Freund und Feind (Der Sensenthron 1)

von Bernhard Huber 
3,5 Sterne bei2 Bewertungen
Freund und Feind (Der Sensenthron 1)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Freund und Feind (Der Sensenthron 1)"

Teil 1: Freund und Feind Wachtmeister Klingen­bart führte die Krie­gerin und ihren Be­gleiter in den Tem­pel des Wald­gottes. Zier und Bau­kunst woll­ten die Be­sucher be­stau­nen, ihre Ga­ben an die Priester­schaft über­reichen. Als Wakonin Grün­klang sie be­grüßte, zog die Frem­de ihre Klinge. Einem Pil­ger durch­stach sie Leib und Hals. »Gebt acht«, warn­te ihr Be­gleiter den Wacht­meister und die Prie­sterin, stell­te sich schüt­zend vor sie. »Die Pil­ger sind nicht, was sie zu sein vor­geben.« Die Pilger griffen nach ihren Waf­fen, be­schworen Flam­men, Gift und Schwe­fel. Ein … Der Sensenthron Klingen­bart und seine Begleiter müssen den Hohe­priester fin­den, ihm bei­stehen. Kultisten haben den Tem­pel an­gegrif­fen und ver­wüstet. So bre­chen sie auf und zie­hen durch das Land, trot­zen den Be­stien in den Wäl­dern, dem Fluch auch, der das Land nach dem Krieg so ge­schun­den hat. Mehr und mehr er­fahren sie über die Machen­schaften des Kults und kom­men dem Hohe­priester im­mer näher. Auf ihrer Reise tref­fen die Ge­fähr­ten auf aller­lei Freunde und Feinde, auf Zauber­kundige, Nekro­manten und Seelen­weber, auf Krie­ger, Aben­teurer und Diener der Götter. Ge­mein­sam be­kämpfen sie … Der Sensenthron ist eine Roman­reihe und um­faßt un­gefähr 20 Teile. Etwa alle 10 Monate ver­öffent­liche ich einen Teil der Serie. Während sich die Haupt­handlung über die ganze Roman­reihe er­streckt, wer­den die Figu­ren in den Einzel­bänden häufig mit Neben­handlungen/Kon­flikten kon­fron­tiert. Hinweis: In alle längeren Wörter habe ich weiche Trennzeichen gesetzt. Eine Silbentrennung durch den Reader ist daher nicht zwingend notwendig. Alte Rechtschreibung nach Theodor Ickler, Normale deutsche Rechtschreibung (2007).

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B01MYYQK5R
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:167 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:10.12.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sonstiges

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks