Bernd Tannenbaum

(29)

Lovelybooks Bewertung

  • 37 Bibliotheken
  • 7 Follower
  • 5 Leser
  • 24 Rezensionen
(27)
(2)
(0)
(0)
(0)

Lebenslauf von Bernd Tannenbaum

Bernd Tannenbaum erhielt 2001 seinen Abschluss als Ingenieur der University of applied Sciences Cologne und arbeitet im Projektumfeld IT & TK als Spezialist für technische Dokumentationen. Seine große Liebe zum Fantasy entdeckte er noch zur Schulzeit, als er erstmalig gedruckte Exemplare von J.R.R. Tolkien’s Herr der Ringe und den Chroniken der Drachenlanze von Margaret Weiss & Tracy Hickman erhielt. Seitdem ist er Mitglied der deutschen Fantasy-Community und beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Erstellen von Abenteuer-Modulen für Pen&Paper Roleplaying Games. Nachdem Bernd Tannenbaum die Entscheidung getroffen hatte, seine beiden großen Leidenschaften Fantasy sowie das Schreiben miteinander zu verbinden, wurden im April 2012 die ersten beiden Bände der von ihm geschaffenen Fantasy-Buchreihe „Der vergessene Mond“ veröffentlicht. Während er insbesondere die Werke seiner Lieblingsautoren R. A. Salvatore, Margaret Weiss & Tracy Hickman mit großem Interesse verfolgt, hatte Robert Jordans epische Buchreihe „Das Rad der Zeit“ den größten Einfluß auf seine eigenen Werke. Geboren in Porz am Rhein lebt er mit seiner Frau Heike und ihrem gemeinsamen Sohn Victor in Niederkassel. Neben Fantasy-Roleplay liebt er lange Spaziergänge mit seiner Familie und spielt leidenschaftlich Saxophon.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der vergessene Mond Bd II" von Bernd Tannenbaum

    Der vergessene Mond - Das schwarze Buch

    Bernhard_R

    06. March 2013 um 21:01 Rezension zu "Der vergessene Mond - Das schwarze Buch" von Bernd Tannenbaum

    Mir hat de rzweite Teil viel besser gefallen als der erste, die Geschichte ist spannender und auch zwischen Herm und Kira geht es nun mal zur Sache. Der Folgeband zur Zeit des Erwachens steht vollkommen im Zeichen des Wettlaufs zwischen Herm und seinem Bruder Hassem. Neue Charaktere tauchen auf, die freunde und Feinde um Herm vermehren sich, doch langsam wird klar, daß Hassem sein Hauptwidersacher im Wettlauf zum schwarzen Turm wird. Gegen Ende des Buches laufen alle Handlungsstränge mehr oder weniger an einem Ort zusammen und ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der vergessene Mond Bd I" von Bernd Tannenbaum

    Der vergessene Mond - Zeit des Erwachens

    FanaLippe

    11. February 2013 um 20:39 Rezension zu "Der vergessene Mond - Zeit des Erwachens" von Bernd Tannenbaum

    Der vergessene Mond ist eine spannende Geschichte, die ich in den Bereich des High Fantasy einordnen würde. Ähnlich wie in anderen erfolgreichen Mainstream-Werken erkennt der Held im Laufe der Geschichte, daß er magische Kräfte besitzt. Damit ist der Plot auf einer Ebene mit Werken wie Eragon oder dem Rad der Zeit zu sehen. Anders als Eragon zielt die Geschichte allerdings nicht so sehr auf jugendliche Leser, was durch das Vorhandensein einer recht reellen Liebesgeschichte und später auch Sex zumindest auf mich eher auf ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der vergessene Mond Bd I" von Bernd Tannenbaum

    Der vergessene Mond - Zeit des Erwachens

    BellaH

    20. October 2012 um 21:07 Rezension zu "Der vergessene Mond - Zeit des Erwachens" von Bernd Tannenbaum

    Eine fantastische Welt, Monde als Quelle der Magie, Kriege, Intrigen, Liebe und zwei Helden, die keine sein wollen. Was will man mehr? Die Geschichte ist spannend erzählt und hat mich schnell gefesselt. So soll Fantasy sein!

  • Rezension zu "Der vergessene Mond Bd I" von Bernd Tannenbaum

    Der vergessene Mond - Zeit des Erwachens

    AchimMort

    10. October 2012 um 21:44 Rezension zu "Der vergessene Mond - Zeit des Erwachens" von Bernd Tannenbaum

    Hervorragende Geschichte, einwandfrei umgesetzt. Die Geschichte ist nicht so langatmig wie etwa der Herr der Ringe, amn ist eigentlich direkt im Geschehen. Richtig spannend, mit etwas Romantik. Ich fands toll.

  • Rezension zu "Der vergessene Mond Bd I" von Bernd Tannenbaum

    Der vergessene Mond - Zeit des Erwachens

    Kersei

    23. September 2012 um 15:43 Rezension zu "Der vergessene Mond - Zeit des Erwachens" von Bernd Tannenbaum

    Ob man Fantasy mag, oder eben nicht, das kann jeder für sich entscheiden. Ab und zu gibt es aber Fantasy-Bücher, die sind einfach für jeden lesenswert. Ich werde hier nicht auf die Fantasy-Geschichte eingehen, sondern den Kern des ganzen, nämlich die Beziehung zwischen den beiden Protagonisten. Kira, die furchtlose Kämpferin, naiv, weltfremd und unerfahren steht auf der einen Seite. Dann Herm, der Pechvogel, der doch unbedingt ein Magier sein wollte. Eigentlich mag er barocke Frauen, doch dann trifft er Kira und die passt ja so ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der vergessene Mond Bd I" von Bernd Tannenbaum

    Der vergessene Mond - Zeit des Erwachens

    Steinbeisser22

    23. September 2012 um 13:56 Rezension zu "Der vergessene Mond - Zeit des Erwachens" von Bernd Tannenbaum

    Was für ein Auftakt. Ich muss zuerst einmal vorwarnen, dieser erste Teil der Saga um den vergessenen Mond hat keinen alleinigen Abschluß, man muß die Fortsetzung lesen. Das ist prinzipiell nicht schlimm, denn der zweite Teil endet in einem spannenden Finale, doch ist man nach Beedigung des ersten Teils ganz kribblig und will Antworten auf die vielen Fragen. Kopf hoch, die gibts im zweiten Teil. Bis dahin kann ich Spannung, etwas Romantik und eine schöne Prise Humor versprechen.

  • Rezension zu "Der vergessene Mond Bd II" von Bernd Tannenbaum

    Der vergessene Mond - Das schwarze Buch

    Steinbeisser22

    23. September 2012 um 13:53 Rezension zu "Der vergessene Mond - Das schwarze Buch" von Bernd Tannenbaum

    Der zweite Teil der Saga um den vergessenen Mond startet actionreicher als der erste Teil und behält durch das gesamte Buch das hohe Tempo bei. Mir persönlich ist es fast schon ein wenig zu schnell, ich hätte mir zumindest in der Mitte mal wieder ein Ruhekapitel gewünscht. So zielt der Spannungsbogen stattdessen durchgängig auf den Abschluß in Phrygia, in dem alle Charaktere mit ihren Handlungssträngen zusammentreffen.

  • Rezension zu "Der vergessene Mond Bd I" von Bernd Tannenbaum

    Der vergessene Mond - Zeit des Erwachens

    Rocco73

    20. September 2012 um 12:21 Rezension zu "Der vergessene Mond - Zeit des Erwachens" von Bernd Tannenbaum

    Herm ist ein kochender Magier. Dieser Satz allein sollte schon reichen, um den vergessenen Mond einordnen zu können. Hier gibt es keine blutigen Gewaltorgien und auch keinen Horror mit Nervenkitzel, sondern besten Fantasy mit einer Prise Humor. Ich habe gerade die kleinen Details des Buches, etwa die liebe des Protagonisten zum Kochen oder die kleine Romanze zwischen ihm und Kira, besonders genossen. Die Geschichte wird nie langweilig, eigentlich passiert immer etwas. Kann ich empfehlen.

  • Rezension zu "Der vergessene Mond Bd I" von Bernd Tannenbaum

    Der vergessene Mond - Zeit des Erwachens

    KaraNimrod

    18. September 2012 um 21:20 Rezension zu "Der vergessene Mond - Zeit des Erwachens" von Bernd Tannenbaum

    Die Zeit des Erwachens ist gekommen. Das muß Herm, einer der Protagonisten, am eigenen Leib erfahren. Nicht nur, daß er magische Kräfte besitzt, die er eigentlich gar nicht haben dürfte, auch scheint die gesamte Welt um ihn herum aus einem magischen Schlaf zu erwachen, der sie etwas vergessen lies. Nur dumm, daß auch andere auf ihn aufmerksam wurden, die ihm nichts Gutes wollen. So wird unser Protagonist schon bald durch die halbe Welt gejagt, von Ninja-Attentätern und dunklen Magiern. Zum Glück für ihn gibt es Kira. Die tapfere ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der vergessene Mond Bd I" von Bernd Tannenbaum

    Der vergessene Mond - Zeit des Erwachens

    KaiHaar

    18. September 2012 um 10:20 Rezension zu "Der vergessene Mond - Zeit des Erwachens" von Bernd Tannenbaum

    Und wieder eine großartige Fantasyserie. Da ich die Askir-Bücher durch habe und das Lied von Eis und Feuer schon zum größten Teil, freue ich mich schonmal darauf, wie es hier weitergehen wird. Wenn der dritte Band wirklich im Frühling 2013 kommt, sollte das gut für mich passen. Empfehlen kann ich die Serie allen Freunden des High Fantasy. Magie, Intrigen, Kämpfe und etwas Romantik, bereits der erste Band lässt hier nichts vermissen. Zum Inhalt: Der junge Magier Herm ist gar nicht glücklich. Obwohl er sich sicher ist, daß er ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks