Bernd Köstering , Ralf Thee Von Bänken und Banken in Frankfurt am Main

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Von Bänken und Banken in Frankfurt am Main“ von Bernd Köstering

Wo sieht Frankfurt wie Nizza aus? Wo wie Florenz? Wo steht das Denkmal für die Grüne Soße? Und wo lassen sich Goethes zwei linke Füße bewundern? Bernd Köstering und Ralf Thee zeigen es ihren Lesern an ihren Lieblingsplätzen. Und nicht nur das - von 11 Bänken aus bekommt der Leser Einblicke in Frankfurter Geheimnisse, beispielsweise das der Ariadne auf dem Panther oder das der Rosemarie Nitribitt. Typisch Frankfurt - Bankgeheimnisse eben.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • viel mehr als Bänke und Banken gibt es zu entdecken

    Von Bänken und Banken in Frankfurt am Main
    sab-mz

    sab-mz

    09. May 2013 um 13:50

    Die beiden Autoren, Bernd Köstering – lebt seit 10 Jahren in Frankfurt am Main – und Ralf Thee – gebürtiger Frankfurter - , kennen ihre Stadt. Das merkt man auf jeder Seite des Buches in dem es Bänke und Banken geht laut Titel. Aber hier geht es um viel mehr als Banken, dieses Buch wird seinem Untertitel „eine ungewöhnliche Entdeckungstour“ absolut gerecht. Die Lieblingsplätze der Autoren reichen vom Zoo bis zum Westhafen, vom Friedhof bis zur Gerbermühle, es wird ein ganz breites Spektrum abgedeckt. Für jeden Leser gibt es etwas Neues zu entdecken in Frankfurt. Ich bin häufig beruflich in der Stadt und sehe die nun mit ganz anderen Augen. Ich hätte nie gedacht, dass es in der Stadt der Bankentürme, die einen begrüssen, wenn man über die A 66 in die Stadt fährt, auch so zauberhafte Dinge zu entdecken gibt, wie ein Karmeliterkloster mitten in der Stadt oder eine Sanddüne. Die sind doch sonst am Meer. Die Texte werden dem Leser schmackhaft gemacht mit Fotos, die Lust auf Ausflüge machen und Tipps, die ich nach und nach ausprobieren werde. Selbst Fototipps fehlen nicht und für den Magen oder die Augen ( Museen ) ist ganz viel dabei. Ein gelungenes Buch zum Lesen, Entdecken, als Reiseführer der besonderen Art und sicher auch für Einheimische geeignet.

    Mehr