Bernhard Blöchl Für immer Juli

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Für immer Juli“ von Bernhard Blöchl

Juli Hartmann ist ein Mann, wie ihn Frauen sich wünschen. Möchte man meinen: Er liebt Kochen und Mode, ist sensibel und kultiviert. Als der Mittdreißiger von seiner Freundin Emma für einen dominanten Karrieristen verlassen wird, bricht eine Welt für ihn zusammen. Sein Leben wird komplett auf den Kopf gestellt, als er auch noch seinen Job in der Redaktion eines Musikmagazins verliert. Völlig am Ende, fasst er einen Entschluss: Er möchte auch einer dieser Alpha-Kerle werden, die er stets verabscheut hat. Er will sich eMANNzipieren! Also macht sich Juli, der sich fortan nur noch Julian nennt, auf die Suche nach seiner verlorenen Männlichkeit. Eine Tour de force durch München, Wien und Macholand beginnt. Und über allem schwebt die Frage: Kann man ein anderer sein, als man ist, und wenn ja: Wie lange geht das gut? Gespickt mit Wortwitz und Songzitaten, setzt sich Bernhard Blöchls Debütroman auf heitere Art und Weise mit der Verwirrung der neuen Männer auseinander: Zwischen Lusche, Alpha-Softi und Macho - wie muss er denn nun sein, der moderne Mann? Selten ist das Dauerbrenner-Thema MANN/FRAU in solch humorvoller Art aufbereitet worden. Ein wahres Lesevergnügen.

Stöbern in Romane

Betreff: Einladung zu einer Kreuzfahrt

Literaturbetrieb in der Karibik

Aliknecht

Vintage

Etwas Gitarrengeschichte mit einem Krimi gemischt

leniks

Und es schmilzt

Wirklich bewegend und erschütternd

Lilith79

Drei Tage und ein Leben

Ein beklemmendes Buch, stellenweise schwer zu verdauen. Negativ: unerträglicher Protagonist.

Lovely_Lila

Zeit der Schwalben

Eine spannende und berührende Familiengeschichte

SarahV

Die Schlange von Essex

Von der Handlung her hätte ich mir gern mehr Tiefe gewünscht, aber von der Versinnbildlichung bin ich mehr als begeistert.

herrzett

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kurzweilig, klasse!

    Für immer Juli
    ThomasJendrosch

    ThomasJendrosch

    Berhard Blöchl ist ein Buch gelungen, das man rundheraus empfehlen kann, wenn man lustige Geschichten mag, wie sie Männern offenbar gerne mal passieren. Wann ist ein Mann ein Mann? Juli jedenfalls, die Hauptperson in Blöchls Buch,  weiß die Antwort spätestens nach dem Besuch eines Pickup-Artist-Kurses in Wien - und lässt den Leser an seinem Wissen und Werdegang teilhaben. Die Sprache des Autors ist frisch und locker. Die Geschichten wirken so, als hätte sie das Leben selbst geschrieben. Beim Lesen kommt man nicht umhin zu schmunzeln  und zu lachen, weil der Wortwitz klasse und die Gags durchweg gut gelungen sind. Anfangs ist Juli gefrustet, weil seine Freundin weg ist. Später dreht er voll auf, was Flirts und Frauen angeht. Und zum Schluss wartet dann doch noch die wahre Liebe auf ihn. „Für immer Juli“ ist ein Männer-, Selbstfindungs-, Beziehungs-, Musik- und Ratgeberbuch zugleich. Wer gute Unterhaltung sucht, der wird sie in diesem  großartigen Debütroman mit Sicherheit finden.

    Mehr
    • 3
    Bernhard_Bloechl

    Bernhard_Bloechl

    15. October 2013 um 17:24