Verschönbesserung der Welt

Verschönbesserung der Welt
Bestellen bei:

Inhaltsangabe zu "Verschönbesserung der Welt"

Kein bisschen Goethe: Als Dichter hat man einen schweren Stand. Heutzutage wird nicht so viel gelesen. Und an Dichtern mangelt’s nicht im Land. Früher ... ist’s nicht ganz so schwer gewesen. Wenn man nun den fleißigen Poeten mit Wilhelm Busch und Ringelnatz vergleicht, geht ihm schon mal die Hoffnung flöten. Wobei er neben Schiller glatt erbleicht. Den Herrn Goethe wollt ich nicht erwähnen - man ist ein Schatten neben seinem Licht - doch wein’ ich darum keine Tränen. Heinrich Heine war auch kein Goethe nicht. Alle kann man hier gar nicht benennen, schon der Versuch wär’ sehr vermessen. Von A bis Z sind es so viele die wir kennen. Eichendorff, den will ich nicht vergessen. In Ehrfurcht verneig ich mich hienieden. Doch möchte ich niemanden kopieren, sondern meine eignen Verse schmieden und nach eigenem Geschmack parlieren. Ich rede wie der Schnabel mir gewachsen und schreiben tu ich, wie mein Stift gespitzt. So hoffe ich dass es gefällt - samt Faxen - und dass es Ihrer Unterhaltung nützt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783960084563
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Engelsdorfer Verlag
Erscheinungsdatum:08.09.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Sortieren:

Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

Gespräche aus der Community zum Buch

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Stöbern in Gedichte und Dramen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks