Bernd Sieberichs

 4.8 Sterne bei 30 Bewertungen
Autor von Förde-Findling, Förde-Freaks und weiteren Büchern.
Bernd Sieberichs

Lebenslauf von Bernd Sieberichs

Bernd Sieberichs wurde als Kind zweier Pädagogen (!) vor ungefähr einem halben Jahrhundert im rheinischen Bardenberg geboren. Irgendwann verließ er den Berg und wurde als selten singender Barde im schönsten Bundesland der Erde sesshaft. Hier lernte er, dass man den Ozean der Bücher auch zwischen den Meeren wunderbar befahren kann. So schrieb der Autor Hunderte Gedichte, Kurzgeschichten, Reiseberichte, ein Kinderbuch, zahlreiche Romane und ein Sachbuch zum Thema "Kreatives Schreiben" – meist gegen den Strom. Bei seiner ersten Lesung begegnete er der wunderbaren Kollegin, Ingrid Noll, deren Kommentar "Ich wusste gar nicht, dass man (n) so schreiben kann!" er sich zum Motto auserkor.

Alle Bücher von Bernd Sieberichs

Sortieren:
Buchformat:
Förde-Findling

Förde-Findling

 (5)
Erschienen am 08.03.2007
Förde-Fratzen

Förde-Fratzen

 (4)
Erschienen am 11.07.2011
Förde-Freaks

Förde-Freaks

 (4)
Erschienen am 11.07.2011
DER FRANK IM SCHRANK

DER FRANK IM SCHRANK

 (3)
Erschienen am 11.07.2011
WAS KEINER WAGT

WAS KEINER WAGT

 (1)
Erschienen am 11.07.2011

Neue Rezensionen zu Bernd Sieberichs

Neu
T

Rezension zu "SchleiZeit" von Bernd Sieberichs

Kleinste Stadt Deutschlands als Wirkungsstätte C. Glücks mit dem großen kriminalistischen Spürsinn
Topistovor 3 Jahren

Der Krimi aus dem Hohen Norden fand einen Leser aus dem Osten, mich. Auch wenn das Plattdeutsch für mich wie eine ungewöhnliche Fremdsprache klingt, hat das Lesen doch großen Spaß gemacht, denn alles wird übersetzt und so weiß man immer, was gemeint ist. Einige dieser Sprichwörter gibt es so bei uns gar nicht und natürlich ist es interessant, neue, regionstypische Redewendungen kennenzulernen.

Die Geschichte nimmt ihren Anfang an einem Montag, der zunächst beginnt wie schon viele andere Montage vorher und doch treten dann unerwartete Ereignisse ein, die die Alltagsroutine der Hypno-Analytikerin Constanze Glueck gründlich durcheinanderbringen und sie zu ihrem ersten Kriminalfall führen. Zunächst einmal stürzt fast direkt vor ihr Fahrrad ein Mann vom Dach. Daraufhin bekommt sie in ihrer Praxis für klinische Hypnose den Besuch seiner Schwester und seiner Verlobten, die alle ein Interesse daran haben, mehr über die Hintergründe des Geschehens zu erfahren und gleichzeitig therapiert werden möchten.

Mit Hilfe ihrer Freunde und Bekannten, ihres Berufs, der klinischen Hypnose, sowie natürlich auch unter Einbeziehung ihrer inneren Stimme "Adele" gelingt es Constanze allmählich, sich ein Bild zu machen über den Vorfall. Und nun, da sie weiß, wie es zu diesem tragischen Unglücksfall kommen konnte, schafft sie es, eine Lösung herbeizuführen, mit der wirklich alle Beteiligten zufrieden leben können.

Die Umsetzung des Romans ist dem Autorenehepaar überzeugend gelungen. Der Krimi ist sowohl spannend, auch spiegelt er das nördliche Flair sehr gut wider durch eine detailreiche Beschreibung der Landschaft und der Stadt an sich, die Figuren sind einem sofort vertraut und sympathisch und natürlich freut man sich schon auf eine baldige Fortsetzung...

Kommentieren0
0
Teilen
T

Rezension zu "ZAUBER ZIRKUS ZAMPANO - Ein Märchen vom Frost und wie das Lachen in die Welt zurückkam" von Bernd Sieberichs

Ein kunterbuntes, eiskaltes Märchen mit gleich zwei Happy Ends
Topistovor 3 Jahren

Ich habe noch nie zuvor eine so anschauliche, geradezu einprägsame Beschreibung vom Zustand einer Welt gelesen, die versunken im Schnee und erstarrt im Eis ist und das alles verursacht durch eine einzige Wolke. Es ist so, als wäre man selbst live mittendrin und das bei dieser mörderischen Hitze, die gerade im realen Leben bei uns herrscht;-). So wird uns die Not der Bürger dort nur allzu deutlich vor Augen geführt. Aber keine Sorge, in der Geschichte gibt es mehr als nur ein Happy End, denn durch die Ankunft des Zirkus in dieser Stadt ändert sich so einiges, nicht nur für die Bewohner.

Es macht immer wieder aufs Neue Spaß, Bernd Sieberichs Bücher zu lesen, dem wahren Meister der Worte! Und nachdem ich mich nun durch alles, was er geschrieben hat, hindurchgeschmökert habe, kann ich nur noch schreiben: "Ich möchte gerne viel mehr lesen von allem und ein großes, dickes Dankeschön für das bisher Geschriebene. Alles war ganz außergewöhnlich gut und hat weit mehr als nur 5 Sterne verdient. Ich bin sehr froh, gerade diese für mich sehr wertvollen Werke entdeckt zu haben. Der ausdrucksvolle, bildreiche und dadurch sehr lebendige und auch humorvolle Schreibstil des Autors machen sie zu etwas besonders Kostbarem."

Nun bleibt mir nur noch zu wünschen übrig, dass mein Lieblingsautor auch künftig fleißig weiterschreibt in der gleichen Qualität. Das wäre dann mein ganz persönliches Happy End.

Kommentieren0
0
Teilen
T

Rezension zu "Förde-Findling" von Bernd Sieberichs

Ich bin froh, den Förde-Findling "gefunden" zu haben, denn es war ein Genuss, ihn zu lesen
Topistovor 3 Jahren

Förde-Findling ist der erste Teil einer bisher dreiteiligen Krimiserie, die der Autor für uns Krimifans aus dem Hohen N(M)orden geschrieben hat, auch die Handlung spielt dort.

Der "Krimiheld" Mark Rytter ist zunächst alles andere als ein Held, er stolpert praktisch in diesen Fall rein und erfährt dabei einen beeindruckenden Reifeprozeß. Vorher ist er Reisebegleiter für zahlungswillige Touristen und er ist eigentlich unterfordert in dieser Tätigkeit. Dann geschieht alles so ziemlich gleichzeitig, er lernt Malee kennen und lieben und von einem Touristenehepaar wird ein Kind entführt. Marks Interesse an dem Fall ist sofort geweckt. Er sieht sich fortan als Helfer der Polizei und bringt die Aufklärung sogar unter Einsatz seines eigenen Lebens entscheidend voran. Ist Mark zu Beginn des Romans noch zu kindlich und zeigt kaum Verantwortung, so ist er doch am Ende bereit, Pflichten zu übernehmen und das aus Überzeugung.

Dies bringt uns der Autor glaubhaft nahe und der Roman hat alles, was ein guter Krimi braucht und es sind ja "gleich drei Dinge auf einmal", die uns die Handlung so nahe erleben lassen, als wären wir selbst Teil der Geschichte, nämlich sind eine gute Story, seine unverwechselbar treffende und auch witzige Ausdrucksweise und natürlich jede Menge Spannung der Erfolgsgarant für Bernd Sieberichs ausgezeichnete Regionalkrimis.

Ich persönlich freue mich nun auf das Lesen des zweiten und dritten Teils.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Bernd_Sieberichss avatar
Bernd_Sieberichs

Furios, finster, Flensburg - Mark Rytter mischt den Norden neu!

Alleine bewaffnet mit seinem gewohnten Machogehabe, der großen Klappe und einem noch größeren Herzen folgt Mark Rytter nichts als seinem Gewissen, seiner Spürnase und den klugen Anmerkungen seiner frisch Angetrauten. Dabei bringt er Licht in ein Familien-Dickicht aus düsteren Erinnerungen und bitteren Erfahrungen.

   "Ich wusste gar nicht, dass man(n) so schreiben kann!" 

    INGRID NOLL, First Lady der dt. Kriminalliteratur

Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Bernd Sieberichs im Netz:

Community-Statistik

in 11 Bibliotheken

von 3 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks