Bernd Friedrich Strattner Achtzehnvierzehn

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Achtzehnvierzehn“ von Bernd Friedrich Strattner

In Weiterführung der historischen Ereignisse um die Schlachten der Alliierten Heere, in den Niederlanden und Frankreich 1814, erreichen die Armeen den Höhepunkt ihres Bündnisses in Paris.
Der Feldzug gegen Napoleon Bonaparte wurde zur Unterwerfung des legendären Kaisers.
Nachgedacht ging es dem Autor nicht nur um die zeitliche Darstellung der revoltierenden wie politischen Ereignisse des 19. Jahrhunderts als vielmehr um die Kunst der dichterischen Freiheit in der Legitimierung zwischen den einzelnen Dialogen.
So bekommt die Dichtung nicht nur einen besonderen und ausdrucksstarken Stellenwert, sie lebt in den Versen wie auch in den Reimarten, tragische Charaktere.
Gerade auch in der Gegenwart sind lyrische Dramen und Tragödien thematisierte Bühnenstücke zur Prosa.

Stöbern in Gedichte & Drama

Doktor Erich Kästners Lyrische Hausapotheke

Egal was für eine "Krankheit" man auch hat, Erich Kästner kuriert einen schneller als man denkt :P

Vanii

Des Sommers letzte Rosen

Insgesamt eine schöne Sammlung von Gedichten, die einen guten Einblick in die Landschaft deutscher Dichtkunst vermittelt.

parden

Quarter Life Poetry

Lustige Erzählungen und nette Unterhaltung! Tiefgründigkeit hat gefehlt.

Bambisusuu

Eine Wiege

ein erinnerungsbuch für einen schönen lesetag angela krauß hat eine rede in versen geschrieben, kein wort ist zuviel und kein wort fehlt

frauvormittag

Frühlingsregen

Eine psychedelische Reise in die Welt des Magischen. Aufgefangen durch die surreale Tradition.

Fritz_Nitzsch

Kolonien und Manschettenknöpfe

Ein wirrer, irrer Lyrikband, der einen sprachlich durch die Bank weg in Atemberaubendes und Luzides entführt.

Trishen77

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks