Bernd Wahlbrinck Jim Jarmusch's Night on Earth: The New York Episode

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jim Jarmusch's Night on Earth: The New York Episode“ von Bernd Wahlbrinck

Stöbern in Romane

Willems letzte Reise

Ein sehr berührendes und emotionales Buch, welches mich sofort in seinen Bann gezogen hat

alupus

Ans Meer

Eine warmherzige Geschichte über Mut, Freundschaft und "von der Linie abweichen", die noch viel länger hätte sein können!

tinstamp

Call Me by Your Name

4, 5 Sterne für diese berührende, gefühlvolle und wunderschön geschriebene Geschichte...😍😭

lucycarlyle_

Mein Herz in zwei Welten

Mir hat das Buch gut gefallen! Louisa Clark geht ihren Weg, ich habe mitgelacht und mitgeweint.

KatMa

Die Worte, die das Leben schreibt

Spannender Klappentext, aber ganz anderer inhaltlicher Schwerpunkt

anila

Kenia Valley

Verführerisch und exotisch zugleich: Eine fesselnde Zeitreise in die 20er und 30er Jahre des kolonialisierten Afrikas.

Belladonna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Menschen, die sich nachts begegnen

    Jim Jarmusch's Night on Earth: The New York Episode

    TheSaint

    19. September 2017 um 18:27

    Jim Jarmusch's Episodenfilm "Night On Earth" beinhaltet 5 Vignetten. 5 sehr eigenwillige und interessante Lebensgeschichten, die sich in Los Angeles, New York, Paris. Rom und Helsinki ereignen.Der Autor hat sich die New-York-Episode mit dem unvergleichlichen Armin Müller-Stahl genauer angesehen und diesen - seinen Lieblingsteil des Episodenfilmes - in kleinen Kapiteln liebevoll und enthusiastisch aufbereitet.Die 22-Minuten-Filmsequenz gewinnt durch das Nachlesen und die euphorischen Ausführungen des Autors eine angenehme Wärme und große Sympathie.Die Figuren Helmut Grokenberger (ganz toll von Armin Müller-Stahl protraitiert) als ostdeutscher Taxifahrer in New York ohne Straßen- und Ortskenntnisse, sein Fahrgast YoYo und die später zusteigende Schwägerin YoYo's - Angela - werden detailliert beschrieben und beleuchtet. Besondere Aufmerksamkeit und dem Ersuchen um Milde läßt Wahlbrinck der sehr rüden Ausdrucksweise (das F***-Wort fällt über Gebühr) Angela's angedeihen. In dieser kleinen Geschichte aus dem Leben dreier Menschen in einem Taxi erfährt der Leser viel über einen Immigranten, über Entwurzelung, Einsamkeit, Sprachbarrieren und verschiedene Kulturgewohnheiten. Aber sowohl Film als auch diese schriftliche Betrachtung zeigen, daß - wenn man sich darauf einlässt - ein Gespräch mit einem vollkommen Unbekannten nicht nur neue Sichtweisen, sondern auch neue Bekanntschaften bedeuten kann.Eine schöne Ergänzung zu dieser Vignette des Filmes. Schön wäre es gewesen, wenn sich der Autor auch den anderen 4 Episoden mit dieser Begeisterung gewidmet hätte.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.