Bernd U. Schwenzfeier

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(1)
(1)

Bekannteste Bücher

Kälter als Eis

Bei diesen Partnern bestellen:

Einladung zum Mord

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Feind in meinem Haus

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Elitäre Selbstjustiz

    Die Totengräber
    Kerry

    Kerry

    24. November 2013 um 21:23 Rezension zu "Die Totengräber" von Bernd Udo Schwenzfeier

    Der 40-jährige Jan Breuer ist glücklich und zufrieden mit seinem Leben. Er hat eine wundervolle Frau und zwei entzückende Töchter und auch beruflich läuft es sehr gut. Erst kürzlich wurde er zum Teamleiter der Polizeireporter bei der Berliner Boulevardzeitung Berliner Express ernannt. Sein bester Freund ist Kriminalhauptkommissar Alexander Schrader, doch hierbei handelt es sich wirklich um eine private Freundschaft, dienstlich hat Jan andere Ansprechpartner und Quellen. Beide Männer verbindet die Leidenschaft für Triathlon, ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Feind in meinem Haus" von Bernd U. Schwenzfeier

    Der Feind in meinem Haus
    blueknight60

    blueknight60

    17. February 2011 um 23:13 Rezension zu "Der Feind in meinem Haus" von Bernd U. Schwenzfeier

    Wer sich eine reisserische Aufmachung und actionreiche Schilderungen gewünscht hat, ist sicherlich enttäuscht worden wie die 2 Rezessionen. Man darf aber hier nicht vergessen, daß es eben authentische Kriminalfälle sind und keine Romane. Eine Sendung wie Aktenzeichen XY wird man auch nicht in einer Aufmachung wie eine Thriller erwarten. Der Unterschied zwischen Roman und diesen Fällen : diese Fälle sind echt und tatsächlich passiert. Die Fälle sind von einem Polizeibeamten aus polizeilichen Akten erzählt und zeigen einfach Fakten ...

    Mehr
  • Rezension zu "Einladung zum Mord" von Bernd U. Schwenzfeier

    Einladung zum Mord
    blueknight

    blueknight

    17. June 2010 um 20:29 Rezension zu "Einladung zum Mord" von Bernd U. Schwenzfeier

    Fünf Ermittlungsverfahren aus den Jahren 1968 bis 1999 werden hier ausführlich dargestellt aus der Sicht der Ermittler. Tatort ist jeweils die Bundeshauptstadt Berlin. Es werden vier Mordfälle dargestellt und die Fahndung und Suche nach einem abartigen Sexualtäter, der beginnend mit obzönen Anrufen über Brandlegung bis zur Körperverletzung zahlreiche Straftaten in einem Zeitraum von rund 2 Jahren beging, bevor er ermittelt werden konnte. Der Autor schildert hier ausführlich und anschaulich den Ablauf einer polizeilichen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Feind in meinem Haus" von Bernd U. Schwenzfeier

    Der Feind in meinem Haus
    ramo14

    ramo14

    20. February 2009 um 01:09 Rezension zu "Der Feind in meinem Haus" von Bernd U. Schwenzfeier

    Versprochen wurden packende, realistische und detailliere Erzählungen. Dies kann ich ich leider nicht von diesem Buch behaupten. Das Buch hat mich nicht mitgerissen, ich mußte mich von Seite zu Seite ermutigen weiter zu lesen. Es werden stumpf und abgehackt die Fälle erzählt. Teilweise wird im Voraus der Täter und seine Lebensumstände beschrieben, so daß man sich den Rest denken kann. Sicher sind es authentische Fälle, aber für meinen Geschmack war es langweilig.