Bernd Penners , Henning Löhlein Die Grille mit der Brille

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Grille mit der Brille“ von Bernd Penners

Die kleine Grille mag nicht mehr spielen, weil sie den Ball nicht richtig sehen kann. Sie braucht dringend eine Brille. Damit macht das Spielen schnell wieder Spaß. Eine lustige Reimgeschichte für Kinder mit und ohne Brille.

Toll illustriertes und kindgerechtes Buch zum Thema Brille. Obwohl eine Brille bei uns kein Thema ist, liebt mein 3-jähriger das Buch!

— xEla81
xEla81

...sehr ansprechende Illustrationen, schöne Story!

— DerBUECHERWURM
DerBUECHERWURM

Stöbern in Kinderbücher

Der Wal und das Mädchen

Eine wunderbar einfühlsame Geschichte über Freundschaft, Zusammenhalt in der Familie und unter Freunden sowie Angstüberwindung.

lehmas

Evil Hero

Geniale Idee fantastisch umgesetzt! Ich will mehr davon!

Lieblingsleseplatz

Fritzi Klitschmüller

Unterhaltsam

QPetz

TodHunter Moon - FährtenFinder

Fantastisch geschrieben und mit viel Witz, entführt Angie Sage die (jungen) Leser in eine magische Welt voller Freundschaft und Zauberei.

ZeilenSprung

Ich bin für dich da!

Eine Geschichte die nicht nur für Kinder toll ist. Sie ermutigt und lässt ein Lächeln im Gesicht stehen.

Seelensplitter

Die Händlerin der Worte

Sehr tolles Buch! Eignet sich auch super für den Sprachunterricht!

Vucha

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Grille mit der Brille

    Die Grille mit der Brille
    DerBUECHERWURM

    DerBUECHERWURM

    12. May 2015 um 07:53

    Rezension: Lars Hammer - BÜCHERWURM-Team Hallo Ihr lieben BÜCHERWURM-Fan's, da bin ich wieder, Eurer Lars! Diesmal durfte ich ein Pappbilderbuch "lesen"... Nun, ich bin keine 2+ mehr, aber die Cover-Illu hat mich direkt angesprochen. Cool Grille (mit Brille) dachte ich mir... Auf sieben Doppel-Seiten erfuhr ich, was es mit der Grille und der Brille auf sich hat. Der Text ist recht einfach und in Reimform gehalten. Genau passend für über Zweijährige ;-) Auch wenn ich das ein oder andere etwas holprig gereimt finde, überzeugte mich das Buch schon. Die Illustrationen sind ganz wunderprächtig und regen zum "immer-wieder-anschauen" an. Kinder mögen das! Die Farben sind nicht zu statisch, die Bilder übersichtlich, alles erkennbar, man möchte die Kuh noch mal sehen oder die Regenwürmer, die irre Biene mit den hervorstehenden Zähnen *lach* und auch die überdimensionalen Nasen gefallen... Alles in allem, ein Papp-Bilderbuch zum Weiterempfehlen! Vier von fünf BÜCHERWURM-Sternchen und eine Kaufempfehlung! Ich lese dann mal heiter weiter, sonst schnappt mir die Anne noch die schönsten Bücher weg ;-)

    Mehr
  • Ein schönes Mut machendes Buch, nicht nur für kleine Brillenträger

    Die Grille mit der Brille
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    26. February 2015 um 07:55

    Manchmal müssen schon kleine Kinder eine Brille tragen. Oft ist es nur für eine relativ kurze Zeit, etwa um einen Sehfehler zu korrigieren, oder um ein schwaches Auge zu stärken. Oft ist schon zu Beginn der Schulzeit die Zeit der Brille schon vorüber. Dennoch ist es für die Kinder eine Umstellung, die mit Ängsten verbunden ist. So geht es auch der kleinen Grille in dem vorliegenden in schönen Reimen getexteten Bilderbuch. Als sie beim Spiel den Ball nicht richtig sieht und beim Fangen über kleine Wurzeln stolpert, kauft Mama Grille eine Brille. „‘Jeder lacht mich aus mit Brille‘, denkt sich jetzt die kleine Grille, schleicht allein durch die Gräser, schaut durch ihre großen Gläser.“ Doch die Kuh macht ihr Mut und schon bald trifft sie eine andere Grille – auch mit Brille: „Mit den Brillen auf den Nasen, hüpfen beide übern Rasen.“ Ein schönes Mut machendes Buch, nicht nur für kleine Brillenträger.

    Mehr