Bernhard Hoecker

 3 Sterne bei 9 Bewertungen

Lebenslauf von Bernhard Hoecker

Seit 1991 ist Bernhard Hoëcker im Comedygenre unterwegs. Damals gründete er gemeinsam mit Bastian Pastewka und Keirut Wenzel die Kleinkunstgruppe "Comedy Crocodiles". 1993 begann er ein Volkswirstschaftsstudium, dass er mit dem Vordiplom abschloss. Nach weiteren Stellen als Schauspieler, Moderator und Comedian. Trat er 1997 bei "Switch" auf. Aus dieser Zeit stammt auch der Spruch "Hoëcker sie sind raus!" Später moderierte er gemeinsam mit Ingolf Lück "C.O.P.S - die Comedy Pannenshow." Heute sieht man ihn immer noch als festes Ratemitglied bei "Genial Daneben." Ausserdem tritt er in der Märchenshow "ProSieben Märchenwelt" auf. "Bernhard Hoëcker" heißt eigentlich "Bernhard Hoecker", wählte aber das Trema bei seinem Nachnamen, als Künstlername um die Aussprache zu verdeutlichen, nicht dass es als "ö" ausgesprochen wird. Sein Vater machte dies ebenso. Bernhard Hoëcker ist verheiratet und lebt in Bonn, gibt sonst aber so gut wie nichts über sein Privatleben preis.

Alle Bücher von Bernhard Hoecker

Am schönsten Arsch der Welt

Am schönsten Arsch der Welt

 (6)
Erschienen am 12.10.2012
Am schönsten Arsch der Welt

Am schönsten Arsch der Welt

 (3)
Erschienen am 12.10.2012
Neues aus Geocaching

Neues aus Geocaching

 (0)
Erschienen am 02.07.2014

Neue Rezensionen zu Bernhard Hoecker

Neu
pelznases avatar

Rezension zu "Am schönsten Arsch der Welt" von Bernhard Hoecker

Reisebericht der anderen Art
pelznasevor 5 Jahren

Bernhard Hoëcker zählt zu den wenigen Comedians, die ich aushalte. Ich sehe und höre ihn immer wieder gerne. So war ich natürlich auf dieses Hörbuch neugierig. Und ich wurde nicht enttäuscht!
Hoëckers Erzählungen von den Abenteuern, die er mit seinem Team in Neuseeland erlebt hat, sind spannend und machen Lust, selber einmal dorthin zu reisen. Da kommt durchaus ab und zu Fernweh auf. Natürlich sind sie aber auch ausgesprochen witzig. Man erfährt einiges über einige Sehenswürdigkeiten und Attraktionen des Landes, die mal nicht so dröge wie im Reiseführer beschrieben werden. Und der typische Hoëcker-Sinn für Humor gibt reichlich Anlass zum Lachen. So hört sich das Hörbuch im Nullkommanichtsweg und ehe ich es mich versah, war auch die zweite CD schon herum. Ich hätte Hoëckers Berichten problemlos noch länger lauschen können.

Als “Gelesen von Bernhard Hoëcker” kann man das Hörbuch meiner Meinung nach kaum bezeichnen. Es klingt viel eher so als erzähle er frei von dieser Reise. Und das macht mir das Zuhören immer noch mal deutlich leichter. Das ist locker und unterhaltsam und somit nie anstrengend.

Das Cover gefiel mir sofort mit der Landschaft im Hintergrund. Das sieht einfach so schön aus. Witzig ist das Schaf mit dem Hut mit der neuseeländischen Flagge und der Kiwi auf Hoëckers Hand. Im Booklet findet man einige Fotos von ihm bei seinen Aufgaben. Es macht Spass sie sich anzuschauen.

Fazit: Ein Reisebericht über Neuseeland der etwas anderen Art. Interessant und auch hoëckertypische Art witzig. Mir hat das Hörbuch prima gefallen. Und…ach ja, Neuseeland…irgendwann möchte ich da auch mal hin

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Bernhard Hoecker wurde am 19. März 1970 in Neustadt (Deutschland) geboren.

Bernhard Hoecker im Netz:

Community-Statistik

in 13 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks