkommnisse, die auch direkt mit Arthur zutun haben, man also immer wieder zu ihm geführt wird und dann wieder weg. Momentan ist es eher die Story von 4 Halberwachsenen, die raus ins Leben ziehen und man hat vorneweg eine kuriose Geschichte gebastelt, wie sie zu Geld kommen und mit welchem Anreiz sie in die große weite Welt ziehen. ;-) Vermutlich entspricht genau das dem Genre und Bernd Designer erzählt einen grandiosen Artusroman - das mag sein. Wie schon gesagt, scheinbar ist es nicht so richtig was für mich aber ich bleibe dran, denn ich will wirklich unbedingt wissen wie es weitergeht!

Nebenbei gesagt, liebe ich die Aufmachung der Bücher, das Papier die Schrift und die Illustrationen sehr! Umso mehr ärgere ich ich, dass mich der Inhalt noch nicht mehr überzeugen konnte. Ich will so gern eine ganz tolle Rezension schreiben aber momentan tue ich mich noch schwer damit. :-/

Fluf

vor 4 Monaten

4. Leseabschnitt S. 243 - 304

So schwer mir die ersten Abschnitte fielen, dieser Teil war sehr gut für mich! Die Spannung steigt, die Story rund um Jannifer und ihre Band geht crazy weiter und Lance fährt zu seinen Verwandten und findet dort heraus, dass sein Vater noch lebt. Holy Shit. Ich bin (wieder) gecatched. :-D

Fluf

vor 4 Monaten

5. Leseabschnitt S. 305 - 370
Beitrag einblenden

Der erste Teil mit Falk gefiel mir sehr, meine "Anfangsschwierigkeiten" beim Lesen merke ich gerade kaum noch. Als allerdings Lance die Frau am Straßenrand mitnimmt und sie gemeinsam durch das Anwesen laufen usw. - da dachte ich mal wieder "aha?!
Auch wie sich die Geschichte mit Eric entwickelt, hat mir gut gefallen. Schön, dass Asta wieder aufwacht (zumindest scheint es so). Die Beschreibung ihres Komas war sehr intensiv und anschaulich.

Dass man nun immer häufiger Hinweise auf Arthur erhält, gefällt mir sehr! So hatte ich mir das eigentlich von Anfang an vorgestellt. ;)

Fluf

vor 4 Monaten

6. Leseabschnitt S. 371 - 438
Beitrag einblenden

Wow. Wie schon beim Abschnitt davor, verstärkt sich hier mein positives Lese-Erlebnis. Die ersten Kapitel & Abschnitte haben mich ja leider nicht so einfangen können aber je mehr die Geschichte fort schritt, desto spannender wurde es für mich.

Ich teile das Gefühl, dass das mit Curtis irgendwie zu "einfach" ablief und da eventuell noch mehr passiert.

Sehr krass fand ich, dass Lance sich mit HIV angesteckt hat aber ehrlichgesagt auch nachvollziehbar. Wer mit x-beliebigen fremden Personen ungeschützten Sex hat - der muss wohl mit sowas rechnen. Kann halt nicht immer gut gehen... :-/

Erics Verhalten habe ich zwar nicht immer verstanden, wünsche mir aber inzwischen für ihn, dass sich alles zum Guten wendet.

Was ich zu Falk sagen soll, weiß ich irgendwie nicht so recht...

Fluf

vor 4 Monaten

Eure Rezension/Fazit

Oh, obwohl ich so spät eingestiegen bin, gibt es scheinbar noch nicht so viele abschließende Rezensionen... Ich habe meine gerade veröffentlicht und warte nun auf Frühjahr 2019, um zu erfahren, wie das Ganze ausgeht! :-)

Vielen lieben Dank, dass ich dabei sein durfte und für das Verständnis meines späten Einstiegs. Ich habe durch diese Leserunde (und auch die zum ersten Teil) viele interessante Denkanstöße erhalten und dank der vielen Informationen rund um das Genre Artusroman möchte ich sagen, dass dieses Buch sehr gelungen ist. Nun halte ich es mit meinen Rezensionen und Buchbewertungen aber eher so, dass mein ganz persönliches Empfinden & Mögen im Vordergrund steht, weswegen ich dann doch "nur" 3 Sterne vergeben konnte.

Ich bin auch sehr gespannt auf die übrigen Meinungen!

Manuela_Kraemer

vor 4 Monaten

5. Leseabschnitt S. 305 - 370

Fluf, ich finde auch, dass Arthur - leider - ein wenig in den Hintergrund gerät. Manchmal habe ich mich gefragt, wo der rote Faden bleibt. Aber zum Schluss ist er plötzlich wieder da. :)

Manuela_Kraemer

vor 4 Monaten

Eure Rezension/Fazit

Hier kommt meine Rezension, die ich auch auf FB und Amazon veröffentlichen werde. Danke, dass ich mitlesen durfte. Danke für die - leider diesmal viel kleinere - feine Leserunde.
https://www.lovelybooks.de/autor/Bernd-Desinger/Der-Sturz-in-den-Strom-1460377014-w/rezension/1641422096/?selektiert=1641433230

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.