Bernhard Hofer Tannenfall

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tannenfall“ von Bernhard Hofer

Seit hundert Jahren hat er das versteckte Tal in den Alpen nicht verlassen. Der unscheinbare alte Sonderling hat immer davon geträumt, einmal zur Jagd zu gehen. Doch nun ist es zu spät: Er ist alt und sein Leben vertan. Alle haben das Tal längst verlassen. Nur seine Frau ist geblieben. Sie ist die Liebe seines Lebens. Jetzt liegt sie im Sterben. Er will ihr noch einen letzten Wunsch erfüllen und bringt sie hoch zum idyllischen Tannenfall, jenem Ort, an dem er ihr vor fast 70 Jahren unter dem zerbombten Himmel einen Heiratsantrag machte. Wie aus dem Nichts greift plötzlich ein riesiger, gespenstischer Hirsch die beiden an. Als er wieder zu sich kommt, ist seine Frau verschwunden. Und so steht der alte Mann vor der größten Reise seines Lebens. Gemeinsam mit einem verängstigten Hund nimmt er die Fährte des dämonischen Hirsches auf. Dabei dringt er immer tiefer in eine geheimnisvolle Welt ein und stößt bald an die Grenzen seiner Vorstellungskraft – und auf ein schreckliches Geheimnis, das gefährlicher ist als alles, was er je zuvor gesehen hat. Und das Duell auf Leben und Tod wird zum Kampf gegen seine eigene Vergangenheit, die der Welt einen neuen Krieg bringt. Tannenfall ist eine Geschichte über Schuld und Erlösung, die wahre Liebe, die fünf Geheimnisse des Lebens und eine große Entscheidung. „Wo ist der Unterschied, ob du das Deutsche Reich niederringst oder einen einzigen Hirsch? Es ist ein Kampf. Ein Weg. Eine Entscheidung.“

Man muss sich einlassen und abfinden können. Aber die Geschichte, und das Nachwort des Autors, haben mich berührt.

— AutorinMonaFrick

Stöbern in Romane

Bis ans Ende meiner Welt

Eines meiner Jahreshighlights.

AmyJBrown

Evangelio

Eine anstrengende Lektüre aufgrund der historischen Phantasiesprache Zaimoglus - die Geschichte selbst fällt eher bescheiden aus.

Xirxe

Ehemänner

Eine wundervolle bildhafte Sprache, realistisch wirkenden Figuren, eine emotionale und zum Nachdenken über das Leben anregende Geschichte.

Buchraettin

Das Papiermädchen

Der beste Musso aller Zeiten!

aanaa1811

Der Sandmaler

Ein Buch mit wichtigen Botschaften.

Buecherwurm1973

Kleine Stadt der großen Träume

Wieder ein wunderschöner Roman. Ich kann ihn sehr empfehlen.

SLovesBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ganz eigene Geschichte, eindrucksvoll erzählt

    Tannenfall

    AutorinMonaFrick

    29. February 2016 um 18:19

    Keine leichte Kost, wie es so schön heißt, ganz im Gegenteil: Die Geschichte ist hart, ohne Freude und ohne "Wohlfühl-Momente", daher habe ich - die Happyends gern liest und schreibt - lange gebraucht, um den Roman zuende zu lesen. Zumal er sehr düster und manchmal mystisch ist, und ich mit der Jagd nichts anfangen kann. Und doch kann ich dieses ungewöhnliche Buch empfehlen. Nicht jedem, man muss sich einlassen und abfinden können. Aber die Geschichte, und das Nachwort des Autors, haben mich berührt. Ich schaue mich mal um nach der Fortsetzung ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks