Neuer Beitrag

Bernhard_Aichner

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Liebe Thriller-Fans,

nur noch ein paar Mal schlafen, und er kehrt zurück: Max Broll, der Kult-Totengräber, ist auf dem Weg zu euch. 

Ich kann euch versprechen: Gänsehaut und Hochspannung sind garantiert!

Bewerbt euch für die Leserunde und heftet euch mit Max und mir an die Fersen eines rätselhaften Serienmörders!


Zusammen mit dem Haymon Verlag verlose ich 100 Freiexemplare (Hardcover, auf Wunsch E-Book) von „Interview mit einem Mörder“. 

Und dann kann’s auch schon losgehen! Ich freue mich auf euer Feedback und auf schöne Gespräche mit euch. 




Darum geht’s in Interview mit einem Mörder:

Max Brolls bester Freund im Visier eines Mörders.

Dramatische Szenen bei der Eröffnung des neuen Würstelstandes von Ex-Fußballstar Johann Baroni: Mitten in dem fröhlichen Geschehen fällt ein Schuss – und Baroni sinkt getroffen zu Boden. Totengräber Max Broll ist verzweifelt: Sein bester Freund darf nicht sterben! 

Während Baroni im Krankenhaus um sein Leben kämpft, tut Max alles, um den Schützen zu überführen. Denn nur er hat gesehen, wer auf Baroni geschossen hat. Doch der vermeintliche Täter entpuppt sich als harmloser Tourist. Es gibt kein Motiv, keine Tatwaffe, keine weiteren Zeugen – niemand schenkt Max Glauben. Es bleibt ihm nichts anderes übrig, als die Sache selbst in die Hand zu nehmen und sich an die Fersen des Mannes zu heften. Und tatsächlich sitzt er dem Mörder bald gegenüber. Eine rasante Verfolgungsjagd beginnt, die Max bis auf ein Kreuzfahrtschiff im Mittelmeer führt.

Hier geht’s zur Leseprobe:  http://b2l.bz/BdTZQm

Weitere Materialien, eine Leseprobe und Informationen zum Buch findet ihr auch unter magazin.haymonkrimi.at!

Für die Teilnahme:

... klickt einfach auf „jetzt bewerben“ und verratet mir, warum ihr eines der Bücher gewinnen solltet!

Ich freue mich auf eure Bewerbungen und auf eine spannende Leserunde!



***


Update:



Meine lieben Mitleserinnen und Mitleser,
vielen Dank für eure Anfragen und das überwältigende Feedback zu "Interview mit einem Mörder"! Ich freue mich wahnsinnig über euer Interesse und kann es kaum erwarten, mit der Leserunde loszulegen und mit euch über das Buch zu diskutieren.


Das Los hat entschieden, herzlichen Glückwunsch an die Gewinner, die hier noch einmal aufgezählt sind:

bensia1985, flower, Irrenmagnet, Lilli33, tweedledee, irismaria, TochterAlice, Pixibuch, trollchen, janaka, Honigmond, Ayda, guybrush, Livres, SummseBee, ChattysBuecherblog, fredhel, JustMe, BookHook, Smberge, Pelikanchen, mullemaus76, amiga, Lesemone, Zsadista, Fay1279, Antek, Floh, pamN, LiberteToujours, Shanna1512, Virginy, Antonella, sommerlese, Igela, black_horse, Inibini, Baerbel82, marpije, Lunamonique, cyrana, Julitraum, SusanneSH68, Simi159, krimielse, Mercado, niklas1804, Janosch79, winterdream, Kasin, Archimedes, Zaramee, Nusseis, Schnuck59, kleinwitti, dreamlady66, ech, Claddy, Sunshine29, Stelze74, tardy, Tulpe29, Buecherseele79, Vampir989, Lesezeichen16, Ambermoon, Anne4007, Maddinliest, anina21, Lilofee, vronika22, Bibliomarie, Booklove91, Briggs, SophieNdm, Susimueller, hundeliebhaber, SaintGermain, ClaraOswald, Jazebel, melanie1984, funny1, KleineLulu, Alaska111, angelj222012, Elfeliya, Pretender, TeleTabi1, Anna183, nancyhett, Louisette, querleserin_102, Schoensittich, bananalama12, edgarfell, Newcomer, Melissa7, Manuel2704, markus1708, Katha2312


Ach ja, weil diesbezüglich zahlreich nachgefragt wurde: "Interview mit einem Mörder" könnt ihr getrost lesen, ohne die anderen Max-Broll-Krimis zu kennen! 

Autor: Bernhard Aichner
Buch: Interview mit einem Mörder
1 Foto

Zsadista

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Hi! ^^

Ich liebe Krimis und Thriller. ^^ Außerdem hört sich die Inhaltsangabe klasse an.

Und ich habe eine weite Rezi Verbreitung ^^ ... Plattformen sind auf meinem Blog angegeben.

http://zsadista.blogspot.de

PS ... ich hätte gerne im Gewinnfall lieber ein Printexemplar

LG Zsadista ^^

marpije

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Ich soll ein Buch gewinnen weil Thriller mag ich sehr gerne, ich beteilige mich immer in der Leserunde und schreibe eine Rezension.
Ich bewerbe mich um ein Printexemplar

Beiträge danach
1,208 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Julitraum

vor 11 Monaten

Kapitel 18 - 26
Beitrag einblenden

Baroni ist aufgewacht und bei Bewußtsein. Alles scheint noch einmal gut zu werden. Doch dann kommt die Zigeuerín vorbei und scheint von Fink beauftragt worden zu sein, diese Drohung auszustoßen. Warum kann Fink nicht aufhören? Warum geht es nun von neuem wieder los? Will er andere Menschen nur in Unglück stürzen, weil er soviel Leid im Leben ertragen mußte. Was können die anderen dafür. Hoffentlich kann Max das Schlimmste verhindern.

Julitraum

vor 11 Monaten

Kapitel 27 - 32
Beitrag einblenden

ich poste jetzt noch schnell meine Notizen, da ich gestern Abend und heute Morgen nicht auf die Website kam.

Max soll in die Psychatrie. Was denkt sich Fink nur. Warum will er mit aller Gewalt, Brolls Leben vernichten. Niemand glaubt Max. Tilda nicht, Baroni nicht und auch Anna zweifelt. Ich verzweifelte auch bald, aber dann offenbarte Tilda Max ihren Plan. Ich finde den auch nicht so schlecht, besser als wenn Max sterben müsste und siehe da, es kommt zum Unlgück. Fink sperrt Max und Anna in die Sauna ein. Denn wer soll sonst dafür verantwortlich sein? Die Spannung steigert sich ins Unermessliche.

Julitraum

vor 11 Monaten

Kapitel 27 - 32
Beitrag einblenden

hundeliebhaber schreibt:
Tildas Reaktion hat mich überrascht. Ich hatte nicht erwartet, dass sie Fink so schnell auf den Leim geht. Aber wie sie Max erklärt, will sie ja Finks Spiel mitspielen, um ihn dann zu überwältigen. Da ist Max' Ansatz zwar riskanter aber wahrscheinlich auch effektiver. Spätestens als die Saunatür verschlossen ist, muss doch allen klar sein, dass Fink dahinter steckt. Aber Max reagiert ja schnell. Ich hatte ja beim Lesen den Eindruck, dass er durch die zunehmende Manipulation durch Fink die Kontrolle verliert und tatsächlich zum Mörder wird. Daher bin ich gespannt, was im letzten Teil geschieht und ob Max Fink überwältigen kann oder ob Fink erfolgreich sein wird.

Ja, so kam es mir auch vor. Max wird immer unruhiger, kann bald diese Anspannung nicht mehr ertragen und wäre zu allem bereit, nur um diesen schrecklich gefährlichen Menschen aufzuhalten.

Julitraum

vor 11 Monaten

Kapitel 33 - Ende
Beitrag einblenden

Wow - was für ein Ende. Ich habe wirklich mitgebibbert und gezittert. Was tut Max da bloß? Ich konnte es einfach nicht glauben, daß er sich auf so ein gefährliches Spiel einlässt.Aber Fink hat es sehr zugesagt. Zuerst war er nervös, aber dann merkte man, wie er Oberwasser bekam, wie er tatsächlich dachte, er könnte das Spiel gewinnen und Max würde sterben. Was für ein abscheulicher Mensch dieser Fink doch war. Ich hatte die ganze Zeit keinen Plan, was Max da eigentlich vorhatte. Wollte er sich tatsächlich opfern? Dann dachte ich, daß er viielleicht unbemerkt, die Kugel aus dem Revolver genommen hätte und alles nur vortäuschte, damit er ein Geständnis auf Video bekommen könnte. Aber wenn keine Kugel im Lauf gewesen wäre, das hätte man wohl auch bemerkt. Aber die Lösung war nur genial, denn Max kannte das Geräusch des alten Revolvers. Puuh, das ist noch mal gut gegangen. Super Ende, ich bin noch ganz geplättet von diesen ungeeöhnlichen, aber so unsagbar genialen Krimi. Nervenkitzel und Spannung pur.

Schön, daß alles noch gut ausgegangen ist und auch Baroni wieder auf dem Damm ist und Max hat jetzt endliche eine neue Liebe an seiner Seite. Toll, daß Anna jetzt die Story ihres Lebens schreiben konnte und damit eine Menge Geld gemacht hat. So kann sie erst einmal bei Max bleiben. Klasse!

Ich bin schon gespannt auf den nächsten Band mit Max, Anna und Co. Zudem bleiben mir ja noch die Vorgängerbände, die ich unbedingt noch lesen muß.

Julitraum

vor 11 Monaten

Kapitel 33 - Ende
Beitrag einblenden

Pixibuch schreibt:
Und dann kommt der nackte Pfarrer und rettet die beiden aus der Sauna.

Ja, selbt bei dem Ernst der Lage war das ein witziges Bild. Akofa ist schon ein recht ungewöhnlicher Pfarrer :-)

Julitraum

vor 11 Monaten

Kapitel 33 - Ende
Beitrag einblenden

Stelze74 schreibt:
Das Interview mit Fink hat sein krankes Wesen noch einmal zum Ausdruck gebracht. Er war sich so sicher, dass ihn die Kugel nicht treffen wird. Das er weiter unbeschadet morden kann.

Ja, das Interview war auch ein gelungener Abschluss und es schloß sich der Kreis und der Bezug zum Titel kam zustande. So ist es ja wohl oft, daß sich diese Psychopathen so allmächtig fühlen und sich unbedingt mit ihren Taten brüsten müssen. Gerade dann, wenn sie denken, daß ihnen nichts passieren kann. Fink war sich so sicher, daß er überleben würde und damit auch das Geständnis auf dem Video hinfällig geworden wäre, da er es gelöscht hätte. Gut, daß Fink tot ist. Man hätte ja auch sonst keine Ruhe gehabt. Wer weiß, ob das Geständnis auf Video nicht auch hätte angefechtet werden können und Fink hätte nie Ruhe gegeben.

Julitraum

vor 11 Monaten

Kapitel 33 - Ende

Entschuldigung noch einmal, daß ich so spät dran bin aber hier nun endlich mein Rezi-Links. Ich bin vollends begeistert von diesem tollen Krimi. Ein Erlebnis! Vielen lieben Dank, daß ich mitlesen durfte. Ich freue mich auf weitere Fälle mit Broll und Baroni und muß mir unbedingt die Vorgängerbände anschauen.

https://www.lovelybooks.de/autor/Bernhard-Aichner/Interview-mit-einem-M%C3%B6rder-1239354059-w/rezension/1324190451/

https://www.amazon.de/review/R2ZFM7YN9OGD5A/ref=cm_cr_rdp_perm

http://wasliestdu.de/rezension/ungewoehnlicher-krimi-genial-und-hochspannend

Neuer Beitrag