Bernd Klammer Empirische Sozialforschung

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Empirische Sozialforschung“ von Bernd Klammer

Soziale Wirklichkeit ist Bezugspunkt für Sozialforscher und Journalisten gleichermaßen. Zu ihrer Beschreibung und Analyse bedienen sie sich auch vergleichbarer Methoden - im empirischen Forschungsprozess wie bei der journalistischen Recherche. Das Lehrbuch erläutert anhand zahlreicher Beispiele wesentliche Aspekte empirischen Denkens und Handelns, gibt einen systematischen Überblick über die gebräuchlichsten Methoden und vermittelt statistisches Grundwissen. Die Relevanz für den Journalismus steht dabei jeweils im Vordergrund.

Stöbern in Sachbuch

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Green Bonanza

Informativ, interessant & nützlich-nur leider wieder mal ohne Angaben v.Kcal/BE/KH/EW & F, dafür m.entbehrl. Fotos irrelevanter Leute!

RobinBook

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Empirische Sozialforschung" von Bernd Klammer

    Empirische Sozialforschung
    alma

    alma

    30. January 2008 um 12:50

    Ein hervorragendes Lehrbuch zu allen Themen der empirischen Sozialforschung nebst ihrer Teilgebiet mit divergiereden Schnittmengen.
    Schöne Erklärungen, beisplielhaftigkeit en masse und Verzicht auf höchstwissenschaftliche Ausdrucksweise zeichnen das Buch ebenso aus wie klare Verständlichkeit, Anwendbarkeit und die Empfehlung der Obrigkeit.