Bernd Niklas

 4.4 Sterne bei 14 Bewertungen
Bernd Niklas

Lebenslauf von Bernd Niklas

1959 – In Deutschland werden erstmals Radarkontrollen durchgeführt. Das Godesberger Programm der SPD wird verabschiedet. Der Monatslohn beträgt im Durchschnitt 398 DM. „Die Blechtrommel" von Günter Grass erscheint. Kein Wunder, dass meine Geburt kaum jemand zur Kenntnis genommen hat! Zwar soll ich sofort versucht haben, mich lautstark zu Wort zu melden. Zeitzeugen berichten allerdings glaubhaft, dass mir anfänglich die Worte dazu fehlten. Mit der Zeit hat sich dies geändert. In der Abitur-Rede der „Wilden 13" 1978 im Leopoldinum II, Detmold, fiel meine Leidenschaft für das Spiel mit Worten erstmals auf. Zuerst ging es Jahre lang eher um nüchterne Wissenschaft (z. B. Pharmazie-Studium und Lebensmittelchemie-Studium) – jetzt gewinnt die schriftstellerische Leidenschaft die Überhand.

Alle Bücher von Bernd Niklas

Durch Tod Heilbar

Durch Tod Heilbar

 (14)
Erschienen am 16.09.2013
Businessplan Gesundheitsberatung

Businessplan Gesundheitsberatung

 (0)
Erschienen am 03.11.2011

Neue Rezensionen zu Bernd Niklas

Neu
S

Rezension zu "Durch Tod Heilbar" von Bernd Niklas

Das für eine Geschichte
staronevor 4 Jahren

Zum Inhalt: 


Bei der Seitenzahl von knapp 159 Seiten fällt es mir eigentlich schwer inhaltlich etwas verraten zu wollen/ zu müssen, denn es macht das Besondere des Buches aus. Denn hier wird sehr kompakt der Lauf einer bestimmten Sache geschildert an Hand bestimmter Personen der Chefetage eines großen Pharmaherstellers.  Als Anreiz für das Lesen des Romanes, möchte ich, aber trotzdem gerne folgende Stichpunkte geben..Krebs, Wunder/Rettung  und was, wäre wenn es wirklich eine Lösung für diese Geisel der Menschheit gäbe. Was wäre der Menschen/jeder Mensch letztendlich  dafür bereit zu tun oder zu opfern.  

Meine Meinung: 
Angenehm überrascht  bin ich, wie es der Autor Bernd Niklas mit nur 159 Seiten schafft, eine wirklich spannende, fesssende und stimmige Geschichte zu schreiben. Punktgenau setzt er seine Personen ein und daraus entsteht in der Folge, eine gespenstisch,  realer Roman.Man muss einfach weiterlesen und denkt sich, klar so tickt ein Wissenschaftler oder ein Mann in einer Führungsposition eines Großunternehmes. Aber es kommen auch eher der normale/betroffene Mensch zu seinem Recht und Wort. Der Autor Bernd Niklas  macht die Geschichte dadurch noch autentischer und realer, weil er die verschiedenen Meinungen und Einstellungen zu lässt und somit nicht einseitig diese Sache beleuchtet. Das volle Specktum an Meinungen, dass mir so sehr gut gefallen hat. Genauso wie der Titel des Buches " Durch Tod heilbar", der mir doch einige Rätsel aufgab und mir bliebt, geschickter Schachzug des Autoren hier,  langezeit die wahre Bedeutung verborgen. Doch die Auflösung hatte es echt in sich und hat mich als Leser, dann wirklich auch getroffen.  Ein spannendes, sehr realitischer gehaltens Buch mit Knalleffekt am Ende und einer Problematik, die es so leider immer wiedergeben wird.  

Klare Leseempfehlung.

Kommentieren0
3
Teilen
Huschdegutzels avatar

Rezension zu "Durch Tod Heilbar" von Bernd Niklas

In der Kürze liegt die Würze!
Huschdegutzelvor 5 Jahren

Was darf ein Leben kosten? Über-/Leben um jeden Preis? Entfremdet uns vielleicht die moderne Medizin von unserer Menschlichkeit oder sind die Erkenntnisse der modernen Wissenschaft die gesuchte Chance, die erhoffte Rettung? Eine Auseinandersetzung mit den eigenen (Moral-) Vorstellungen ist unausweichlich. Sowohl für Sven und Heidi als auch für das Management der OnkoPharm AG sind diese Fragen plötzlich keine ferne Theorie mehr. Sven (35, Kitesurftrainer) steht auf der Sonnenseite des Lebens als eine Krebsdiagnose dieses bedroht. Seine Beziehung zu Heidi (49, Pharmamanagerin) wird auf eine harte Probe gestellt, zumal Heidi gleichzeitig an zwei Fronten kämpfen muss. Ihr Arbeitgeber, die wirtschaftlich angeschlagene OnkoPharm AG, hat eine neuartige Krebstherapie entwickelt. Dies könnte Svens Lebens retten. Gleichzeitig dürfte dadurch auch das wirtschaftliche Überleben der OnkoPharm AG gesichert sein. Allerdings wird schnell klar, die Therapie hat einen unerwarteten Haken. Und das führt alle Beteiligten in ein unlösbar erscheinendes Dilemma.

"Durch Tod heilbar" besticht vor allem durch seine Kürze. In 159 Seiten komprimiert Autor Bernd Niklas ein hochbrisantes Thema auf unterhaltsame Art.

Bedingt durch die Inhaltsangabe erwartete ich mir etwas mehr "drumrum", tatsächlich spielt sich das Ganze aber fast ausschließlich in einem einzigen Raum ab.
Gerade darin besteht aber der Reiz - der Leser hat viel Platz, sich seine eigenen Gedanken zu machen, ohne dass der Autor eine Richtung vorgibt oder den moralischen Zeigefinger hebt.

Alles in allem eine unterhaltsame, spannende Ethik-Lektüre!

Kommentare: 2
32
Teilen
esposa1969s avatar

Rezension zu "Durch Tod Heilbar" von Bernd Niklas

Durch Tod heilbar
esposa1969vor 5 Jahren

Hallo liebe Leser,

ich bin ja nicht wie andere Leser über diese Leserunde zu dem Buch gekommen, sondern habe es von einer lieben Bekannten gesendet bekommen, daher erst heute meine Rezension über:

== Durch Tod heilbar ==

Autor: Bernd Niklas

.

== Buchbeschreibung: ==

Was darf ein Leben kosten? Über-/Leben um jeden Preis? Entfremdet uns vielleicht die moderne Medizin von unserer Menschlichkeit oder sind die Erkenntnisse der modernen Wissenschaft die gesuchte Chance, die erhoffte Rettung? Eine Auseinandersetzung mit den eigenen (Moral-) Vorstellungen ist unausweichlich. Sowohl für Sven und Heidi als auch für das Management der OnkoPharm AG sind diese Fragen plötzlich keine ferne Theorie mehr. Sven (35, Kitesurftrainer) steht auf der Sonnenseite des Lebens als eine Krebsdiagnose dieses bedroht. Seine Beziehung zu Heidi (49, Pharmamanagerin) wird auf eine harte Probe gestellt, zumal Heidi gleichzeitig an zwei Fronten kämpfen muss. Ihr Arbeitgeber, die wirtschaftlich angeschlagene OnkoPharm AG, hat eine neuartige Krebstherapie entwickelt. Dieskönnte Svens Lebens retten. Gleichzeitig dürfte dadurch auch das wirtschaftliche Überleben der OnkoPharm AG gesichert sein. Allerdings wird schnell klar, die Therapie hat einen unerwarteten Haken. Und das führt alle Beteiligten in ein unlösbar erscheinendes Dilemma. „Durch Tod heilbar“ – ein Wissenschaftsroman, dicht wie ein Bühnendrama – aufwühlend wie ein Schicksalsroman!


.

== Leseeindrücke: ==

In diesem Buch geht es darum, dass bei dem lebenslustigen, sportaktiven 35-jährigen Sven Bauchspeicheldrüsenkrebs diagnostiziert wurde. Zuerst glaub er an einer evtl. Fehldiagnose, als diese Diagnose sich aber von einem weiteren Arzt in Düssendorf bestätigt wurde scheint sein Tod besiegelt.

Eine Chance scheint er aber dennoch zu haben: Eine Therapie, die nur dadurch eingesetzt werden kann, wenn ein anderes Leben dafür gegeben wird. Sven weiss nicht, ob er das mit seinem Gewissen vereinbaren kann.

Die ersten Buchabschnitte haben mich sehr gefesselt, da auch ich genau dasselbe, wie Sven mit gemacht habe: Krebsdiagnose, an ein Irrtum glaubend, man fühlt sich ja so gesund... Schlechte Prognosen vom Arzt vorausgesagt bekommen (Zum Glück geht es mir prima)... Aber dann schwenkt die Handlung um in sehr wissenschaftliche Aspekte. Jetzt verstehe ich auch den Titel: Durch Tod heilbar, hatte ich vor Lesen des Buches so aufgefasst, dass man - wenn man selbst gestorben ist - quasi "geheilt", weil der Krebs ja dann nicht mehr wachsen kann. Gemeint hier aber ist, dass ein Mensch durch den Tod eines anderen geheilt werden könnte, ähnlich wie bei einer Transplantation: Wenn einer stirbt, überlebt der andere...

Dieser Abschnitt war mir etwas zu wissenschaftlich, aber interessant und lesenswert. ich weiss nicht, inwieweit das Buch fiktiv war, oder biografisch. In diesem Buch jedoch spielt der Mensch Wissenschaftler quasi Gott.

Ich muss sagen, ich habe bzgl. Krebs selbst schon zuviel erlebt - gerade auch meine Freundin (nach 2,5 Jahren Chemo-Qual) tot in ihrem Zimmer auf der Palliativ-Station gefunden... Dass ich adjuvante und kurative Therapien begrüße, palliative strikt ablehne, selbst KEINE Chemo gemacht habe, weil ich mir denke: Geschis ...sen auf 1 Jahr mehr oder weniger, wenn es nur zur Qual wird, wenn es zur Heilung dienlich ist, dann: Ja, wenn es nur das Sterben elendig hinauszögernd: Nein!

by esposa1969




Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
BerndNiklass avatar
Liebe Leser und Leserinnen,

seien Sie herzlichst eingeladen zu meiner Leserunde. Der Roman "Durch Tod heilbar" (Wissenschaftsroman, Unterhaltungsroman) beschäftigt sich mit einem eher ungewöhnlichen Thema: Krebs - nicht das Schalentier, nicht das Sternzeichen, sondern die Erkrankung.
  • Für jeden Betroffenen immer lebensverändernd und meist lebens-bedrohend, erleben Menschen Krebs auf unterschiedlichste Weise.
  • Für die Industrie(Stichwort: demographische Veränderungen, bessere medizin. Diagnostik) ist Krebs ein wachsender und wichtiger Markt.
  • Für die Volksgemeinschaften ist Krebs eine extreme Belastung durch wachsenden Arbeitsausfall und ständig steigende Gesundheitskosten.
Erstaunlich deshalb, dass sich die Literatur Krebs als Themenfeld nur sehr zurückhaltend annimmt; es existieren praktisch nur Erfahrungsberichte und Ratgeber. Leben und Tod, Liebe und Hass, Zärtlichkeit und Gewalt, ... nichts sonst bleibt dagegen unbearbeitet. Grund genug für mich, das Thema Krebs in meinem Roman einmal aufzugreifen.

Eine Leseprobe findet sich hier: http://www.amazon.de/Durch-Tod-Heilbar-Bernd-Niklas/dp/3867404984/ref=sr_1_7?s=books&ie=UTF8&qid=1381142039&sr=1-7&keywords=bernd+niklas

Nachfolgend ein paar Worte zum Inhalt:
Sven, ein junger Mann, erfährt, dass er Krebs hat. Diese Mitteilung verändert sein Leben und bedroht seine Beziehung zu Heidi.
Heidi ist Managerin bei der OnkoPharm AG. Das Pharmaunternehmen ist in finanziellen Schwierigkeiten doch die Forschung hat eine neuartige Krebstherapie entwickelt.
Diese könnte sowohl für das Unternehmen als auch für Sven die ersehnte Rettung sein. Doch die Behandlung hat einen ganz gravierenden Haken und führt in ein schwieriges Dilemma.

Wer nun meint, auch angesichts des Titels die Lösung schon zu kennen, dem sei versichert ;-) so einfach ist die Sache nicht.

Ich freue mich auf rege Diskussion und viele Mitleser. Deshalb verlose ich auch zehn Bücher.

Gute Unterhaltung
Bernd Niklas




Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Bernd Niklas wurde am 14. September 1959 in Oerrel (Deutschland) geboren.

Bernd Niklas im Netz:

Community-Statistik

in 17 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks