Bernd Leix Fächergrün

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fächergrün“ von Bernd Leix

Fronleichnam. An diesem Feiertag im Juni schlägt für zwei alte reiche Brüder die letzte Stunde. Nach einem Ausflug auf die grünen Höhen des Schwarzwaldes sterben die ehemaligen Bauunternehmer so, wie sie gelebt haben: gemeinsam. In ihrem Gründerzeithaus in der Karlsruher Oststadt ereilt sie nach dem Genuss einer Flasche Rotwein ein grausamer Tod.
Das Team um Kommissar Oskar Lindt steht zunächst vor einem Rätsel. Erst, als die früheren Mitarbeiter der beiden - allesamt italienischer Herkunft - in den Fokus der Ermittlungen rücken, kommt Bewegung in den Fall …

6. Fall für Oskar Lindt und Team. EIn regionaler Krimi mit Spannung, guter Unterhaltung und Lokalkolorit.

— ChattysBuecherblog

Stöbern in Krimi & Thriller

Pannfisch für den Paten

humorvollen Krimi, Mafia in Fredenbüll?

janaka

Das Böse in deinen Augen

Psychothriller mit wenig Thrill

Schugga

Höllenjazz in New Orleans

Krimi mit viel Atmosphäre und spannender Fiktion um eine reale Mordserie.

sar89

Invisible

sehr spannend bis zum Schluss. Toller Scheibstil, klasse Idee und symphatische Protagonisten.

isa_belle

Blutschatten

Eine neue Reihe von Kathy Reichs, die aber leider für mich noch nicht ausgereift ist.

bookvamp

Wahrheit gegen Wahrheit

Einfaches Buch für Zwischendurch.

MelanieP

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Unterhaltsamer Krimi aus Karlsruhe

    Fächergrün

    Lilli33

    17. December 2017 um 23:12

    Taschenbuch: 273 SeitenVerlag: Gmeiner-Verlag (7. Februar 2011)ISBN-13: 978-3839211182Preis: 9,99€ auch als E-Book erhältlich   Unterhaltsamer Krimi aus Karlsruhe Inhalt:In der Karlsruher Oststadt finden die alten, sehr reichen Brüder Anton und Josef Maiwald einen grausamen Tod. Schnell wird klar, dass es sich um einen Doppelmord handelt. Die Zahl der möglichen Verdächtigen ist gering, und eigentlich schließen Oskar Lindt und sein Team alle recht bald aus. Erst als die ehemaligen Beschäftigten der Maiwalds ins Spiel kommen, wittert die Polizei eine heiße Spur … Meine Meinung:Dies ist der 6. Teil der Reihe um Kommissar Oskar Lindt von der Karlsruher Mordkommission. Der Fall ist aber abgeschlossen und kann somit ohne Vorkenntnisse gelesen werden. Menschen, die sich in der Fächerstadt Karlsruhe auskennen, werden viele Ecken und Straßen wiedererkennen. Das macht den Charme dieser Regionalkrimis aus, dass man sich wie zu Hause fühlt und eine sehr gute Vorstellung von den örtlichen Verhältnissen hat. Aber auch wer Karlsruhe nicht kennt, wird mit „Fächergrün“ gut unterhalten. Bernd Leix schreibt kurzweilig und lebendig. Seine Figuren sind plastisch und erwachen direkt zum Leben. Dabei wirken sie alle irgendwie menschlich und normal. Auch die Chefs sind nicht perfekt, alle machen Fehler und haben dann ihre Mühe, diese wieder geradezubiegen. Manche kleinen Tricks, die dabei angewandt werden, brachten mich zum Schmunzeln. Zwischendurch schweift Leix für meinen Geschmack ein bisschen zu sehr vom Fall ab, um sich anderen Dingen zu widmen. Doch am Schluss wird alles zufriedenstellend aufgeklärt. Fazit:Ein einfach zu lesender Regionalkrimi ohne hohen Anspruch, der aber locker zu unterhalten weiß. Die Oskar Lindt-Reihe:1. Bucheckern2. Zuckerblut3. Hackschnitzel4. Waldstadt5. Fächertraum6. Fächergrün7. Fächerkalt8. Mordschwarzwald9. Blutsprecht10. Schwarzwaldhölle ★★★★☆

    Mehr
  • 6. Fall für Oskar Lindt

    Fächergrün

    ChattysBuecherblog

    02. December 2013 um 11:04

    "Dosis sola facit venenum" (Allein die Dosis machts) Zum Inhalt: In der Fächerstadt Karlsruhe werden die Brüder Anton und Josef Maiwald tot aufgefunden. Die Brüder waren stadtbekannt, und das nicht nur, weil sie 17 Häuser und 188 Mietwohnungen hatten, sondern auch wegen ihrer Eigenarten immer alles zusammen zu machen. Und nun waren beide tot. Vergiftet! Wer ist der Täter? Und warum hatten die Brüder soviel Bargeld im Haus? Oskar Lindt und Team ermittelt. Meine Meinung: Da ich bei diesem regionalen Krimi die aufgezeigten Örtlichkeiten sehr gut kenne und mir auch die Sonderheiten der Bevölkerung bekannt sind, fand ich dieses Buch sehr interessant und stellenweise auch witzig. Aber auch absolut nachvollziehbar. Die Protagonisten sind sehr ausgefeilt dargestellt, so dass der Leser sowohl der Story als auch den Handlungen ohne Probleme folgen kann. Ich hoffe, dass noch viele Fälle mit Lindt und seinen Kollegen folgen werden. Tolle Serie! 273 Seiten Spannung, Lokalkolorit und gute Unterhaltung für 9,90 €. Die Reihe umfasst folgende Bände: 1.) Bucheckern 2.) Zuckerblut 3.) Hackschnitzel 4.) Waldstadt 5.) Fächertraum

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks