Bernd Perplies

 4,3 Sterne bei 1.206 Bewertungen
Autorenbild von Bernd Perplies (©)

Lebenslauf von Bernd Perplies

Der fantastische Wanderer zwischen den Welten: Die Gabe zum Ersinnen fremder Universen führt der 1977 in Wiesbaden geborene Fantasy-Autor Bernd Perplies nicht zuletzt auf seine Eltern zurück. Im Zuge ihrer abendlichen Gute-Nacht-Geschichten ermunterten ihn diese regelmäßig zur aktiven Mitgestaltung der Handlung. Ende der 1980er Jahre begann Perplies zudem im Rahmen von Rollenspielen in zahllose Fantasy- und Science-Fiction-Universen einzutauchen. Diese beeinflussten seine späteren Werke maßgeblich. Zunächst studierte Perplies Filmwissenschaften und Germanistik in Mainz. Anschließend arbeitete er als Redakteur beim Deutschen Filminstitut in Frankfurt am Main und wandte sich parallel dem Schreiben von Fantasyromanen zu. Inzwischen ist er hauptberuflich als Autor und Übersetzer tätig. Zu seinen bekanntesten Werken gehören die Trilogien „Tarean“ (2008-2009), „Magierdämmerung“ (2010-2011) sowie „Carya“ (2012-2013). Viele seiner Werke wurden mehrfach ausgezeichnet. Für „Imperium der Drachen: Das Blut des Schwarzen Löwen“ erhielt er 2015 den Deutschen Phantastik Preis. Perplies ist Mitautor von „Perry Rhodan NEO“. Mit seinem Autorenkollegen Christian Humberg veröffentlichte er 2016 die Roman-Trilogie „Star Trek – Prometheus“. Zudem schreibt er unter dem Pseudonym Wes Andrews Sci-Fi-Western. Bernd Perplies lebt mit seiner Familie in der Nähe von Stuttgart.

Neue Bücher

Cover des Buches Arkham Horror: Der Kult der Spinnenkönigin (ISBN: 9783986660024)

Arkham Horror: Der Kult der Spinnenkönigin

 (5)
Neu erschienen am 01.12.2022 als Taschenbuch bei Cross Cult.
Cover des Buches Star Trek – Prometheus (Collector’s Edition – mit Lesebändchen und Miniprint) (ISBN: 9783966589918)

Star Trek – Prometheus (Collector’s Edition – mit Lesebändchen und Miniprint)

Neu erschienen am 07.11.2022 als Gebundenes Buch bei Cross Cult.

Alle Bücher von Bernd Perplies

Cover des Buches Flammen über Arcadion (ISBN: 9783732569755)

Flammen über Arcadion

 (192)
Erschienen am 09.10.2018
Cover des Buches Magierdämmerung - Für die Krone (ISBN: 9783802582646)

Magierdämmerung - Für die Krone

 (135)
Erschienen am 06.09.2010
Cover des Buches Im Schatten des Mondkaisers (ISBN: 9783732569762)

Im Schatten des Mondkaisers

 (98)
Erschienen am 09.10.2018
Cover des Buches Das geraubte Paradies (ISBN: 9783732569779)

Das geraubte Paradies

 (81)
Erschienen am 09.10.2018
Cover des Buches Magierdämmerung - Gegen die Zeit (ISBN: 9783802582653)

Magierdämmerung - Gegen die Zeit

 (81)
Erschienen am 11.02.2011
Cover des Buches Tarean 1 - Sohn des Fluchbringers (ISBN: 9783961880195)

Tarean 1 - Sohn des Fluchbringers

 (73)
Erschienen am 08.10.2018
Cover des Buches Magierdämmerung - In den Abgrund (ISBN: 9783802582660)

Magierdämmerung - In den Abgrund

 (56)
Erschienen am 08.09.2011

Neue Rezensionen zu Bernd Perplies

Cover des Buches Arkham Horror: Der Kult der Spinnenkönigin (ISBN: 9783986660024)
MartinAs avatar

Rezension zu "Arkham Horror: Der Kult der Spinnenkönigin" von S.A. Sidor

Gruselige Unterhaltung mit Kultfaktor
MartinAvor 12 Tagen

ARKHAM HORROR … das Brettspiel, zu dem es Bücher gibt, die ich lese, ohne das Spiel zu kenne. Geht das? Meiner Meinung nach sehr gut und ich gebe zu, dass die mir bisher bekannten Bücher zum Spiel durchaus einen gewissen Unterhaltungswert besitzen. Man muss nicht einmal Lovecraft-Fan sein, denn oft ist der Horroraspekt höher als das subtile Grauen, das man von diversen Lovecraft-Novels kennt. Aber … wer sich an den Meister nicht heranwagt bekommt hier leichte Kost (und ich will damit nicht die Arbeit der Autoren schmälern).
DER KULT DER SPINNENKÖNIGIN vereint Horror mit klassischen Abenteuergeschichten in eine unbekannte Region, in diesem Fall der Amazonas. Und bereits damit wird eine bestimmte Atmosphäre geschaffen, wie man sie aus alten Schwarzweiß-Horrorfilmen kennt. Und wer diese liebt wie ich … nun … der dürfte auch mit diesem Buch seinen Freude haben.
Andy van Nortwick war mir schon aus DAS LETZTE RITUAL bekannt, aber man muss das Buch nicht kennen, um die Ereignisse in DER KULT DER SPINNENKÖNIGIN zu verstehen. Die beiden Bücher haben die Hauptperson gemein, ansonsten sind sie unabhängig voneinander zu lesen, zumal der Schauplatz ein ganz anderer ist. Aber ich bin gespannt ob es weitere Bände des Reporters geben wird.
Die Handlung ist spannend, gruselig und nichts für Spinnenfreunde. Wie gesagt wird man teilweise an alte Horrorfilme erinnert (Tarantula, Formicula …) und das erschafft interessante Bilder im Kopf. Dabei erzählt S. A. Sidor seine eigene Geschichte, die mit der einen oder anderen interessanten Wendung aufweist und subtiles Grauen mit Monsterspinnen mischt. Die Charaktere wirken authentisch und selbst wenn man das eine oder andere stereotype Charakterbild erwartet und dieses auch teilweise bekommt, so ist das nur der Atmosphäre dienlich und wirkt alles andere als kreativlos.
Ich will nicht sagen, dass es sich um ein lustiges Buch handelt, es ist ein Roman, der sich im Horror-Genre wohl fühlt und dies kommt auch beim Leser an.
Nur weil die Vorlage ein Brettspiel ist, muss man nicht mit 08/15-Geschichten rechnen … wobei ich natürlich nicht sagen kann welche Elemente vom Spiel beeinflusst wurden. Aber das ist mir egal: Ich wurde gut unterhalten und soviel kann ich sagen: DAS LETZTE RITUAL ist gut, aber DER KULT DER SPINNENKÖNIGIN ist besser … aber es ist noch Luft nach oben.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Arkham Horror: Der Kult der Spinnenkönigin (ISBN: 9783986660024)
V

Rezension zu "Arkham Horror: Der Kult der Spinnenkönigin" von S.A. Sidor

Gänsehautfeeling pur
Vielleserin1957vor 20 Tagen

Als Andy van Nortwick, Reporter des Arkham Advertiser, mit der Post eine mysteriöse Filmrolle erhält, auf der eine einfache Notiz steht: »Maude Brion ist sehr lebendig!«, begibt er sich auf eine Reise, die ihn an den Rand des Wahnsinns führen wird. Brion, die berühmte Schauspielerin und Filmregisseurin, verschwand vor einem Jahr auf einer verunglückten Expedition in den Amazonas-Regenwald, um die Legende der Spinnenkönigin zu erforschen. Aufgestachelt durch die Aussicht auf seinen großen Durchbruch beschafft Nortwick die Mittel, um eine Rettungsmission zu starten. Er stellt ein Team von Forschern und einem begeisterten Völkerkundler zusammen, um Brion zurückzubringen und sich einen Namen zu machen.

Doch tief im Dschungel des Amazonas verschwimmen die Grenzen zwischen unerschrockenen Abenteurern, Träumern und wahnsinnigen Fanatikern in einem Netz des Schreckens. (Klappentext)

 

Dieser teils gruselige Horror-Roman hat mich schnell in den Bann gezogen. Die verschiedenen Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und beschrieben. Sie sind sehr real vorstellbar und ich hatte bald das Gefühl ich wäre mitten unter ihnen und würde sie schon länger kennen. Die Handlung ist sehr gut aufgebaut, beschrieben und ich erlebte sie fast hautnah mit. Gänsehautfeeling garantiert. Dazu trug auch die sehr bildgewaltige Beschreibung der Handlungsorte bei. Auch die verschiedenen Emotionen kamen gut und vor allem auch spürbar an. Interessante Ereignisse und Wendungen hielten die Spannung bis zum Ende des Buches sehr hoch. Es entstand eine besondere Atmosphäre, der ich mich nicht mehr entziehen konnte. Es waren spannende, gruselige und teilweise aufwühlende  aber doch interessante Lesestunden.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Arkham Horror: Der Kult der Spinnenkönigin (ISBN: 9783986660024)
anke3006s avatar

Rezension zu "Arkham Horror: Der Kult der Spinnenkönigin" von S.A. Sidor

Spinnen
anke3006vor einem Monat

Es ist unser erstes Buch von Arkham Horror und S. A. Sidor. Wir kennen auch die Spiele nicht. 

Die Geschichte und die Welt sind gut beschrieben. Der Schreibstil hat uns gefallen. Am Anfang muss man erst einmal sehen in welche Richtung der Autor will. Der Gruselfaktor ist gut und es ist spannend. Wir werden uns die anderen Bücher von Arkham Horror und S. A. Sidor auf jeden Fall ansehen.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Hallo liebe Jugendbuch und Wanderpaket Fans!!!


Nachdem ich 4 Jahre ein Wanderpaket für Jugendbücher betreut habe, wurde mir vorgeschlagen einen eigenen Thread zu diesem Thema zu erstellen :) Das ist eine sehr gute Idee und hier ist er schon ;)


Regeln Wanderpaket „Jugendbücher“


1. Schreibt im Thread einen Beitrag, dass ihr gern mitmachen möchtet. 


2. In der Liste wird euer Nickname erscheinen.


3. Für jedes Jugendbuch, das ihr rausnehmt, müsst ihr ein gleichwertiges Jugendbuch hineinlegen. Dabei bitte auch darauf achten, das in der Regel Hardcover gegen Hardcover und Taschenbuch gegen Taschenbuch getauscht wird. Außerdem ist es möglich ein HC gegen zwei TB zu tauschen. Es dürfen auch Leseexemplare und Selfpublishing - Bücher reingelegt werden. Achtet auch auf eine Altersangabe ab 12 Jahre. 


Andere Genre haben im Paket nichts zu suchen!!!


4. Die Bücher sollten zwischen 2000 und 2022 erschienen sein. Wenn z.B ein topaktuelles Buch aus dem Jahr 2021 entnommen wurde, sollte auch ein topaktuelles Buch aus 2021 wieder reingelegt werden. Bei älteren Büchern sollte das neu reingelegte Buch nur höchstens 2 Jahre abweichen. 


Deutlich ältere Bücher und Mängelexemplare dürfen gerne als Zusatzbücher mit reingelegt werden. Bei Zusatzbücher, die entnommen werden, muss nicht zwingend ein Tauschbuch wieder ins Paket gelegt werden.


Bitte legt von einer Reihe auch nur jeweils 2 Bände in das Paket, da mehrere Bände einer Reihe zu viel Platz im Paket benötigen und sich evtl. dann kein Abnehmer findet.


5. Legt auch eine kleine Beigabe für euren Nachfolger rein z.B. Tee, Süßes, Lesezeichen usw. So hat er trotzdem etwas, worüber er sich freuen kann, auch wenn er vielleicht kein Buch findet.


6. Eine Liste liegt im Paket, dort tragt ihr dann bitte euren Nicknamen ein und die Bücher, die ihr entnehmt - sowie die Bücher, die ihr reinlegt.


7. Zustand der Bücher: Die Tauschbücher sollten in einem guten Zustand sein. Sie können natürlich gebraucht sein, sollten aber nicht allzu große Mängel enthalten (nicht erlaubt: zerfledderte, total befleckte, stark verknickte Bücher usw.). Denkt einfach daran, über welche Bücher Ihr selbst euch noch freuen würdet. Auch bei den Zusatzbüchern sollten strenge Gerüche und extreme Verschmutzungen vermieden werden, da sich das sonst gern auf den restlichen Inhalt des Pakets überträgt.


8. Versand: Das Paket sollte immer schnellstmöglich an den nächsten Teilnehmer weitergeschickt werden (Adresse des Nachfolgers bitte selbständig erfragen), denn alle warten und freuen sich ja auf das Paket. Maximal sollte das Paket jedoch höchstens 7 Tage bei einem Teilnehmer verbringen.


Am günstigsten wäre der Versand über Hermes - als M Paket für 5,89€, wenn der Paketschein online ausgedruckt wird :)



Der Paketpreis ist dort unabhängig vom Gewicht. Das maximal zulässige Gewicht hängt von der gewählten Versandart und vom Versandland ab. Für Deutschland beträgt es 25 kg bei “Abgabe im PaketShop“ und 31,5 kg bei “Abholung an der Haustür“.


Zum Vergleich - über DHL wäre der Versand dann deutlich teurer (16,49€ über 10 kg)!


9. Leider können aufgrund der Kosten nur Teilnehmer aus Deutschland mitmachen.


10. Jeder Teilnehmer schreibt bitte kurz im Thread, wenn er das Paket erhalten hat, damit das in der Liste vermerkt werden kann. Der Versender  teilt dem Empfänger und mir die Sendungsnummer des Pakets zur Sendungsverfolgung mit. Versendet wird entweder mit der Deutschen Post oder per Hermes.


11. Jeder Teilnehmer sollte nach Erhalt des Päckchens im Thread kurz über die Bücher und Beigaben, die man entnommen hat - gern mit Fotos – berichten. 


12. Über die Bücher und Beigaben, die noch im Paket sind bzw. solche, die man noch dazu legt, sollte man aber nichts verraten. Der Inhalt soll ja für den jeweiligen Empfänger eine Überraschung bleiben.


13. Zwischendurch werde ich das Paket immer mal wieder zu mir senden lassen, damit ich es durchschauen kann. Bei Problemen oder wenn euch der Inhalt des Pakets nicht in Ordnung vorkommt, schreibt mir bitte umgehend eine Nachricht.


14. Wer häufiger mitmachen möchte, der sollte dies bitte im Thread mitteilen, dann werde ich das sehr gerne berücksichtigen.


15. Wer sich nicht an die Regeln hält, darf nicht mehr mitmachen! 

Aber das versteht sich von selbst.


Nach all den Regeln, die leider nötig sind, wünsche ich EUCH nun ganz viel Spaß :)

LeoLoewchen



Hier die Teilnehmer-Liste!

Regeln findet ihr hier und im Paket. Außerdem hänge ich die entnommenen Bücher an :)


Jeder besorgt sich eigenständig die Adresse des nächsten Teilnehmers, damit es auch zügig weitergeht.


Aktueller Stand :

---ZWISCHENSTOPP--- erhalten + verschickt

denise7xy - erhalten + verschickt

Frea - erhalten + verschickt

Anna0807 - erhalten + verschickt

---ZWISCHENSTOPP-- erhalten + verschickt

Sternchenschnuppe

FranziskaBo96

Wolly

---ZWISCHENSTOPP---

Schattentochter

Musikpferd

Stinsome

katze-kitty

---ZWISCHENSTOPP---

Anna0807

Sternchenschnuppe

Frea

Wolly

Lissa342

---ZWISCHENSTOPP---

1007merle

denise7xy



























925 Beiträge
Sternchenschnuppes avatar
Letzter Beitrag von  Sternchenschnuppevor einer Stunde

Super. Hast du mir noch eine Sendungsnummer?

Zum Thema

Eine Portion Horror à la H. P. Lovecraft, eine schaurige Geschichte zwischen Albtraum und Realität und ein wahnsinniger Surrealist - das ist S.A. Sidors Roman "Das letzte Ritual", welcher im Arkham-Horror-Brettspiel-Universum spielt.

Willkommen in Arkham, wo eure Albträume Realität werden können - wenn ihr nicht aufpasst!

118 BeiträgeVerlosung beendet

Also die Person, die ich in "Gebrüder der Bernsteinkette" absolut liebe, ist der Elf Blake Ekalb! Und nicht, weil er mein Traummann ist, sondern weil ich es liebe, wie er denkt und spricht. Ich finde diese sarkastische Art und das Selbstvertrauen einfach so toll! Und dabei wirkt er meiner Meinung nicht arrogant! 


Mein zweiter Lieblingscharakter ist Lucian Wilson - hmm, beides Männer, merk ich grad. Er ist als Person komplizierter als man zuerst denkt und trägt einen Konflikt mit sich, einen inneren Kampf, könnte man sagen, den ihn sehr interessant in seinem Denken und Handeln macht - vor allem in der zweiten Hälfte des Fantasybuchs!

1 Beiträge
Bella12s avatar
Letzter Beitrag von  Bella12vor einem Jahr

Ich bin gerade auf dein Thema gestoßen und finde es interessant.

Persönlich mag ich Charaktere, die nicht eindeutig gut oder böse sind. Dabei spielt es keine Rolle, ob sie den Bösewicht geben und eigenlich Gutes tun wollen oder egoistische Ziele verfolgen, aber dabei auch gut Seiten an sich haben und deshalb trotzdem sympathisch sind. Letztere sind schon allein deshalb interessant, weil man nie vorhersehen kann wie sie sich verhalten werden.

Beispiele kann ich eher aus dem Manga- und Animebereich nennen, weil mir auf Anhieb viele solcher undurchsichtigen Charaktere einfallen (Lelouch, Itachi, Moriarty, Griffith). Ob ich einen Charakter toll finde zeigt sich deutlich, wenn ich auf sein Erscheinen warte :)

Aus welchem der angehängten Bücher ist Lucian Wilson übrigens?

Zum Thema

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks