Bernhard Lassahn Land mit lila Kühen

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Land mit lila Kühen“ von Bernhard Lassahn

Roman. 269 S. (Quelle:'Flexibler Einband/01.11.1991')

Stöbern in Romane

Die Phantasie der Schildkröte

Ein gefühlvoller Roman für lange Herbstabende, leichte Lektüre, die sich in einem Rutsch liest.

brenda_wolf

Acht Berge

Ein Buch über die liebe zu den Bergen der eigenen Heimat. Über Vaterschaft, Freundschaft, Liebe und Leben. Wundervoll

papaverorosso

Drei Tage und ein Leben

Ein Psychodrama der Extraklasse und ein Romanhighlight 2017!

Barbara62

Mensch, Rüdiger!

Es zählt nicht, wie oft Du hinfällst. Es zählt nur, wie oft Du wieder aufstehst! Dieses Buch macht Spaß und Mut!

MissStrawberry

Und es schmilzt

Gutes, trauriges Buch.

Lovely90

QualityLand

Tolles & spannendes Buch, das ich weiterempfehlen kann. Leider etwas abruptes Ende.

Jinscha

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Welt durch die Kinderbrille gesehen.

    Land mit lila Kühen
    rallus

    rallus

    11. December 2014 um 12:13

    Deutschland 1981, als der Name BRD noch bei den Konservativen verpönt war. Am Auto klebte ja ein fettes "D" dann war man auch Deutschland. Und Deutsche hatten ja alles, alles war bunt nicht grau, die Autos hielten länger und man war stolz auf sich, man war wieder wer. Wohin das führte zeigt uns Bernhard Lassahn. "Und was soll diese Vielseitigkeit in der Brotfabrik! Merken die denn nicht, dass die Angebote sich durch ihre Vielfalt nur gegenseitig Unrecht geben, sich bestreiten nicht ergänzen. Zwei Liebhaber ist doch viel weniger als einer. Alle Schilder die anfangen mit: 'jetzt noch', zeigten doch, dass es vorher nicht richtig war." Da reist einer durch Deutschland und quatscht mit den Leuten und wundert sich. Wundert sich über das Bunte, das Widersinnige, schaut mit fragenden Kinderaugen auf die Welt, die er nicht mehr versteht. "Ich habe mal einen Werbeslogan gesehen für ein Farbfernseh-Modell. Besser als die Wirklichkeit. Es ist also schon lange erreicht. Das, was besser sein soll als die Wirklichkeit, ist die neue Modell-Welt. Die ersetzt in den Köpfen alle Erlebnisse durch Filme und schliesst die Sehnsüchte kurz, dass es nicht mal mehr Funken sprüht." In den Kapiteln eingestreut sind Märchen, widersinnige Geschichten, alles von Menschen die auf der Suche nach etwas sind, nach Sinn oder Liebe, doch was ganz anderes bekommen. Als Märchen erzählt, als Allegorien gemeint, mit einem schmunzelnden Auge. Da friert sich einer ein, weil die Wirklichkeit so langweilig ist und wacht auf und alles ist schlimmer. "'Vielleicht sind wir hier alle im Sozialismus.' 'Mach keine Witze.' Keinem war zu Lachen zu Mute. Die Lachmuskeln waren noch nicht aufgetaut." Ein wunderschönes, feinsinnig witziges Buch, was sich hervorhebt unter unseren lauten Brüll-Comedians, die Stadien füllen für unsere Lach und Brüllgesellschaft. Wie schön doch Satire sein könnte, zeigt uns Bernhard Lassahahn in seinem Erstling.  

    Mehr
  • Rezension zu "Land mit lila Kühen" von Bernhard Lassahn

    Land mit lila Kühen
    FlorianTietgen

    FlorianTietgen

    26. March 2008 um 16:08

    Wenn man das Buch googelt, sind die Angaben sehr verschieden. Von Roman ist die Rede, von Geschichten, Erzählungen. Nur, dass es Gedichte sein sollen, wird nicht behauptet. Dabei hat Lassahn manch tollen Text für die Thommie Bayer Band geschrieben. Was mich an dem Buch ansprach, war die Haltung, die gleichzeitig wertete, sich aber voller Staunen den Absurditäten unserer Zeit widmet. So als sei ein Land mit lila Kühen letztlich das Produkt kindlicher Fantasie, die möglich macht, was es in der Natur nicht gibt.

    Mehr