Bernd Rümmelein Kryson - Das Buch der Macht

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kryson - Das Buch der Macht“ von Bernd Rümmelein

Das Gleichgewicht ist in großer Gefahr auf Ell. Nachdem der Lesvaraq Tomal das verlorene Volk aus den Schatten befreit hat, macht er sich auf den Weg, sich den sieben Streitern auf der Suche nach dem Buch der Macht anzuschließen. Doch er kommt zu spät zur Zusammenkunft. Der Lesvaraq ahnt nicht, in welch große Gefahr sich die Gefährten begeben. Während Sapius von einer schreckenerregenden Vision seiner Zukunft heimgesucht wird, wagen sich fünf der sieben Streiter gemeinsam mit Sapius mitten in das Herz der Rachuren, wo er darauf sinnt, die versklavten Tartyk und den Drachen Haffak Gas Vadar zu befreien. Auf Ell ziehen die Streitkräfte der Rachuren unter der Führung Nalkaars über das Land und bringen Tod und Zerstörung zu den Nno-bei-Klan. Bald wird die Stadt Tut-El-Baya zum Ziel ihrer Angriffe. Die Todsänger und Madhrab stehen sich in einem tödlichen Kampf gegenüber, dessen Ausgang das Antlitz der Welt nachhaltig verändern wird ...
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Kryson" von Bernd Rümmelein

    Kryson - Das Buch der Macht
    Berger

    Berger

    17. November 2011 um 12:44

    Der fünfte Band von Kryson ist - im Gegensatz zum Vorgänger - ein sehr temporeicher Roman. Ein Pageturner wie die ersten drei Bände. In einer sehr dichten Atmosphäre (Vorsicht Nackenhaare gehen zuweilen hoch und Gänsehaut pur) - deren hohe Qualität insbesondere bei einem Ausflug in die Brutstätten der Rachuren besonders zu tragen kommt - wird die Handlung mit überraschenden Wendungen vorangetrieben und steuert geradewegs auf ein fulminantes Finale zu. Die Charaktere kommen nicht zu kurz, sie werden konsequent, wenn auch nie vorhersehbar, weiterentwickelt und vertieft. Topp. Das ist hochspannend, abwechslungsreich und sehr gut geschrieben. Der Autor hat offensichtlich in diesem Band viel wert auf Action gelegt. Von unheimlichen Begegnungen und Kämpfen in den Brutstätten, bis hin zu atemlosen Luftkämpfen über den Weiten des Kontinents und spannenden Abenteuern unter Wasser ist alles drin. was das Fantasyherz begehrt. Die düstere Grundstimmung der Serie bleibt erhalten. Und auch an grausigen Szene in der für den Autor typischen Detailtiefe mangelt es nicht. Etwas kurz ausgefallen ist die Suche nach dem Buch der Macht. Aber das macht nichts. Die Andeutungen reichen, um uns mehr als nur neugierig auf den nächsten Band zu machen. Denn das Buch bietet viel Potential für eine Fortsetzung. Der Ideenreichtum des Autors scheint bis in die feinen Details unerschöpflich. Unglaublich, was hier alles wieder geschieht und vor dem Auge entsteht. Kryson - Das Buch der Macht ist ein starkes Buch und eine mehr als würdige Fortsetzung der insgesamt großartigen Reihe. Unbedingt Lesen! Fantasy aus Deutschland. Leider von vielen Lesern unterschätzt, aber preisgekrönt und auf sehr sehr hohem Niveau.

    Mehr