Bernhard Bueb

(37)

Lovelybooks Bewertung

  • 50 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 12 Rezensionen
(10)
(12)
(9)
(4)
(2)

Bekannteste Bücher

Die Macht der Ehrlichen

Bei diesen Partnern bestellen:

Lob der Disziplin

Bei diesen Partnern bestellen:

Von der Pflicht zu führen

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nicht alle Thesen passen, aber nachdenken schadet nicht

    Lob der Disziplin
    Bellis-Perennis

    Bellis-Perennis

    Rezension zu "Lob der Disziplin" von Bernhard Bueb

    Mit dieser „Streitschrift“ (copyright B. Bueb) hat der Autor wahrlich in ein Wespennest gestochen. Das Buch teilt die Leserschaft in zwei Lager: in diejenigen die dem langjährigen Direktor der Eliteschule Salem beinahe uneingeschränkt recht geben und in jene, die das Buch und seine Erkenntnisse vehement ablehnen. Ich selbst stehe ein wenig in der Mitte. Abhängig ob es sich um einen Taferlklassler oder einen Schüler knapp vor der Matura handelt, muss man seine Ansichten differenziert betrachten. Nicht alles kann man ...

    Mehr
    • 2
    parden

    parden

    24. September 2015 um 17:09
    Bellis-Perennis schreibt Ohne provokante Thesen gibt es keine Entwicklung.

    Schöner Satz... :)

  • "Von der Pflicht zu führen" von Bernhard Bueb

    Von der Pflicht zu führen
    Jacynthe

    Jacynthe

    03. June 2014 um 18:35 Rezension zu "Von der Pflicht zu führen" von Bernhard Bueb

    Klappentext Es geht nicht ohne Führung, nicht in der Kindererziehung und auch nicht in der Erwachsenenwelt. Denn die Art und Weise, wie wir geführt werden, bestimmt unser Leben. Diese Erkenntnis hat sich in deutschen Unternehmen durchgesetzt, aber nicht im Bereich der Bildung und Erziehung - mit alarmierenden Auswirkungen. Meine Meinung Buebs Standpunkt ist klar: es geht nicht ohne Führung. Vor allem nicht in der Bildung. Und das ist ein Bereich, in dem sich "gute Führung" noch nicht so etabliert hat wie in Unternehmen. In ...

    Mehr
  • Unglaublich schlecht

    Lob der Disziplin
    Goldstueck90

    Goldstueck90

    14. May 2014 um 12:36 Rezension zu "Lob der Disziplin" von Bernhard Bueb

    Bernhard Bueb war Dreißig Jahre lang Leiter des Eltieinternats Salem. In diesem sehr provokanten Buch schildert er seine Erfahrungen und löst eine hefitge Erziehungsdebatte aus. Auf seine Streitschrift gab es schoon einige vernichtende Antworten... Für die Vorbereitung auf eine Prüfung, und auch aus eigenem Interesse, habe ich mir dieses sehr provokante Buch vorgenommen.....und muss den Kritikern recht geben. Ich habe noch nie so ein schlechtes Buch gelesen. Und damit spiele ich nicht etwa auf den Schreibstil an, die 170 Seiten ...

    Mehr
  • Über die Erziehung zur Ehrlichkeit

    Die Macht der Ehrlichen
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    18. December 2013 um 15:49 Rezension zu "Die Macht der Ehrlichen" von Bernhard Bueb

      Schon sein erstes Buch „Lob der Disziplin“, mit dem sich der ehemalige Leiter des Internats Salem, Bernhard Bueb nach seiner Pensionierung zu Wort meldete, war eine streitbare Provokation für einen gesellschaftlichen und pädagogischen mainstream, gegen den Bueb mit Überzeugung anschreibt. In diesem Buch machte er Mehrfaches deutlich.   Jugendliche sehnen sich nach Autorität. Sie brauchen die Autorität von Erwachsenen, die ihnen Orientierung und Halt geben, die ihnen Vorbilder sind, die ihnen hohe Ziele vorgeben und Grenzen ...

    Mehr
  • "Ich glaube, das die Zeit für gute Führung an Schulen gekommen ist."

    Von der Pflicht zu führen
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    16. December 2013 um 16:11 Rezension zu "Von der Pflicht zu führen" von Bernhard Bueb

      Nach seinem umstrittenen ersten Buch "Lob der Disziplin", das in Deutschland eine nicht unerhebliche Erziehungsdebatte auslöste, legt der ehemalige Leiter des Eliteinternats Salem am Bodensee, Bernhard Bueb, nun nach. Hatte er in seinem ersten Buch das generelle Fehlen von Werten wie Disziplin, Ordnung und Zuverlässigkeit in der ganzen Erziehung beklagt und dabei einen Verfall von bestimmten Werten als Folge der Studentenbewegung und ihrer Auswirkungen auf die Pädagogik und das Zusammenleben der Menschen als Hauptursache ...

    Mehr
  • Sehr "Phrasen"-lastig, insgesamt okay

    Von der Pflicht zu führen
    Goldstueck90

    Goldstueck90

    19. November 2013 um 21:20 Rezension zu "Von der Pflicht zu führen" von Bernhard Bueb

    Bernhard Bueb übt mit seinem Buch "Von der Pflicht zu führen" eine große Kritik am deutschen Schulsystem. Schulleiter und Lehrer müsse sich besser darauf verstehen zu führen!! Lehrer soll die Schüler richtig anleiten, sie in ihrem Selbstfindungsprozess begleiten und die Ausbildung starker Persönlichkeiten fördern. Genauso müssen es Schulleiter auch mit Lehrern handhaben - sie leiten, sie bekräftigen, sie nötigenfall kritisieren und das Beste aus ihhnen heraus holen. Ein weiteres wichtiges Thema ist die Transparenz des ...

    Mehr
  • Rezension zu "Von der Pflicht zu führen" von Bernhard Bueb

    Von der Pflicht zu führen
    Bambusimbiss

    Bambusimbiss

    03. March 2010 um 12:33 Rezension zu "Von der Pflicht zu führen" von Bernhard Bueb

    Ich finde seine Einstellung sehr menschlich und konsequent

  • Rezension zu "Von der Pflicht zu führen" von Bernhard Bueb

    Von der Pflicht zu führen
    tvb

    tvb

    26. October 2008 um 19:39 Rezension zu "Von der Pflicht zu führen" von Bernhard Bueb

    Einzigartige Analyse des Schulbetriebs und seiner Schwächen. Sehr gute Fallbeispiele. Die 4 Gebote als Ausgangspunkt plausibel. Verdächtig nur, wie er es schafft, einem das Gefühl zu geben, einem aus der Seele zu sprechen.

  • Rezension zu "Lob der Disziplin" von Bernhard Bueb

    Lob der Disziplin
    klex

    klex

    20. September 2008 um 14:34 Rezension zu "Lob der Disziplin" von Bernhard Bueb

    Quatsch

  • Rezension zu "Lob der Disziplin" von Bernhard Bueb

    Lob der Disziplin
    tvb

    tvb

    01. September 2008 um 17:20 Rezension zu "Lob der Disziplin" von Bernhard Bueb

    Ein Superbuch: es gibt das gute Gefühl, auch gegen den Zeittrend nicht alles falsch gemacht zu haben. Deshalb liest es sich auch leicht.

  • weitere