Bernd Friedrich Strattner Karl der Große

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Karl der Große“ von Bernd Friedrich Strattner

Karl der Große: Erhabenheit – beherzte Sehnsucht analoger Macht und Machtinteressen über Mensch und Religion, über Odin und dem Christentum erfassten blutgeseufzte Illusionen wilder Duellanten. Den Mythen teilnahmslos und unbeherrscht verfallen. Prognosen zeitenloser Niedertracht heroischer Theatralik, gewollter Hierarchien, wie Dispositionen vergötterter Prozesse, Nöte und Abhandlungen, die es galt in Dekreten zu flektieren, zu errichten, zu verlagern, betraten diese Welt des fränkischen Herrscherboten Karls des Großen. Couragiert und waghalsig sind hier die einzelnen Schlachten aufgeführt und beschrieben, in Reim und Vers erbracht und als Dichtung umrahmt. Es kleidet das Fresko die Besessenheit subjektiver Querelen nicht, die auszusagen, Relikte bewahren

Stöbern in Gedichte & Drama

Kolonien und Manschettenknöpfe

Ein wirrer, irrer Lyrikband, der einen sprachlich durch die Bank weg in Atemberaubendes und Luzides entführt.

Trishen77

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Ein Buch für alle, die Gedichte mögen, die ins Herz schneiden und doch mal was anderes wollen. Furchtbar realistisch und schön zugleich.

EnysBooks

Südwind

Zügiger und trotzdem intensiver Einblick in hochwertige Arbeiten diverser Haiku-Schreiberinnen und -Schreiber

Jezebelle

Jahrbuch der Lyrik 2017

Der ideale "rote Faden" zur aktuellen Kunst des Gedichteschreibens.

Widmar-Puhl

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen