Bernd Ingmar Gutberlet

 3.4 Sterne bei 33 Bewertungen

Lebenslauf von Bernd Ingmar Gutberlet

Bernd Ingmar Gutberlet, geboren 1966 in Fulda, ist seit den achtziger Jahren Berliner. Der Historiker hat zahlreiche historische und kulturhistorische Sachbücher sowie Berlin-Stadtführer veröffentlicht. Bei Fischer Taschenbuch erschien zuletzt »Berlin für die Hosentasche – was Reiseführer verschweigen«. Neben seiner publizistischen Tätigkeit arbeitet Bernd Gutberlet seit 2007 auch als Stadtführer in Berlin.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Bernd Ingmar Gutberlet

Sortieren:
Buchformat:

Neue Rezensionen zu Bernd Ingmar Gutberlet

Neu

Rezension zu "Die Berliner Mauer für die Hosentasche" von Bernd Ingmar Gutberlet

‚Mitten durch Familien gingen Risse'
sabatayn76vor 8 Monaten

‚Mitten durch Familien gingen Risse, wenn politische Ansichten auseinandergingen, manche Lebenswege trennten sich schon vor dem Mauerbau für lange Zeit.‘ (Seite 17)

Bernd Ingmar Gutberlet befasst sich in seinem Buch mit unterschiedlichsten Facetten der Berliner Mauer: mit den historischen Hintergründen im Zweiten Weltkrieg, der Aufteilung der Stadt unter den Siegermächten und dem Kalten Krieg sowie mit der verstärkten Sicherung der innerdeutschen Grenze und der verschärften Trennung zwischen Ost- und West-Berlin, dem Mauerbau, Fluchtwegen, Fluchtarten und Fluchtopfern, dem Gewöhnungsprozess, den Besucherregeln, der Drittländerflucht, den Montagsdemonstrationen, der Friedlichen Revolution, dem Fall der Mauer und des Eisernen Vorhangs, der Wiedervereinigung und deren Folgen.

Zudem bietet Gutberlet in ‚Die Berliner Mauer für die Hosentasche‘ viele Zitate von Politikern, Listen mit Opfern, Zahlen zu Flüchtenden etc. und genauere Ausführungen zu bestimmten Orten (z.B. ‚5 Orte des Kalten Krieges in Berlin‘, ‚5 Orte des Mauerfalls‘).

Ich habe den Mauerfall gewissermaßen am eigenen Leib erlebt, so dass die Ereignisse große persönliche Relevanz für mich und mein Leben hatten, weshalb mich das Thema emotional sehr berührt. So war es auch bei Gutberlets Buch, das nicht nur sehr informativ, sehr übersichtlich und sehr gut zusammengefasst ist, sondern das mir mit seinen detaillierten chronologischen Ausführungen auch echte Gänsehautmomente beschert hat. Gutberlet berichtet teilweise minutiös von den Ereignissen, vermittelt so sehr viel Wissen und schafft es so, die historischen Gegebenheiten nachvollziehbar und miterlebbar zu machen.

Die Einblicke in die Thematik sind so detailliert, dass auch diejenigen, die sich schon eingehend mit der Berliner Mauer befasst haben, viel Neues lernen, aber gleichzeitig so verständlich, dass auch Einsteiger ins Thema von der Lektüre profitieren. 

‚Als die Berliner an diesem strahlend schönen Hochsommertag ahnungslos aufwachten, war die Stadt geteilt.‘ (Seite 54) 

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Die 50 größten Lügen und Legenden der Weltgeschichte" von Bernd Ingmar Gutberlet

Geschichte informativ
Laudia89vor 2 Jahren

Das Buch ist sehr infromativ geschrieben und klärt so einige Mythen auf. Was mich persönlich sehr beeindruckt hat das man auf weniges Seiten alles kurz und schnell erklärt ohne langweilig zu wirken.  Es ist für jede Altersklasse geeignet.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Berlin für die Hosentasche" von Bernd Ingmar Gutberlet

Gelungene Rundumschau
seschatvor 3 Jahren

Bernd Ingmar Gutberlet ist ein ausgesprochener Berlinkenner. Der studierte Historiker liebt die deutsche Hauptstadt sehr und veranstaltet gar selbst Städtetouren. So verwundert es nicht, dass gerade er einen kleinen Berlinführer für die Hosentasche geschrieben hat. 

Doch Vorsicht! Gutberlets Städtewissen hebt sich deutlich von der üblichen Reiseführerliteratur ab. Detail- und kenntnisreich informiert in er den Leser über Berlins Architektur, Geschichte, Wirtschaft, Geographie, Dialekt, Politik und persönliche Geheimtipps wie überschätzte Sehenswürdigkeiten. Sein Erzählton wechselt dabei von nüchtern-erklärend bis hin zu persönlich-ironisierend. Und schnell wird klar, er kennt Berlin wie seine Westentasche. Die im 12. Jh. entstandene Metropole befindet sich zeit seiner Gründung im Wandel und steht niemals still. Auch hierfür weiß er einiges anzuführen und geht dabei natürlich auch auf den umstrittenen Flughafenbau ein. Darüber hinaus gibt er einen ganz persönlichen Ausblick auf Berlins Zukunft. Kurzum, seine Beschreibung der Großstadt mit momentan 3,6 Mio Einwohnern unterhält vortrefflich und bereichert den Wissenshorizont des Lesers um einige Fakten; gern auch skurriler Natur. Dass der Autor auf Bilder bzw. Fotos verzichtet hat, ist in keiner Weise ein Nachteil, denn seine bildhaften Schilderungen reichen aus. Zudem wird jeder, der mindestens einmal in Berlin gewesen ist, wissen, wovon Gutberlet an der ein oder anderen Stelle spricht.

FAZIT
Ein umfangreicher Berlinführer mit Mehrwert, der sich zudem noch wunderbar flüssig lesen lässt.




Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 71 Bibliotheken

auf 11 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks