Bernd Franco Hoffmann

 4,3 Sterne bei 7 Bewertungen
Autorenbild von Bernd Franco Hoffmann (©Bernd Franco Hoffmann)

Lebenslauf von Bernd Franco Hoffmann

Bernd Franco Hoffmann arbeitete als Autor und Journalist u.a. für die Kölnische Rundschau, den Kölner Stadt-Anzeiger und die TAZ sowie für Sender wie WDR, RTL und Kabel 1. Er hat mehrere Sachbücher im Bereich Sporthistorie, Verkehrs- und Regionalgeschichte sowie Reiseführer verfasst.

Quelle: Verlag / vlb

Botschaft an meine Leser

Die unglaubliche Geschichte von Adrian, Riggbert & Theyler ist keine reine Musikbiografie, sondern eine Odyssee durch die Politik-, Sport  und Zeitgeschichte der 1960er, 1970er und 1980er-Jahre. Der Leser erfährt alles über Wolfgang Adrian (Keyboards, Synthesizer), den Verzweifelten auf dem Keyboardkarussell, Michael Riggbert (Bass, Guitars & Vocals), den rücksichtlslosen Rock-Stalinisten als strahlender Held der Rockoper "Uropya" und Stefan Theyler (Drums & Percussion) den Hedonisten in seinem Schlagzeugschloss.

Neue Bücher

Cover des Buches Die Bergisch-Märkische Eisenbahn (ISBN: 9783963034541)

Die Bergisch-Märkische Eisenbahn

Neu erschienen am 16.12.2022 als Taschenbuch bei Sutton.
Cover des Buches Stillgelegte Bahnstrecken im Bergischen Land (ISBN: 9783954001477)

Stillgelegte Bahnstrecken im Bergischen Land

Neu erschienen am 18.11.2022 als Taschenbuch bei Sutton.

Alle Bücher von Bernd Franco Hoffmann

Cover des Buches Sex, Drugs & Symphonies (ISBN: 9783347206823)

Sex, Drugs & Symphonies

 (7)
Erschienen am 11.03.2021
Cover des Buches Die Bergisch-Märkische Eisenbahn (ISBN: 9783963034541)

Die Bergisch-Märkische Eisenbahn

 (0)
Erschienen am 16.12.2022

Neue Rezensionen zu Bernd Franco Hoffmann

Cover des Buches Sex, Drugs & Symphonies (ISBN: 9783347206830)
Lesepowers avatar

Rezension zu "Sex, Drugs & Symphonies" von Bernd Franco Hoffmann

Progressive Rockgeschichte der 70er Jahre
Lesepowervor 10 Monaten

Das Buch Sex, Drugs & Synfonies von Bernd Franco Hoffmann war ein Rückblick in die 70er Jahre.

Das Buch ist flüssig geschrieben, auch wenn ich mir anfangs eine etwas andere Handlung ersehnt hätte war es noch interessant. Die Hauptprotagonisten sind Adrian Riggbert und Theyler diese Drums und Percussion in den 70ern angaben.

In diesen Zeiten herrschte Drogenkonsum Größenwahn und Rücksichtslosigkeit und dennoch erregten sie die Gemüter vieler Menschen. Es wurde als eine Art Komödie Thriller und rock history geschrieben und trotzdem interessant für alle die es lesen wollen.

Meine Fazit:

Ich würde eine Kaufempfehlung geben sowie 4 Sterne 🌟 

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Sex, Drugs & Symphonies (ISBN: 9783347206830)
H

Rezension zu "Sex, Drugs & Symphonies" von Bernd Franco Hoffmann

Sex, Drugs & Symphonies
HubertMvor einem Jahr

Eine Reise zurück in die Zukunft. Viele Menschen, die wie ich aus dieser Zeit kommen haben sicherlich einiges genauso erlebt.


Aber leider ist zum Schluss einiges doch etwas zu dick aufgetragen und


ich hatte den Eindruck, das dem Autor doch etwas die Pferde durchgegangen sind.


Nicht immer glaubwürdig, aber einige schöne Episoden.


Gut, leicht und locker zu lesen.

Kommentare: 1
Teilen
Cover des Buches Sex, Drugs & Symphonies (ISBN: 9783347206830)
S

Rezension zu "Sex, Drugs & Symphonies" von Bernd Franco Hoffmann

Interessant und umfangreich
Samira_Hovor einem Jahr

Ein sehr informatives und umfangreiches Buch, das vom Design sehr gelungen und mit der Hardcover-Einbindung stabil und wertig ist. 

Anfangs glaubte ich auch noch, dass es eine reale Story sein könnte, aber dann wurde es doch eher unwahrscheinlich und abgehoben. 

Spaß gemacht hat das Lesen dennoch, denn man bekam einen interessanten Einblick in die Musikszene der 70er Jahre und ich wurde inspiriert, mich über die Lektüre hinaus nochmals mit der Zeit und der Musik sowie einigen Künstlern zu beschäftigen. 

Ursprünglich hatte ich aber etwas anderes erwartet... Es war nicht schlecht, aber, wie gesagt, doch anders als gedacht. 

Kommentare: 1
Teilen

Gespräche aus der Community

Wollt ihr in die Zeit der Rockmusik der 1970iger Jahre eintauchen und die unglaubliche Geschichte der erfolgreichsten, durchgeknalltesten und gefährlichsten Band aller Zeiten erleben? Ich verlose 10 signierte Exemplare (Gebunden) von .„Sex, Drugs & Symphonies oder Die unglaubliche Geschichte von Adrian, Riggbert & Theyler“. Macht mit bei meiner Verlosung und beantwortet die Frage. Viel Erfolg!

Hallo liebe Leser, erstmal der Inhalt aus dem Klappentext, weiteres wird im Laufe der Leserunde folgen:

Die deutsche Progressive-Rockband Adrian, Riggbert & Theyler (ART) erobert von London und New York aus mit Konzeptalben wie „Westwake“, „Tour De Farce“ und „Uropya“ sowie spektakulären Bühnenshows von 1970 bis 1974 den Gipfel der internationalen Rockmusikszene. Der Ruhm wächst bei Wolfgang Adrian (Keyboards & Synthesizer), Michael Riggbert (Bass, Guitars & Vocals) und Stefan Theyler (Drums & Percussion) wie Drogenkonsum, Gigantomanie und Rücksichtslosigkeit. ART geraten zudem wegen ihrer atheistisch-sozialistischen Attitüde in ein unkalkulierbares Spannungsfeld.
Die Band wird von Linksaktivisten und Ostblockpolitikern umworben, aber vom Establishment und dem FBI argwöhnisch beobachtet. Zunehmend untereinander entfremdet, verstricken sich die Musiker in bizarre Beziehungen, skandalösen Publicitypannen und tödlichen Konfrontationen.
„Sex, Drugs & Symphonies oder Die unglaubliche Geschichte von Adrian, Riggbert & Theyler – Teil 1: Die Töne der Titanen“ ist mit seiner Mischung aus Rockhistorie, Komödie und Thriller eine einzigartige Musikbiografie, wie es sie noch nie gab. Bei ihrer Odyssee durch die Musik- und Zeitgeschichte der 1960er und 1970er-Jahre begegnen die drei Musiker unter anderem Persönlichkeiten wie Romy Schneider, Elena Ceausescu und Charlie Chaplin.


Mehr über die Band
https://arttherockband.wordpress.com/

Der Autor
https://bfhoffmann.wordpress.com/

Videoclips
https://www.youtube.com/watch?v=_ktpjp1me0I

https://www.youtube.com/watch?v=h3VcNMxksL4

https://www.youtube.com/watch?v=6Yci0gk9hJ4




93 BeiträgeVerlosung beendet
B
Letzter Beitrag von  BerndFrancoHoffmannvor 3 Monaten

Heute vor 47 Jahren am 16. November 1975

Weltpremiere von UROPYA – The Movie

Warner Bros. Pictures presents an Essex America Production

Concert Footage by Adrian, Riggbert & Theyler

Also feauturing Britta Gasse in her first Appearance as „Amelie” and Georg Wondrak as “Young Eugen Cluster”;

Special Guest Appearance: Hans Sohnker as Adamus;

Special Medusa-Effects: Toho-Studios;

Director of motion pictures: Kevin Gonsbach;

Original Soundtrack available on Essex-Records; all rights reserved

In den Kinos aller Welt sowie mit simultanen Quadrophonie-Sensourround-Aufführungen auf Großleinwand in Los Angeles, Hollywood-Sign/Berlin, Bahnhof Zoo/Paris, Arc de Triomphe/New YorkCity, Freiheitsstatue/London, Tower Bridge/Gizeh, Cheops-Pyramide/Moskau, Roter Platz

… doch alle Welt rätselt über die skurrile Pressekonferenz Adrian, Riggbert & Theyler

Mehr Infos in SEX; DRUGS &SYMPHONIES Teil 2: Die Gewalt der Gereizten (erscheint 2023)

Zusätzliche Informationen

Bernd Franco Hoffmann im Netz:

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

von 4 Leser*innen aktuell gelesen

von 1 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks