Bernd Sieberichs Förde-Freaks

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Förde-Freaks“ von Bernd Sieberichs

Der 2. Flensburg-Krimi mit Mark Rytter beschäftigt sich mit Kryonisten, Sektierern, einer verschwundenen Braut, Ultraleichtfliegen und einem schweren literarischen Rätsel um Parsival und den deutschen Entwicklungsroman.

Stöbern in Krimi & Thriller

Der letzte Befehl

Guter Thriller über den Beginn von Jack Reacher, teilweise etwas in die Länge gezogen, aber durchaus empfehlenswert!

meisterlampe

SOG

Unbedingt lesen

Love2Play

Murder Park

Zodiac Killer meets Agatha Christies "And then there were none"

juLyxx17

Finster ist die Nacht

Die Entführung und Ermordung des bekannten Radiomoderators Philip Long wirft hohe Wellen. Macy Greeley wird auch im dritten Buch gefordert.

lucyca

Death Call - Er bringt den Tod

Das Team Hunter & Garcia jagt erneut einen grausamen Killer. Spannende u. blutige Thrillerkost in Pageturner-Manier. Sehr gute Unterhaltung.

chuma

Durst

Harry Hole is back

sabine3010

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kaum noch zu übertreffen

    Förde-Freaks
    Topisto

    Topisto

    10. July 2015 um 11:39

    Der Autor Bernd Sieberichs bietet hier erneut seinen lesebegeisterten Fans nicht nur einen einfachen Krimi an, sondern - zumindest ich habe das Empfinden - ich habe ganz große Literatur gelesen. Besonders gefallen haben mir dabei die Gedichte zu Beginn eines jeden neuen Kapitels, die zum Einstimmen auf den kommenden Lesestoff vortrefflich geeignet sind. Selbst wenn es 10 Sterne zu vergeben gäbe, so würden die nicht ausreichen, um nur annähernd der Qualität des Geschriebenen gerecht zu werden. Die Erzählweise des Autors hat etwas Unverwechselbares, Eigenes, ist wie gewohnt voller Humor und der Romanheld Mark Rytter wirkt schon dadurch sympathisch auf mich, weil ich selbst sehr gerne Gedichte mag und ich mich so mit ihm identifizieren kann. Aber auch die Geschichte selbst verknüpft viele gut recherchierte, informative Handlungstränge zu einem gelungenen Ganzen und an Spannung fehlt es hier gewiss nicht. So oft, wie Mark in Gefahr gerät, bräuchte er wohl mindestens 3 Schutzengel, die ihm da wieder raushelfen und zum Glück für ihn, stehen die ihm tatsächlich zur Seite. Natürlich hat er zusätzlich ein persönliches Interesse daran, die Fälle aufzuklären, doch lesen Sie es selbst und Sie werden bestens unterhalten sein. Lobend erwähnen möchte ich noch die besonders gut gelungenen Buchcover, die der gesamten Serie einen eigenen, unverwechselbaren Charme verleihen.

    Mehr