erben des verschiedenen

Cover des Buches erben des verschiedenen (ISBN: 9783936826968)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, indem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "erben des verschiedenen"

bernd leukert | erben des verschiedenen

»DIE WAHRHEIT IST, MAN WEISS ES NICHT. SIEH IN DEN SPIEGEL!«

In erben des verschiedenen lässt Bernd Leukert einen Kosmos aus Worten und Sprachbildern entstehen, der seine Struktur aus Gleichklang und Verknüpfung bezieht. Die Texte der acht Kapitel plus Präambel verstoßen dabei konsequent gegen alle etablierten Regeln der Erzähl-kunst. erben des verschiedenen ist der dritte und zugleich erste Band der Reihe licht, der sich einer weiteren Textform widmet, nämlich der Prosa, und zwar einer lyrischen Prosa.
Bernd Leukerts Spiel mit der Sprache treibt das surreale Geschehen voran, in dem das Traum-Wir von merkwürdigen Begegnungen zu Wasser, zu Lande und in der Luft berichtet und den Leser dabei in einen Sog phantasmatischer Vorfällen und absurder Verknüpfungen hinein-zieht. Das Wir, das sind die Erben des Verschiedenen, die immer noch auf der Suche nach dem Besonderen im Allgemeinen, dem Heiligen im Profanen sind. Dabei durchschwimmen sie irrlichternd und traumver-loren einen scheinbar undurchdringlichen Strom zufallsgesteuerter Fragmente, die sich unermüdlich zu etwas Neuem zusammensetzen, um im nächsten Moment wieder auseinanderzugehen. Was sich da an Verschiedenem neu und absonderlich kombiniert, über äußere und innere Ähnlichkeiten fortspinnt, sind planlos durchströmende Worte und Bilder aus dem Archiv des unfaßbaren Gedächtnis.
So treffen in erben des verschiedenen auch so verschiedene Personen wie Maria Magdalena, der Physiker Erwin Schrödinger und die Philo-sophen Jean Paul Sarte und Theodor W. Adorno alias Hector Rottweiler, auf-einander. Partikel aus Filmen, Büchern, Musikstücken, Geschichte und Geschichten schlüpfen unentwegt ins Gedankenspiel hinein und geben Bedeutung vor, wo vielleicht keine zu finden ist, während philosophische Fragen nebenbei als unentscheidbar verworfen werden.
Die Grenzen zwischen Fakt und Fiktion, zwischen Traum und Wirklichkeit sind in Bernd Leukerts erben des verschiedenen vorübergehend sus-pendiert. Das irrationale Bewusstsein wird sich auf seiner Suche nach der Wahrheit noch eine Weile gedulden müssen. Über sein Anliegen wurde noch nicht entschieden.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783936826968
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Taschenbuch
Umfang:60 Seiten
Verlag:gutleut verlag
Erscheinungsdatum:01.11.2018

Rezensionen und Bewertungen

0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Buchdetails

    Aktuelle Ausgabe
    ISBN:9783936826968
    Sprache:Deutsch
    Ausgabe:Taschenbuch
    Umfang:60 Seiten
    Verlag:gutleut verlag
    Erscheinungsdatum:01.11.2018

    Community-Statistik

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Hol dir mehr von LovelyBooks