Bernhard Buck

 4,4 Sterne bei 23 Bewertungen

Alle Bücher von Bernhard Buck

Cover des Buches Auf der Insel das Meer (ISBN: 9783749421206)

Auf der Insel das Meer

 (23)
Erschienen am 18.07.2019

Neue Rezensionen zu Bernhard Buck

Cover des Buches Auf der Insel das Meer (ISBN: 9783749421206)
gsts avatar

Rezension zu "Auf der Insel das Meer" von Bernhard Buck

Die Hindernisse eines menschlichen Umgangs mit Flüchtlingen
gstvor 3 Jahren

„Wir vergasen sie nicht. Wir lassen sie ertrinken“ (Seite 23)


Max Stain ist Bürgermeister auf einer Insel, die früher gern von Touristen besucht wurde. Doch seit immer mehr Flüchtlinge aus Afrika dort anlanden, bleiben sie aus. Im Gegensatz zu den Bewohnern und der Lagerleitung versucht Max Stain, das überfüllte Lager menschlich zu gestalten. Dabei hat er genug private Probleme: seine tote Frau fehlt ihm und seine einzige Tochter braucht dringend ein Spenderherz.


Dieser Roman aus dem Jahr 2019 hat 2021 nichts von seiner Aktualität verloren. Seenotretter werden behindert und Flüchtlingslager sind hoffnungslos überfüllt. Der Autor bringt all die Probleme zur Sprache und das in einem angenehm zu lesenden Stil. Er zeigt, wie schwer es denjenigen gemacht wird, die sich für mehr Menschlichkeit einsetzen und wie andere ihren Profit aus der Situation ziehen. Kurz: Er benennt alle Aspekte der Migration. Gleichzeitig lässt er das Leben seiner Protagonisten nicht zu kurz kommen, so dass ein runder Roman entstanden ist.


Ich habe das Buch sehr gern gelesen, obwohl mich das düstere Cover anfänglich etwas abgeschreckt hat. Voller Überzeugung empfehle ich es weiter und wünsche ihm noch viele LeserInnen.

Cover des Buches Auf der Insel das Meer (ISBN: 9783749421206)
Michael_Blums avatar

Rezension zu "Auf der Insel das Meer" von Bernhard Buck

Sensibel, nachdenklich, erschreckend...
Michael_Blumvor 5 Jahren

Was soll ich über das Buch sagen? Es hat mich nicht losgelassen und ich habe es nahezu an einem Stück gelesen. Dem Autor gelingt es in ausgesprochen literarischer Form das aktuelle Thema Flucht und einige andere 'Randthemen' (Organhandel) zu beleuchten und den Leser sehr nachdenklich zu hinterlassen - zumal der Protagonist, Bürgermeiser des Hauptortes der Insel, selbst in seiner eigenen Vergangenheit gefangen, sich hilfreich und engagiert zeigt, ohne aber am Ende wirklich Erfolg zu haben. Die Geschichte für sich ist eigentlich gar nicht so spektakulär, aber was das Buch so literarisch macht ist, wie es dem Autor gelingt, die persönliche Geschichte des Protagonisten mit der aktuellen gesellschaftspolitischen Lage zu verbinden. Und am Ende hat es etwas schicksalhaftes mit den wunderschönen Sätzen:
"Warum weiterfahren, warum zurückkehren? Ein schmeichelnder Wind schläfert uns ein, in dieser Nacht, in der sich alles vollendet."
Unbedingt lesenswert!!

Cover des Buches Auf der Insel das Meer (ISBN: 9783749421206)
Alex73s avatar

Rezension zu "Auf der Insel das Meer" von Bernhard Buck

Ein sehr interessantes und informatives Buch
Alex73vor 5 Jahren

Als erstes möchte ich sagen, das der Klappen-

text nicht erahnen lässt um was es wirklich geht 
in diesem Buch. Vielleicht hat mich deswegen 
diese Buch direkt angesprochen. Der Schreibstiel 
ist einfach und verständlich, die Protagonisten
sind alle sehr gut beschrieben und die Land-
schaft habe ich förmlich vor mir gesehen. 
Die Kapitel sind nicht zu lang, dadurch kann man es 
sehr gut lesen. Man bekommt einen Einblick 
in die Flüchtlingspolitik und wie die Flüchtlinge
sich fühlen und behandelt werden. Nach 
diesem Buch sieht man dieses brisantes 
Thema mit ganz anderen Augen. Ich finde 
es gut das der Autor so ein brisantes Thema
aufgreift, Respekt! Ich werde bestimmt noch 
mehr von ihm lesen. Von mir eine klare 
Lese Empfehlung! 

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 25 Bibliotheken

auf 1 Merkzettel

von 1 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks