Bernd Flessner

 4.2 Sterne bei 76 Bewertungen
Autorenbild von Bernd Flessner (©Andreas Riedel)

Lebenslauf von Bernd Flessner

Ausgezeichneter Sciencefiction-, Kriminalroman- und Kinderbuchautor: Der 1957 geborene deutsche Autor ist im Ostfriesland in Greetsiel aufgewachsen. Diese Kulisse diente dem Schriftsteller als Schauplatz seiner Kriminalreihe um Hauptkommissar Greven. Der Kriminal- und Jugendbuchautor hat in Erlangen Theater- und Medienwissenschaft, Germanistik und Neuere Geschichte studiert und anschließend einige Jahre als Dozent am Department Germanistik an der Universität Erlangen-Nürnberg gelehrt. Auch heute noch ist er seiner Uni treu, allerdings am Zentralinstitut für Angewandte Ethik und Wissenschaftskommunikation. Seinen Debütroman, den Auftakt zur gleichnamigen Kinderbuchreihe „Lükko Leuchtturm und seine Freunde“ veröffentlichte der Zukunftsforscher und Medienwissenschaftler, der auch als Journalist tätig ist, im Jahr 1997. Weitere erfolgreiche Buchreihen sind beispielsweise „Der kleine Major Tom“, „Wiegand Wattwurm“ und „Team Triton“. Bernd Flessner lebt im mittelfränkischen Uehlfeld.

Neue Bücher

Der kleine Major Tom. Band 12: Plutinchen in Gefahr

Erscheint am 29.06.2020 als Hardcover bei Tessloff Verlag Ragnar Tessloff GmbH & Co. KG.

Der Blaukrautmörder

Erscheint am 30.06.2020 als Taschenbuch bei ars vivendi.

Der kleine Major Tom. Band 11: Wer rettet Ming und Hu?

Neu erschienen am 30.03.2020 als Hardcover bei Tessloff Verlag Ragnar Tessloff GmbH & Co. KG.

Der kleine Major Tom. Hörspiel 9: Im Bann des Jupiters

Neu erschienen am 10.04.2020 als Hörbuch bei Tessloff Verlag Ragnar Tessloff GmbH & Co. KG.

Alle Bücher von Bernd Flessner

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Der Radieschen-Mörder9783835413955

Der Radieschen-Mörder

 (7)
Erschienen am 12.10.2015
Cover des Buches WAS IST WAS Das Buch9783788621926

WAS IST WAS Das Buch

 (3)
Erschienen am 01.10.2018
Cover des Buches Greetsieler Glockenspiel9783934927933

Greetsieler Glockenspiel

 (4)
Erschienen am 01.10.2006
Cover des Buches Friesengold9783864121869

Friesengold

 (3)
Erschienen am 01.02.2016

Neue Rezensionen zu Bernd Flessner

Neu
B

Rezension zu "Frag doch mal … die Maus! Wissen für Kinder: Tiere und Menschen" von Bernd Flessner

Wissen in kleinen Häppchen gut vermittelt
bines_buecherweltvor 9 Monaten

Mein Großer liebt “Die Sendung mit der Maus“. Als ich gesehen habe, dass man ein Hörbuch beim @bloggerportal anfragen kann, habe ich dies sofort gemacht und wir haben es auch bekommen 🤗 Vielen lieben Dank @cbjaudio!
·
Auf einer längeren Autofahrt haben wir sie uns alle gemeinsam angehört. Super fanden wir alle, dass Armin auch beim Hörbuch spricht. Das Erkennungsmerkmal neben der Maus 😉
·
Alle möglichen Fragen zu Mensch und Tier werden hier behandelt. “Bekommen Enten kalte Füße?“, “Warum leuchten Glühwürmchen?“, “Warum knurrt der Magen?“ oder “Warum fallen Milchzähne aus?“ um nur mal ein paar zu nennen. Generell klärt Armin kurz und in einfachen Worten die verschiedenen Fragen.
·
Am Ende der CD habe ich den Großen gefragt, wie sie ihm gefallen hat. Er hat lange überlegt und meinte dann, dass er leider nicht alles verstanden hätte und sie deshalb nur okay fand. Das Hörbuch ist ab 5 Jahren, er wird nächsten Monat 6, aber ich verstehe, was er meint. Bei einigen Fragen war es schwer der Erklärung zu folgen, wenn man etwas noch nie gesehen hat. Da reicht die Vorstellungskraft einfach noch nicht aus. Für das Kind ist es, glaube ich, verständlicher, wenn es Bilder dazu sieht.
·
Da mein Großer ja die Zielgruppe ist, durfte er dieses Mal Lese-Bienchen verteilen 😉 Ganz stolz hat er sich ausführlich Zeit dafür genommen. Am Ende sind es 🐝🐝🐝 geworden 😊 Generell fand ich sie aber gut und würde sie trotzdem weiter empfehlen 😊

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "WAS IST WAS Das Buch" von Bernd Flessner

fundiertes Wissen spannend vermittelt
SeilerSeitevor 10 Monaten

Im Prinzip startet der Autor lange Zeit vor dem ersten Buch. Los geht es nämlich mit der Geschichte der Schrift, von den ersten Bildzeichen bis zu den kunstvollen Handschriften des Mittelalters. Natürlich darf auch die Entwicklung des Buchdrucks nicht fehlen, verbunden mit der Entstehung des Papiers.

Danach schauen Autor und Leser in einen exemplarischen Verlag und besuchen die unterschiedlichen Abteilungen wie Lektorat, Herstellung oder Grafik. Dabei erlebt man Schritt für Schritt die Entstehung des Was-ist-Was-Bandes Nr. 85 "Wale und Delfine" mit. Ein eigenes Kapitel erhält der Weg vom fertigen Buch zum Leser. Abgeschlossen wird der Buchrundgang durch einen Ausblick auf Bücher in der Zukunft. Das 2-seitige Glossar erläutert im Anhang kurz die wichtigsten Fachbegriffe.

Das Was-ist-Was-Buch informiert also nicht nur über den Gegenstand "Buch" an sich, sondern ebenso verwandte Themen wie Schrift, Papier, Bibliotheken und Buchmessen. Das Sachbuch wird dadurch aber keineswegs überladen. Die vielen Informationen kommen stets häppchenweise daher und sind somit gut verdaulich. Unterstützt wird die Übersichtlichkeit durch ein hervorragendes Layout mit sinnvoller Textanordnung und zahlreichen Illustrationen und Bildern.

Besonders witzig sind die kleinen Blöcke mit "Angeberwissen". Dort wird ein komplizierter Begriff oder spannender Fakt ganz kurz erklärt. Mit diesem Insiderwissen kann man schließlich vor großen und kleinen Zuhörern "angeben" (auf lustige Art zu verstehen). Grundsätzlich ist die Sprache jugendgerecht gehalten, mit vielen kurzen Sätzen und einem klaren Satzaufbau bei längeren Passagen.

Bei manch einer Vereinfachung von komplizierten Abläufen oder Sachverhalten kann die Genauigkeit verloren gehen. Der Autor betont an solchen Stellen aber immer, dass die aktuelle Stelle exemplarisch beschrieben wird und es auch andere Möglichkeiten gibt. Die einzige Stelle, bei der es inhaltlich etwas anzukreiden gibt, ist die Einleitung "Die Welt des Buches". Hier missglückt der Versuch, die Wichtigkeit des Buches und Lesens herauszustellen, ein wenig. Jeder, der nicht lesen kann oder keinen Zugriff auf Bücher hat, wird als dummer Analphabet beschrieben, der keine Ahnung von der Welt und vom Leben hat.

Damit werden Kulturen, die keine Buchkulturen sind, pauschal als minderwertig deklassiert. Aber auch solche Menschen können tiefe Weisheit und Lebenserfahrung besitzen, manchmal mehr als jemand, der widerwillig die Schulbank im Deutschunterricht gedrückt hat. Außerdem ist es schlichtweg falsch, dass die Religionen nur durch Bücher entstanden sind. Sowohl im Judentum als auch im Christentum wurde die Glaubensbotschaft lange vor ihrem schriftlichen Niederschlag mündlich verbreitet. Man kann erkennen, was die Einleitung sagen möchte, die Botschaft hätte aber teilweise sorgfältiger formuliert werden können.

Ansonsten macht das Buch über die Bücher aber einen fundierten Eindruck, ohne langweilig zu werden.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Der kleine Major Tom. Hörspiel 1: Völlig losgelöst" von Bernd Flessner

Mit Tom und Stella im All
Dirk1974vor einem Jahr

Zum Inhalt

Der kleine Major Tom wohnt zusammen mit seiner Freundin Stella und der Roboterkatze Plutinchen auf der Raumstation Space Camp 1. Als sein Vater, der große Major Tom, dringend zum Mars muss, sind die drei allein auf der Raumstation und müssen sich um alles kümmern. Plötzlich geht ein Alarm los......


Das Hörbuch

Das Buch wurde auch als Hörspiel umgesetzt. Dabei wird die Geschichte durch Soundeffekte aufgepeppt. Der große Major Tom wird von Peter Schilling gesprochen.

Unsere Tochter war jedoch enttäuscht, da die Geschichte auf der CD gekürzt wurde.

Ich hätte bei so einem dünnen Buch auch erwartet, dass es sich um eine ungekürzte Fassung handelt, zumal auch das komplette Buch problemlos auf die CD gepasst hätte.

Als Bonus befindet sich auf der CD das bekannte Lied "Major Tom - Völlig losgelöst" von Peter Schilling.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Bernd Flessner wurde am 24. November 1957 in Göttingen (Deutschland) geboren.

Bernd Flessner im Netz:

Community-Statistik

in 79 Bibliotheken

auf 8 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks