Bernd Franzinger Familiengrab

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(6)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Familiengrab“ von Bernd Franzinger

Bei einer Geburtstagsfeier wird auf die Familie des Pfälzer Parkettfabrikanten Anton Denzer ein heimtückischer Mordanschlag verübt, bei dem mehrere Menschen sterben. Die Tatwaffe ist eine mannshohe Felsenkugel, die in einem Berghang gelöst und auf ihren todbringenden Weg ins Tal geschickt wurde. Die Ermittlungen gestalten sich schwierig, denn Kommissar Wolfram Tannenberg und sein Team treffen auf eine Mauer des Schweigens. Familie Denzer hat in der Vergangenheit ihre Probleme selbst geregelt, doch es folgen weitere Anschläge. Die Lösung des Falls liegt seit Jahrzehnten in den Wäldern des Moosalbtals verborgen …

Typischer Tannenberg-Krimi, diesmal aber wieder ein Fall ohne Beteiligung der Familie

— chaosbaerchen
chaosbaerchen

Stöbern in Krimi & Thriller

Targa - Der Moment, bevor du stirbst

Konnte mich vollkommen überzeugen und mein Interesse an Thriller geweckt!

TanjaWinchester

Portugiesische Rache

Geeignet für Lissabon-Liebhaber, sonst eher platt und oberflächlich

faanie

Eine von uns

Interessanter Sprachstil mit spannendem Thema

DanielaGesing

Totenstille im Watt

Ein ganz anderer Roman als die Krimis von Wolf, mit einem etwas überheblichen Protagonisten.

sommerlese

Nummer 25

Wer es detailgetreu mag - bitte!

Judiko

Das Mädchen, das schwieg

Überzeugender Krimi mit einer sympathischen "Spurensucherin". Die Journalistin Kajsa hat einen untrüglichen Blick auf die Gesellschaft.

Bibliomarie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Familiengrab" von Bernd Franzinger

    Familiengrab
    Querbeetleserin

    Querbeetleserin

    24. January 2012 um 17:45

    Eine Geurtstagsfeier endet mit einer Katastrophe,denn ein Felsen donnert direkt in das Haus des Fabrikanten Anton Denzer hinein und tötet drei Frauen.Die Polizei geht zuerst von einem tragischen Unfall aus,doch schnell wird klar,es war ein Mordanschlag.Jetzt muss Kommissar Tannenberg ermitteln,doch das eigentliche Opfer ist ihm dabei keine grosse Hilfe... Da der Krimi in meiner Heimat spielt,kann ich mich so richtig hineinversetzen.Es ist wie immer ein gelungener Fall,den Franzinger hier zum Besten gibt,mir gefällt auch die Person Tannenberg,der sehr authentisch dargestellt wird.

    Mehr