Bernd Skorczyk

 4.5 Sterne bei 8 Bewertungen
Bernd Skorczyk

Lebenslauf von Bernd Skorczyk

Am 07.Januar 1976 wurde die Stadt Hattingen an der Ruhr um einen Einwohner reicher. Bernd Skorczyk kam als Sohn eines Gymnasiallehrers für Musik und Latein und seiner Frau am späten Nachmittag zur Welt, nur um zwei Jahre später ins benachbarte Sprockhövel umzuziehen. Das kleine Städtchen durfte ihn bis ins Jahr 1999 genießen. In der Zeit erlernte Bernd Skorczyk nicht nur Laufen und Sprechen. Nein, auch Lesen, Schreiben, Rechnen, sowie Geige und Klavier waren schließlich in seinem Kombipaket geistigkörperlicher Kompetenzen enthalten. Was er auch zur Genüge ausnutzte. Neben dem fidelen Fiedeln im örtlichen Kammerorchester schrieb Bernd Skorczyk seine ersten Kurzgeschichten und träumte immer mehr davon, später Schauspieler und Schriftsteller zu werden. Nach glücklich bestandenem Abitur leistete er seinen Zivildienst in einer Reha- Klinik für neurologische Patienten ab, und spielte in mehreren Stücken des Bochumer freien Theaters "Thealozzi" von Irren über Drogendealern, Hanfbauern bis zu fanatischen Sozialisten alles, was ihm vor die schauspielerische Flinte kam. Dazu studierte Bernd Skorczyk noch einige Semester lang Germanistik und Theaterwissenschaften an der Ruhruniversität Bochum, bis er endlich seine Ausbildung als Schauspieler angehen konnte. Zunächst besuchte er die Schauspielschule "Wolf- Bongort- von- Roy" in Siegburg und später die Theaterfachschule "Die Etage" in Berlin, wo er auch seinen Abschluss als staatlich anerkannter Schauspieler machte. Während der Ausbildung schrieb Bernd Skorczyk seinen ersten Roman. Im Jahr 2016 veröffentlichte er sein erstes eBook: "John Dyson: Coldheart". 2017 folgte dann der Fantasyroman "Astricus" (vormals unter dem Titel "Apricum"). Weitere Bücher sind in Planung. Bernd Skorczyk lebt in Berlin als freier Schriftsteller, Sprecher und Schauspieler.

Alle Bücher von Bernd Skorczyk

Bernd SkorczykAstricus: High Fantasy Roman
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Astricus: High Fantasy Roman
Astricus: High Fantasy Roman
 (3)
Erschienen am 20.04.2017
Bernd SkorczykAstricus- Geschichten: Galens Entscheidung
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Astricus- Geschichten: Galens Entscheidung
Astricus- Geschichten: Galens Entscheidung
 (3)
Erschienen am 26.06.2017
Bernd SkorczykJohn Dyson: Coldheart: Thriller
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
John Dyson: Coldheart: Thriller
John Dyson: Coldheart: Thriller
 (2)
Erschienen am 10.03.2017

Neue Rezensionen zu Bernd Skorczyk

Neu
K

Rezension zu "Astricus: High Fantasy Roman" von Bernd Skorczyk

Astricus, eine Welt voller Magie.
Knabinevor 4 Monaten

Bernd Skorczyk entführt den Leser nach Astricus - eine Welt, in der die verschiedensten Völker leben. Neben den Blutadeligen – der dortigen Herrscher-Rasse – gibt es zum Beispiel noch die Puzzlemin, die Versipellaner, die Hippoliden, die Creaturaner uvm. Jede Rasse ist einzigartig, hat ihre Stärken und Schwächen, sind phantasievoll und detailliert beschrieben.
Die Geschichte handelt von 4 Auserwählten aus verschiedenen Völkern, die gemeinsam die Welt Astricus retten sollen. Bolus, ein Puzzlemin, Galen, ein Versipellaner, Gillem, ein Creaturaner und Darina, eine Blutadelige müssen sich zusammen raufen und eine Einheit bilden. Vier verschiedene Rassen, vier verschiedene Charaktere. Einer ist intelligent, aber körperlich schwach. Einer ist aufbrausend und impulsiv, ein anderer eher ängstlich und zurückhaltend – und dazu eine arrogante Magiebegabte, die sich für den Nabel der Welt hält – da sind Spannungen vorprogrammiert. Die Geschichte enthält einige unvorhersehbare Wendungen, welche Spannung garantieren.
Fazit: Die Geschichte ist unterhaltsam, da sie ohne langes Vorgeplänkel startet. Innerhalb kurzer Zeit taucht man in die Geschichte ein und man ist mittendrin in der Mission der Auserwählten. So richtig hineinfühlen in die Protagonisten konnte ich mich nicht, da ich beim Lesen immer wieder über die teils lateinischen, teils spanischen Wörter wie „Horas“, „Dies“, „Padus“ usw. gestolpert bin, welche mich teilweise ziemlich irritiert und aus dem Lesefluss gebracht haben. Ich finde es bewundernswert, was für eine phantasievolle Welt der Autor erweckt hat.
Wer Spaß und Freude am Genre Phantasy hat und sich nicht an zu vielen fremdartigen Begrifflichkeiten stört, ist mit „Astricus“ sicherlich gut beraten und wird schöne Lesestunden in einer fremden Welt verbringen können.

Kommentieren0
1
Teilen
Lesemama1970s avatar

Rezension zu "Astricus- Geschichten: Galens Entscheidung" von Bernd Skorczyk

Guter Auftakt
Lesemama1970vor 10 Monaten

Astricus- Geschichten: Galens Entscheidung ist im Juni 2017 von Bernd Skorczyk bei BookRix erschienen.


Meine Meinung:

Ich wurde auf dieses Buch aufmerksam, da mir das Hauptbuch vom Klappentext her gefallen hat, und ich bei Amazon dann gesehen habe, dass es diesen Vorband gibt. Das Cover ist ansprechend, der Schreibstil interessant. Zu Beginn hatte ich wahnsinnige Probleme mit den Namen der Bewohner und einigen begriffen. Gerade bei den begriffen hätte mir eine Erklärung mit einer Randnotiz oder zu beginn des Buches sehr geholfen. Auch bei den Namen stockt man zu Beginn, weil sie recht schwierig sind. Meinen Lesefluss hat es auf alle Fälle beeinträchtigt. Die Geschichte an sich ist spannend, rasant und dramatisch geschrieben.


Die einzelnen Protagonisten wurden sehr ausführlich geschildert, so dass man sie sich sehr gut vorstellen konnte. Gäbe es nur diese Kurzgeschichte, würde ich sagen, da fehlt noch was und ist noch Luft nach oben. Da es aber den Hauptroman schon gibt, denke ich ist das Ende der Geschichte gut gelungen, da es neugierig auf mehr macht. Ich werde das andere Buch auf alle Fälle auch noch lesen. Mal sehen wie und ob sich der Autor weiterentwickelt hat. Ich würde jedem interessierten Leser empfehlen zuerst diesen Kurzroman zu lesen.


Produktinformation

Format: Kindle Edition

Dateigröße: 962 KB

Seitenzahl der Print-Ausgabe: 55 Seiten

Verlag: BookRix (26. Juni 2017)

Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.

Sprache: Deutsch

ASIN: B073CSK4JR

Preis: 0.00 Euro


Kommentieren0
5
Teilen
A

Rezension zu "Astricus- Geschichten: Galens Entscheidung" von Bernd Skorczyk

Nachfolger von Astricus, der auf die Vergangenheit des Versipellaner Galen eingeht. Empfehlenswert!
AriaSeesvor einem Jahr

Ich bin froh, dass Bernd Skorczyk mit der Kurzgeschichte „Astricus-Geschichten“, seinen Roman „Astricus“ erweitert hat.
Durch seinen Roman „Astricus“ bereits von dem Versipellaner Galen angetan, entführt uns diese kleine Geschichte in seine geheimnisvolle Vergangenheit.
Zwischen Spannung und Hoffen konnte ich das Buch nicht mehr beiseitelegen und fühlte ebenso Galens Schmerz, den der Autor mir so greifbar nah mit seinem Schreibstil dargelegt hat.
Ein tolles kleines Buch, das ich jedem empfehlen kann, der Fantasy und neue Welten liebt.♥

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
berndskorczyks avatar
Fantasy, ein Genre wie ein riesiger Ozean. Und ich habe nun zwei Tropfen hinzugefügt. Und würde gern von euch Lesern....
...allgemein erfahren, was Ihr von einer guten Fantasygeschichte erwartet.
...wie euch eines der Bücher oder gar beide gefallen, falls Ihr sie gelesen habt.

Das eBook "Astricus- Geschichten: Galens Entscheidung" gibt es übrigens kostenlos bei allen eBookshops zum Herunterladen.

Liebe Grüße,
euer Bernd Skorczyk
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Bernd Skorczyk wurde am 07. Januar 1976 in Hattingen an der Ruhr (Deutschland) geboren.

Bernd Skorczyk im Netz:

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks