Neuer Beitrag

Marina_Nordbreze

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Der Beginn eines neuen magischen Zeitalter ... und du bist mit dabei!

Bernhard Hennen , bekannt durch seine "Die Elfen"-Saga, startet eine neue Fantasy-Serie. In "Die Chroniken von Azuhr – Der Verfluchte" nimmt uns der Autor mit nach Azhur auf die ferne Insel Cilia. Dort rebelliert der Junge Milan Tormeno gegen seinen übermächtigen Vater, den Erzpriester Nando. Auf der Flucht vor seinem Schicksal, selbst der nächste Erzpiester werden zu müssen, gerät er in ein Netz aus Intrigen – und zwischen die zwei Frauen Felicia und Nok ...

Begleitet uns nach Azuhr und lest "Die Chroniken von Azuhr – Der Verfluchte" in unserer Leserunde. Seid ihr mit dabei? 

Über das Buch     
Der junge Milan Tormeno ist dazu ausersehen, seinem Vater Nandus in das Amt des Erzpriesters zu folgen: Er soll einer jener mächtigen Auserwählten werden, die die Geschicke der Welt Azuhr lenken. Doch Milan kann nicht akzeptieren, dass sein Schicksal vorherbestimmt ist. Er rebelliert – und verstrickt sich mit der Meisterdiebin Felicia und der geheimnisvollen Konkubine Nok in ein gefährliches Netz von Intrigen. Gemeinsam geraten sie in den Bann einer alten Prophezeiung steht – einer Prophezeiung, nach der die Ankunft des »Schwarzen Mondes« in Azuhr ein neues Zeitalter der Magie einläuten wird ...

>> Mehr Infos und eine Leseprobe gebt es auf www.tor-online.de!


Über Bernhard Hennen
     
Seit seinem Roman »Die Elfen« erreichen seine Bücher regelmäßig Spitzenplätze auf deutschen und internationalen Bestsellerlisten: Bernhard Hennen, 1966 in Krefeld geboren, ist Germanist, Archäologe und Historiker. Er arbeitete als Journalist für verschiedene Zeitungen und Radiosender und bereiste Zentralamerika, den Orient und Asien.

Gemeinsam mit FISCHER TOR vergeben wir in unserer Leserunde 50 Exemplare von "Die Chroniken von Azuhr – Der Verfluchte"
Was ihr tun müsst, um dabei zu sein? 
Bewerbt euch bis einschließlich 13.12. über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage:   

Warum möchtest du dich nach Azuhr begeben?

Ich bin schon gespannt auf eure Antworten und drücke euch ganz fest die Daumen.         

Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Leserunden.

Autor: Bernhard Hennen
Buch: Die Chroniken von Azuhr - Der Verfluchte

Maxi2011

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Weil ich mich direkt in den Klappentext und das Cover verliebt habe. Mir sagt die Handlung absolut zu und ich würde mich freuen zum ersten mal an einer Leserunde mitzumachen, gerade bei diesem Buch wird es bestimmt viel Gesprächsstoff geben. <3

Buecher_herz

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich habe das Buch seit Mitte November auf meinem Wunschzettel stehen, als ich es in einer Vorschau entdeckt habe, wollte ich es unbedingt lesen. Jetzt warte ich nur noch auf den passenden Moment um dieses Buch zu kaufen, nur kann man leider nie wissen, was es bomb weihnachtsmann gibt. Deswegen würde ich mich freuen, wenn ich es vielleicht auf diesem Wege bekommen könnte.

Beiträge danach
936 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

bblubber

vor 21 Stunden

4. Leseabschnitt (Seite 276 bis Seite 376)

Schwarzkirsche schreibt:
Die wahr werdenden Mären finde ich wirklich faszinierend. Am spannendsten finde ich den Krähenmann.

Ich bin ja unschlüssig, ob er wirklich so böse und gefährlich ist. Oder steckt da noch mehr dahinter. Und ich frage mich, welche Märengestalten noch alles hier auftauchen werden.

bblubber

vor 21 Stunden

5. Leseabschnitt (Seite 376 bis Seite 478)

Nok und ihre Pläne sind sehr undurchsichtig. Allerdings hat sie immer ein Auge auf Milan und will ihm nichts Böses. Das ist ja schon mal etwas. Wie weit sie für ihre Ziele allerdings noch gehen wird - wer weiß.

bblubber

vor 20 Stunden

5. Leseabschnitt (Seite 376 bis Seite 478)

bookvamp schreibt:
Mit einem so grausamen Tod von Felica habe ich nicht gerechnet. Mir persönlich gefällt diese extreme Grausamkeit in dem Buch nicht sehr gut. Ich empfinde das Buch als eine Mischung aus Fantasy und historischen Roman.

Ja, manche Szenen sind echt krass. Aber es gefällt mir trotzdem. Es zeigt, wie hart diese Welt ist. Die Bedrohungen werden realistischer. Außerdem denke ich nicht, dass es nur um den Effekt geht. Die Szenen sollen etwas transportieren. Z.B. Felicias grausamer Tod soll die Härte von Nandus und den großen Verlust von Milan näher bringen. Es ist kein Histo für mich. Jetzt mit all den Mären wird es zu einem richtigen Fantasyroman, mit jeder Menge Überraschungen und Magie.

bblubber

vor 20 Stunden

5. Leseabschnitt (Seite 376 bis Seite 478)

Sassenach123 schreibt:
Momentan kann ich Lucille einfach noch nicht richtig einschätzen. Vielleicht erfahren wir im nächsten Abschnitt mehr über sie........

Lucille ist auf jeden Fall anders als ihre Schweser, denke ich.

Ollowain

vor 17 Stunden

Plauderecke

Der nächste Band wird bereits im Herbst 2018 erscheinen.

Amy-Maus87

vor 42 Minuten

6. Leseabschnitt (Seite 479 bis Ende)

Das waren spannende letzte Seiten, die mich natürlich direkt zu der letzten Frage bringen, dass ich auch den Folgeband unbedingt lesen möchte. (Was auch dem eher „offenen Ende“ geschuldet ist.

Die letzten einhundert Seiten haben mir noch richtig gut gefallen aber natürlich auch sehr viele Fragen aufgeworfen. Zum einen interessiert mich natürlich die Hexe und was sie mit Nandus Blut anstellen möchte. In dieser Szene habe ich sogar fast Symathien für ihn entwicklen können, dass er sich der Hexe so selbstlos gestellt hat um seinen Kumpanen retten zu können. Wird er seine Rolle im zweiten Band noch ändern?

Die Szene am Ende mit dem Krähenmann war mir irgendwie nicht ausführlich genug und es klang ein wenig „gekünstelt“. Das Milan das schwer aus Eitelkeit nicht genommen hat, kann ich auf der einen Seite verstehen aber er wollte ihn ja unbedingt töten. Das klang dann zum Ende mit seinem Schwert und das der Krähenmann ihn doch mitnahm recht „insziniert“. Damit war ich nicht ganz so glücklich aber die Szene danach, indem der Krähenmann ihm zeigte, wo die Kinder waren und das er sie tatsächlich nicht umgebracht hatte, gefiel mir schon wieder besser. Hier ist gleich das nächste Geheminis, was er dem Krähenmann versprochen hat. Ich bezweifel sogar fast, dass Milan noch richtig am Leben ist. Ist er nur wieder auf die Erde geschickt worden, um eine Aufgabe zu erfüllen?

Natürlich gab es auch noch einige Nebencharaktere, deren Schicksal mich brennend interessiert. Allen voran Falce, der ja sicherlich noch eine weitere Rolle erhalten wird, Raindulf, Matteo, Nock und der junge Rutger, der Julios das Leben rettete.

Ich bin schon sehr sehr neugierig, wie es denn weiter gehen wird. Das Erscheinungsdatum liegt ja nicht in allzu ferner Zukunft.

Amy-Maus87

vor 39 Minuten

6. Leseabschnitt (Seite 479 bis Ende)

Hennie schreibt:
Insgesamt endet das Buch mit vielen offenen Enden und ebensolchen Fragen. Ich bin sehr neugierig, wie es weitergeht. Gibt es ein Wiedersehen mit Felicia?

Ja, Felicia würde ich auch gerne wiedersehen aber nicht als bösen Geist. Bisher ist ja noch kein Toter in friedlicher Absicht wieder ins Leben getreten aber wer weiss, was der zweite Band für Überraschungen für den Leser bereit hält. :-)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks