Bernd M. Samland

 4 Sterne bei 1 Bewertungen

Alle Bücher von Bernd M. Samland

Übersetzt du noch oder verstehst du schon?

Übersetzt du noch oder verstehst du schon?

 (1)
Erschienen am 10.03.2011
Unverwechselbar

Unverwechselbar

 (0)
Erschienen am 06.03.2006

Neue Rezensionen zu Bernd M. Samland

Neu

Rezension zu "Unverwechselbar" von Bernd M. Samland

Rezension zu "Unverwechselbar" von Bernd M. Samland
secretdannyvor 11 Jahren

»Wer kennt nicht Billy, das Regal und Twix, den Riegel! Mit einem attraktiven Namen kann ein Produkt zum erfolgreichen Markenartikel werden. Doch noch immer verschenken viele Unternehmen Marktchancen, weil sie ihren Produkten keine oder falsche Namen geben.«

– Klappentext –

Bei weltweit über 25 Millionen registrierten Markennamen gleicht die Entwicklung eines neuen Claims beinahe einer Sisyphosarbeit.
Als Inhaber einer der renommiertesten Agenturen für Namensfindung in Deutschland schildert Bernd Samland (Entwickler einschlägiger Namen wie VOX, Bibop oder taff) in dem vorliegenden Buch, was bei einer Namensfindung von entscheidender Bedeutung ist und was unter Bezugnahme von Marktgeschehen, Umfragen und Interpretationen eher zu der Akte „Papierkorb“ gelegt werden kann.

Neben hervorragenden Tipps zur Recherche, rechtlichen Fragestellungen und wirtschaftlichen Auswirkungen erfahren die Leser zudem, was die Omnipräsenz eines hervorragenden Claims ausmacht.
Vor allem aber unterstreichen Samlands Anekdoten aus der Werbewelt das gesamte Buch und geben dem ohnehin schon interessanten Werk noch einen Hauch amüsantes.

Erfahren Sie zum Beispiel, warum Ralph Lipshitz kaum eine Textilie seiner Kollektion auf dem Markt platzieren konnte, und wie schließlich dennoch ein Label der Superlative daraus wurde, als er seinen Nachnamen in „Lauren“ ändern ließ.
Warum klingt die „Riester-Rente“ attraktiver als die „Zusatzrente“? Was steckt hinter HARIBO, REWE oder BASF? Wo genau liegt bei O² eigentlich der Zusammenhang zwischen Sauerstoff und Kommunikation?
Fragen, denen Samland fachkundig nachgeht und dabei den Verbrauchern mal aktiv und auch mal passiv, ergo theoretisch auf den Zahn fühlt.

Ein sehr zu empfehlendes Buch, nicht nur für Marketingstrategen, sondern auch für alle, die sich gern mit dem immer prägnanter werdenden Thema – Werbung - im Verbund mit einschlägigen Namen interessieren.
Was wird assoziiert? Welcher Name passt zu meinem Unternehmen oder zu meinem Produkt und wovon ist abzuraten? Auch Existenzgründer lernen hier zügig, worum es im Global Business eigentlich geht. Denn eines scheint sicher; wohl klingende oder ausgefallene Namen, die bei der Bevölkerung leicht im Gedächtnis haften bleiben, stehen nicht nur für längerfristigen Erfolg, sondern sind auch das beste Marketing, das einem Unternehmen passieren kann. Wichtig ist, dass rigide Strukturen gebrochen und neue, inspirative Ideen umgesetzt werden, damit aus einem „Namen“ auch eine „Marke“ werden kann.

Besonders erwähnenswert ist Samlands` Anhang Die 130 besten Claims der letzten 30 Jahre kurz erläutert, wo der Leser nicht nur einschlägige Slogans (ob gesprochen oder gesungen) findet, die kurz kommentiert werden. Auch hier entlockt es so manchem ein Schmunzeln, das sei garantiert!

© by Daniel Biester | Literaturreport.com

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

Worüber schreibt Bernd M. Samland?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks