Die Emanzipation des Mannes

Die Emanzipation des Mannes
Bestellen bei:

Inhaltsangabe zu "Die Emanzipation des Mannes"

Für einen marxistischen Soziologen bedeutet die Emanzipation des Mannes nicht die Wiederunterjochung der Frau, sondern eine Form persönlichen Umganges in der Waage der Beziehungen, unter Pari-Pari, dem dialektischen Ausgleich vom weibischen Kapital mit dem revolutionären Anspruch des Mannes in der Arbeit hin zu sozial-christlichem Verhalten. Die Theorie des Beziehungssozialismus des 21. Jahrhunderts ist die moderne Form der Errungenschaften der Französischen Revolution, um für alle Menschen der Welt, egal welcher Rasse, Religion, Geschlecht oder Einstellung einen sozialen, materiellen, insgesamt gesellschaftlichen Mehrwert und Nutzen, den visionären Surplus wenigstens in Teilen zu erreichen.
Persönlich entscheidend für dieses soziopolitische Buch auch zur anstehenden Bundestagswahl war das Miterleben der Öffnung Kubas im Dezember 2014, die eigenen Aktivitäten zur Etablierung des demokratischen Sozialismus in Deutschland mit den früheren Erfahrungen als Leiter der Ersatzreserve in Bekämpfung von Unrecht des Kapitalismus und Oskar Lafontaine. Der Wunsch zwei Jahre später mit 55 Jahren am Geburtstag von Jesus Christus mit Gründung einer kubanischen Familie die Inhalte der Schrift praktisch in Frieden zu leben, ist im noch deutschenGebrauchtwerden gegen rechten und linken Populismus mit Havanna-Träne unterbrochen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783745042870
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:576 Seiten
Verlag:epubli
Erscheinungsdatum:24.05.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks