Bernhard Giesen Kollektive Identität

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kollektive Identität“ von Bernhard Giesen

Kollektive Identität ist zu einem aktuellen Thema geworden. Als nationale, kulturelle, regionale und ethnische Identität bestimmt dieses Thema nicht nur die politische Rhetorik, sondern auch die Ziele alter und neuer sozialer Bewegungen, begründet politische Konflikte und territoriale Ansprüche, gibt Minderheiten das Recht zum Widerstand gegen Mehrheiten und fordert fraglose Solidarität auch jenseits von Verwandtschaft und persönlicher Bekanntschaft. Giesen versucht einerseits, allgemeine theoretische Überlegungen und Typologien vorzustellen, die sich auf ein breites Band von Phänomenen kollektiver Identität beziehen lassen. Andererseits stellt er drei Skizzen historischer Szenarien vor, in denen Intellektuelle und ihr bürgerliches Publikum gesellschaftliche Identität entworfen und vorgestellt haben. Dabei geht es vornehmlich um die deutsche Geschichte des 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts und um Vorstellungen, die im Zusammenhang nationaler Identität standen.

Stöbern in Sachbuch

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen