Bernhard Hoëcker , Tobias Zimmermann Neues aus Geocaching

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(7)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Neues aus Geocaching“ von Bernhard Hoëcker

Schauspieler und Comedian Bernhard Hoëcker sowie Freund und Mitautor Tobias Zimmermann sind bekennende Geocacher. Ihre karge Freizeit fristen sie regelmäßig vor Kälte oder Angst zitternd an fremden und unbekannten Orten irgendwo da draußen. Der Comedy- und Fernsehpreisgewinner liebt romantische Kinofilme, züchtet Chihuahuas und designt in seiner Freizeit Damenhandtaschen für Versace. Das ist natürlich gelogen und soll nur diejenigen Frauen (und Männer) in unseren Bann ziehen, die bei dem Wort „Geocacher“ noch nicht gleich zugegriffen haben. Tatsächlich berichten Bernhard und Tobi in diesem Buch, wie sie für ihre „Schatzsuche" alpine Höhen erklimmen, in Schurkenstaaten reisen, die Welt mit Kreuzfahrtschiffen umrunden und lange verlassene Industrieanlagen, sogenannte „Lost Places“, erkunden. Mit dieser Leidenschaft steht Bernhard Hoëcker nicht alleine da und so konnten wir Geocacher aus dem ganzen Land (nebst Österreichern und Eidgenossen) begeistern, ihre Erlebnisse mit uns zu teilen. Dieses Buch vereint die besten Geschichten von nächtlichen Exkursionen, gewagten Hängepartien, finsteren Wäldern, geheimnisvollen Ruinen und Begegnungen der dritten Art - und lässt einen selbst die Tage humorvoll überstehen, an denen man mit einem DNF nach Hause zurückkehren muss.

Geniales und lustiges Buch über mein Hobby! Perfekt für Geocaching-Anfänger :)

— S_Elena

Kurzweilige Lektüre. Hat Spaß gemacht zu lesen.

— tmmd

Stöbern in Comic

Helden der östlichen Zhou-Zeit - Band 1

Beindruckendes Werk über die chinesische Antike - in verschiedensten Zeichenstilen wird dem Leser Geschichte in Geschichten erzählt

Ratzifatz

Timeless - Retter der verlorenen Zeit

LIEBLINGSBUCH! ICH BRAUCHE EINE FORTSETZUNG!

Glitterbooklisa

Überlebende. Band 1

Spannender SF, Emotionale Zeichnungen, wirkliches Abenteuer, macht neugierig auf Band 2

Buchraettin

Touch my Jackass

Grrrrr 😉

EnysBooks

Sherlock 2

Interessant zusammengeführte Stränge

Niccitrallafitti

Zwei Espresso

Kurzweilige Geschichte über DAS Lebenselexier schlechthin.. ^^

Vanii

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Dosenjagd ist eröffnet - Ohne Jägerlatein

    Neues aus Geocaching

    BadWolf

    Was soll ich sagen... Ich habe Tränen gelacht zwischendurch. Man merkt den Zeilen den Charme und Wortwitz von Bernhard Hoecker sofort an. Auch sein Freund Tobias steht ihm in keinster Weise etwas nach. Ich durfte die Beiden schon während der Buchlesung erleben und auch da blieb kein Auge trocken. Die Geschichten in dem kleinen aber sehr feinen Buch, sind teilweise unfassbar. Aber nicht nur von den beiden Autoren, sondern auch die Geocacher die als Gastautoren fungierten haben so einiges erlebt was mich nur anerkennend und doch lachend den Kopf nicken lässt. Der Schreibstil ist nicht ganz flüssig. Es werden viele Fachbegriffe aus dem Geocaching verwendet, aber das sollte keine Überraschung darstellen. Ebenso wird wirklich oft das ein oder andere Fremdwort dem Text zugefügt. Ich will mich nicht dümmer hinstellen als ich bin, ich würde sogar behaupten ich habe eine gute Allgemeinbildung aber manche Worte habe ich in meinem Leben noch nie gehört, geschweige denn kann ich sie aussprechen, noch kenne ich ihre Bedeutung. Ich meine lest euch die Überschrift des letzten Kapitels durch, dann wisst ihr welchen Anspruch ihr dem Buch beimessen dürft. "Phonetische und etymologische Reflexion des Wortes „Geocaching“ und seiner Synonyme." Die Herren Autoren haben scheinbar vergessen das nicht jeder der sein Buch liest, vorher studiert hat. Nichts desto trotz kann ich persönlich über diese, mir fremd klingenden Wörter, drüber weg sehen, den Inhalt haben ich natürlich trotzdem verstanden. Es ist ja auch nicht so das sich hier ein hochtrabendes Wort an das nächste reiht. Ja, Bernhard und Tobias sind wahre Wortjongleure und wissen auch geschickt damit umzugehen. Deshalb würde ich das Buch gar nicht in die Comedysparte abstempeln wie, allein durch Bernhard als Autor vielleicht, den ein oder anderen vermuten lässt, obwohl es sehr amüsant und witzig geschrieben wurde. Spannend ist es zudem auch noch, wenn man die Suche nach einem Cache als Leser mitverfolgt. Besonders gut haben mir die zwischenzeitlichen Gesprächsverläufe zwischen Bernhard und Tobias gefallen. So als ob sie sich via Chat unterhalten haben. Oder die Randbemerkungen am Ende so mancher Seite, wo einer der Beiden unbedingt nochmal was klar stellen muss, weil der Andere in seinem Bericht da vielleicht was vergessen hat. Neben den Geschichten in Textform, gibt es auch zahlreiche Bilder von den Geocachetouren sowieo hin und wieder eine Comiczeichnung.

    Mehr
    • 2
  • Auf der Suche nach der Dose

    Neues aus Geocaching

    Ascari0

    Bernhard Hoecker ist, denke ich, den meisten durch seine Comedy-Auftritte hinlänglich bekannt. Weniger bekannt ist allerdings, dass er bereits seit einigen Jahren mit seinem Freund und Tontechniker Tobias Zimmermann regelmäßig Geocaching betreibt. Aus diesem Grund erschien bereits 2007 sein erstes Buch "Aufzeichnungen eines Schnitzeljägers" zum Thema, in dem er seine Anfänge und seine ersten Abenteuer beim Suchen von Plastikdosen beschreibt. 2014 erschien nun "Neues aus Geocaching", das an die Geschichten seines ersten Buches anknüpft. Im Gegensatz zu "Aufzeichnungen eines Schnitzeljägers" kommen in diesem Buch neben Hoecker und seinem Freund Tobi noch andere Geocacher zu Wort, die von ihren Erlebnissen beim Cachen berichten. Meine Meinung: Wer noch nie selbst eine Dose gesucht hat, wird mit dem Buch wohl seine Schwierigkeiten haben, denke ich. Die Zielgruppe sind hier definitiv Geocacher oder zumindest Muggel (Nicht-Cacher), die Geocacher schon bei der "Arbeit" begleitet haben. Viele Begriffe, die einem Cacher geläufig sind, werden hier nicht erklärt - und ich erinnere mich durchaus noch, wie oft ich am Anfang bestimmte Dinge nachgeschlagen habe, weil ich sie nicht verstanden habe. Die Qualität der Geschichten ist meiner Meinung nach sehr unterschiedlich. Hoecker und Tobi merkt man an, dass sie es gewohnt sind, Texte lustig und abwechslungsreich zu verfassen, sodass es Spaß macht, sie zu lesen. Die Beiträge der anderen Cacher sind zum Teil allerdings gewöhnungsbedürftig, vor allem der offensichtlich satirisch angehauchten Geschichte einer Cacherin konnte ich nicht besonders viel abgewinnen. Mein Fazit: Unterhaltsam und abwechslungsreich, aber in meinen Augen nur für "Kundige" wirklich witzig.

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks