Bernd Franzinger Zehnkampf

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zehnkampf“ von Bernd Franzinger

Tannenbergs Neffe nimmt an einem Zehnkampf teil. Während des 100m-Laufs wird ein Sprinter von der Kugel eines Heckenschützen niedergestreckt. Am nächsten Tag entdeckt man in einer Weitsprunggrube einen Sportler, der ebenfalls mit einem Präzisionsschuss getötet wurde. Der heimtückische Killer hat sich offenbar zum Ziel gesetzt, innerhalb eines engen Zeitfensters zehn Menschen mit jeweils nur einem einzigen Schuss zu töten. Plötzlich gerät Kommissar Tannenberg selbst ins Fadenkreuz …

Stöbern in Krimi & Thriller

Glaube Liebe Tod

Spannend bis zum Schluss. Lesenswert

Trikerin

Selfies

Was man in dieser sehr spannenden Story über Rose erfährt ist ziemlich bedrückend. Ich bin sehr gespannt, wie es mit dem Team weitergeht!

salino

Das Dunkel der Schuld

Ein genial guter Thriller. Von der ersten Seite an spannend ohne jede Längen. Das ist selten. Definitiv eines meiner Lesehighlights 2017!

antonmaria

Die Brut - Sie sind da

Spannung pur, grandioses Kopfkino und ein unheimlich flottes Tempo! Atmen geht nur beim Umblättern !!! Was für ein Thriller!

Tom_Read4u

Du stirbst nicht allein

Ich habe den Nachfolger von "Während du stirbst" mit Spannung erwartet, aber "Du stirbst nicht allein" ist nur ein Abklatsch dessen

Krimisofa_com

Wenn das Eis bricht

mittelmäßiger "Thriller"

sabine3010

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Zehnkampf" von Bernd Franzinger

    Zehnkampf
    sab-mz

    sab-mz

    25. December 2010 um 11:35

    Bernd Franzinger versteht es wieder mal einen sehr spannnden regionalen Krmi zu schreiben,in dem die Umgebung zur Nebensache wird und die spannende Handlung den Leser fesselt. In der Pfalz werden Morde begangen,die zuerst nicht nach Mord aussehen.War es Anabolikamissbruach der zum Tod führte?Man könnte es meinen ,aber es kamen noch mehr Tote dazu,Zufall kann das nicht mehr sein. Neben humorvollen Dialogen zwischen dem Komissar Tannenberg und seinem Freund dem Gerichtsmediziner entwickelt sich eine Geschichte,die nur den Schluß zulässt,dass ein Zehnkampf nachgestellt wird mit den Morden.Aber warum nur?? Hilfe kommt von einem Psychotherapeuten der Bundeswehr,der dann selbst zum Opfer wird.Immer undurchsichtiger der Weg zum Täter:er muss Scharfschütze sein,er hat eine Waffe,die nicht jeder hat..... Im Hintergrund muss eine öffentliche Institution stehen oder doch nicht? Der Täter begeht Selbstmord.Aber warum geht die Mordserie weiter?Was hat George Clooney damit zu tuen? Alles spannende Fragen auf die der Leser Antworten erhält.Antworten die überraschen. Lassen Sie sich fesseln in der Pfalz von Komissar Tannenberg,es lohnt sich.

    Mehr