Bernd Kaufholz Tod unterm Hexentanzplatz

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tod unterm Hexentanzplatz“ von Bernd Kaufholz

Mord, Vergewaltigung, Brandstiftung und Menschen, die spurlos verschwinden: beinahe 4000 Kapitalverbrechen zählt man seit 1990 jährlich in Sachsen-Anhalt. Mehr als 50 Prozent der Fälle werden aufgeklärt, doch oft genug bleiben die Ermittlungen der Fahnder ohne Erfolg. Gemeinsam mit der Polizei und Staatsanwaltschaft entstand 1994 die Idee, in der "Volksstimme" eine Serie mit den spektakulärsten ungelösten Kriminalfällen zu veröffentlichen. Nach umfangreichen Recherchen konnte dann am 23. Mai 1995 die erste Folge abgedruckt werden. Die Resonanz der Leser war so groß, dass die Serie in den folgenden Jahren fortgesetzt wurde, nun erweitert die aufgeklärte Verbrechen, die in früheren Jahren Aufsehen erregten. Das vorliegende Buch enthält 38 der seit 1995 in der "Volksstimme" erschienenen Kriminalfälle. Die vier Kapitel führen dabei durch rund 75 Jahre Verbrechensgeschichte im Raum Sachsen-Anhalt und verfolgen die nicht immer erfolgreiche Suche nach dem Täter.

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Kinder

Kein typischer Wulf Dorn... interessante Grundstory, aber nur wenig packend :(

Inibini

Freier Fall

Mittelmässig spannend. Konnte mich nicht wirklich überzeugen.

antonmaria

Totenstarre

Eine tolle und interessante Idee der Autorin, wenngleich man doch einige Seiten hätte streichen können.

ChattysBuecherblog

Into the Water - Traue keinem. Auch nicht dir selbst.

Leider ziemlich enttäuschend.

reading_madness

Miss Daisy und der Tote auf dem Eis

Very, very british feeling! Gelungener Krimi!

skyprincess

In tiefen Schluchten

Leider für mich weit weg vom Krimi, dafür viel spannendes und interessante für die Hugenotten

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen