Neuer Beitrag

berndwessel

vor 2 Jahren

Einleitung zur Leserunde
Beitrag einblenden

Ich möchte mich gerne mit anderen darüber austauschen und lade herzlich in diese Leserunde ein. Als Einleitung dazu stelle ich hier die Inhaltsangabe des Buches ein.Inhaltsangabe

Das Buch möchte aus einer christlichen Sichtweise heraus auf die Probleme unserer Zeit eingehen. Insbesondere zu den Themen Genderismus, Wirtschaft, Politik, Humanismus, Christen und die Bibel. Am Ende des Buches gebe ich eine prophetische Sicht der Bibel auf die letzten Tage wieder und zeige auf worauf wir Christen eigentlich in dieser sterbenden Welt hoffen.

Es ist nicht die Absicht das Christentum und dieses Buch in einem polarisierenden Inhalt zu den bösen Heiden zu bringen. Sondern, es ist der Versuch einer Erklärung, warum so vieles gegen jede Vernunft läuft und das die Bibel nicht nur Antworten hat, sondern auch deutliche Worte dazu findet.

Unsere letzten Tage sind davon geprägt, dass in vielen Menschen die Liebe erkaltet und dadurch in der Folge das Gewissen stirbt. Und genau das durchzieht alle gesellschaftlichen Bereiche, wie das Buch aufzeigt. Gott wird nicht ewig lange dabei zusehen und nichts tun, sondern wir erleben wie sich die Schrift vor unseren Augen erfüllt.

Diese Welt stirbt, um in eine neue Welt überzugehen. Sie wird ohne Leid und Schmerz sein und es wird kein Krieg und satanische Hierarchien mehr geben. Wo die Natur sich nicht mehr gegenseitig umbringen wird, um zu fressen. Und Gottes Reich wird hier auf Erden sichtbar vorhanden sein und das Böse wird auf ewig gebunden sein.

Deshalb sagte uns Jesus auch diese Worte:

Lukas 21,28

Wenn aber diese Dinge anfangen zu geschehen, so blickt auf und hebt eure Häupter empor, weil eure Erlösung naht.


Autor: Bernd Wessel
Buch: Das sterbende Gewissen unserer Tage

berndwessel

vor 2 Jahren

Einleitung zur Leserunde
Beitrag einblenden

Ich möchte an dieser Stelle etwas vorwarnen, denn das Buch geht auch kritische Themen unter Christen an. Es wird nicht jeder lesen können bzw. Verständnis für die teilweise kritschen Ausführungen haben. Mein Idealbild von christlicher Gemeinschaft, die sich wirklich an der biblischen Wahrheit orientiert, geht in die Richtung, weg von der Ökumene und hin zu einer bodenständigen charismatischen christlichen Gemeinschaft.

Eine solche zu finden, scheint jedoch recht schwierig zu sein, denn entweder werden die Charismen zu leichtfertig gehändelt und Gottes Liebe wird verklärt oder aber es geht arg ins Gesetzliche und in die Ablehnung der Charismen.

Die Charismen sind jedoch eine biblische Wahrheit, die allerdings in einer vom Heiligen Geist geführten Ordnung gelebt werden sollen. Dazu gehört auch eine bodenständige Auslegung des Wortes Gottes.

Das Buch geht daher auch solche Themen an und greift im ersten Teil des Buches verschiedene gesellschaftliche Themen auf, die dann zum Teil mit Bibelstellen belegt werden. Dabei gibt es auch einen Blick auf die Vergangenheit des Christentums und heutiger Gemeindelandschaften mit ihren Entwicklungen.

Im weiteren Verlauf geht der Blick tiefer in die Bibel und beleuchtet Teile des Buches Daniel und der Offenbarung, sowie einige Passagen aus den Evangelien.

Am Ende des Buches gibt es noch einen sehr kurz gehalten Exkurs in die Geschichte der Bibel und verschiedener heutiger Bibeln. Sowie einige Fragen zur Anregung für den eigenen Hauskreis oder der Gemeinde.

Meine Motivation war es nicht eine weitere theologische Abhandlung zu schreiben, sondern die bereits existierenden gesellschaftlichen und politischen Verhältnisse im Lichte der Bibel anzuschauen und zu bewerten. Um so auch aufzuzeigen, dass sehr vieles von dem, was die Bibel uns zu den letzten Tagen sagt, bereits am Werden ist. Und als Hauptmerkmal möchte das Buch ermutigen und Hoffnung schenken und möchte aufzeigen, worauf wir Christen eigentlich hoffen.

Das Buch soll nicht monopolisieren oder eine Art Abrechnung mit der Christenheit darstellen, sondern ich hoffe das (christliche-) Eis zu brechen, wo solche Themen leider viel zu oft gerne vermieden werden. Aus Angst anzuecken oder Persönlichkeitsrechte zu verletzten, scheuen viele diese Wahrheiten.

Sie wird aber heute mehr den je gebraucht und wenn nicht durch treue Christen, durch wen dann?

berndwessel

vor 2 Jahren

Mitmachen und Bewerben

Alle die dieses Buch gewinnen möchten, können sich hier auf die Verlosung und Teilnahme bewerben. Die Teilnahme setzt die richtige Beantwortung einer Frage voraus, wobei aus den richtigen Antworten am Ende der Frist ausgelost wird.

Hier nun die Frage:
Wo befand sich Johannes, als er die biblische Offenbarung empfing?

Und nun wünsche ich viel Spass! :-)

berndwessel

vor 2 Jahren

Mitmachen und Bewerben
@berndwessel

Es hat leider keine Bewerbungen gegeben und somit auch keine Verlosung. Vielleicht mögen die drei Follower mitwirken wollen, dann würde ich die Bücher gerne zur Verfügung stellen. Andernfalls würde ich die Leserunde zu einem späteren Zeitpunkt erneut anbieten.

Bei Interesse bitte auf diesen Beitrag antworten. Danke.

SiCollier

vor 2 Jahren

Mitmachen und Bewerben

Hallo,
ich bin dem hier gefolgt, weil mich die Diskussion interessiert hätte. Von dem Buch habe ich den Eindruck (nachdem ich mir Deine Webseite angesehen hatte), daß es recht konträr zu meiner Meinung ist, weshalb ich mich nicht beworben habe. Zumal Juni/Juli bei mir zeitlich überhaupt nicht paßte.

berndwessel

vor 2 Jahren

Mitmachen und Bewerben
@SiCollier

Hallo,

selbst wenn Du eine andere Ansicht hast, ist es doch ok. Wir könnten ja ggfs. voneinander lernen. Ein offener Dialog ist ja auch dazu da keine abschließende Meinung wiederzugeben, sondern möglichst gemeinsam auf die Wahrheit zu kommen.

Zeitlich würde ich dann die Leserunde nochmal Richtung Herbst ansteueren wollen.

SiCollier

vor 2 Jahren

Mitmachen und Bewerben

berndwessel schreibt:
Zeitlich würde ich dann die Leserunde nochmal Richtung Herbst ansteueren wollen.

Da sähe es bei mir zeitlich auf jeden Fall besser aus. Ich werde das auf jeden Fall weiter beobachten und den "Neuaufruf" sicherlich mitbekommen.

mabuerele

vor 2 Jahren

Herbst würde mir auch besser passen, zumal ich nach der Leseprobe mit sehr kontroversen Doiskussionen rechne. Dazu sollte man dann auch die nötige Zeit haben.

SiCollier

vor 2 Jahren

mabuerele schreibt:
(...) , zumal ich nach der Leseprobe mit sehr kontroversen Doiskussionen rechne. Dazu sollte man dann auch die nötige Zeit haben.

Um es nochmals zu präzisieren: genau das habe ich auch erwartet und war mir nicht sicher, ob eine Diskussion zu so kontroversen Themen auf der Sachebene bleiben kann. Wenn es das täte, würde es mich schon sehr interessieren.
Richtung Herbst, so September/Oktober, ggf. November, sieht für mich derzeit passend aus.

berndwessel

vor 2 Jahren

Ja das ist richtig, damit ist zu rechnen. Dennoch ist es ein wichtiges Thema über das es sich zu Reden lohnt. Und die Diskussion sollte dann möglichst empathisch geführt werden. Ich werde mich darum bemühen, dass es eine solche Diskussion auch wird.

Ich denke September, Oktober für einen neuen Versuch wäre auch für mich gut.

Sturmtochter

vor 2 Jahren

Mitmachen und Bewerben

Hallo , leider habe ich das erst jetzt hier gelesen, sollte zu einem späteren Zeitpunkt eine Leserunde stattfinden wäre ich auch interessiert.

berndwessel

vor 2 Jahren

Mitmachen und Bewerben
@Sturmtochter

Hallo Sturmtochter,
Wie schon angedeutet, werde ich zum Herbst hin einen neuen Versuch starten. Wer in Hamburg wohnt, kann sich uns auch direkt anschließen. Wir bieten eine Hausgemeinschaft an, um über das Thema zu sprechen. Bei Interesse bitte anfragen.

berndwessel

vor 2 Jahren

Zur Info: Ich habe mich dazu entschlossen, die Leserunden auf unserer eigenen Website anzubieten. Die erste Leserunde bieten wir nun zu dem Buch "Das sterbende Gewissen unserer Tage" an. Website: http://christliche-schreibwerkstatt.de/leserunden/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks